Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
105

Winnetou III

D/YU, 1965
Winnetou III
Bild: Das Vierte
  • 105 Fans   71% 29%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung5 53445.00Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

Zum 45. Todestag von Lex Barker (11.5.1973) - 2/4 Nachdem der geldgierige Bandit Rollins Zwietracht zwischen dem alten Indianerhäuptling "Weißer Büffel" und den weißen Siedlern gesät hat, versuchen die Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand, Frieden zu stiften. Aber noch bevor sie "Weißer Büffel" zur Vernunft bringen können, schiebt Rollins Winnetou den Mord am Sohn des alten Häuptlings in die Schuhe. Und so befinden Winnetou und Old Shatterhand sich plötzlich in einem Kampf an zwei Fronten. Der brutale Gangster Rollins (Rik Battaglia) zieht mit seiner Desperado-Bande marodierend durch New Mexico, wo es zu einem gefährlichen Zusammenstoß mit einem Treck harmloser Siedler kommt. Als der edle Apachenhäuptling Winnetou (Pierre Brice) von dem Zwischenfall erfährt, macht er sich mit seinem Blutsbruder Old Shatterhand (Lex Barker) auf den Weg nach Santa Fe, um den Gouverneur (Carl Lange) über das Treiben der Outlaws in Kenntnis zu setzen. Dort erfährt er, dass der Friede zwischen Indianern und Weißen erneut in Gefahr ist: Rollins hat den alten Jicarillohäuptling "Weißer Büffel" (Dusan Antonijevic) gegen die weißen Siedler aufgehetzt, um aus den Unruhen Profit zu schlagen. Allein der Einfluss Winnetous, so der Gouverneur, könne den alten Häuptling noch zur Vernunft bringen und ein großes Blutvergießen abwenden. Auf dem Weg in das Reservat der Jicarillos geraten Winnetou und Old Shatterhand in einen Hinterhalt der Banditen, die von der Friedensmission erfahren haben, und werden getrennt. Auf sich alleine gestellt versucht Winnetou, sich trotz aller Gefahren und Hinterhalte zu den Jicarillos durchzuschlagen. Kurz bevor er das Lager erreicht, trifft er Old Shatterhand wieder. Zunächst scheint es den Freunden zu gelingen, "Weißer Büffel" vom Kriegspfad abzubringen. Dann aber taucht Rollins auf - in seinen Armen den toten Sohn des Jicarillohäuptlings, ermordet mit Winnetous Messer! Nun ist mit "Weißer Büffel" nicht mehr zu reden. Im letzten Moment kann der alte Sam Hawkens (Ralf Wolter) Winnetou und Old Shatterhand in einer waghalsigen Rettungsaktion vor dem Marterpfahl bewahren. Von den Jicarillos und den Desperados gejagt, verschanzen sich die Freunde in den felsigen Höhen am Nugget-Tsil. An diesem mystischen Ort, an dem auch Winnetous Vater und Schwester begraben sind, kommt es zu einem dramatischen Showdown - bei dem Winnetou einer Kugel des hinterhältigen Rollins zum Opfer fällt. Mit "Winnetou (3)" hat Karl-May-Spezialist Harald Reinl einen würdigen Abschluss der großen Saga um die Abenteuer des Apachenhäuptlings inszeniert. In einer packenden Mischung aus Action, Abenteuer und Humor erzählt der Film von Winnetous Kampf für den Frieden zwischen Indianern und Weißen. In der Titelrolle brilliert einmal mehr Kultstar Pierre Brice. An seiner Seite glänzt als Blutsbruder Old Shatterhand Lex Barker, an dessen 45. Todestag das MDR-Fernsehen erinnern möchte. 1919 geboren, zieht es Lex Barker bereits früh zum Film. Seine erste große Filmrolle - 1948 als Tarzan - verdankt er seinem guten Aussehen und seiner sportlichen Verfassung und spielt sie bis 1963 fünf Mal. Doch sie schadet letztlich seinem Image - ernsthafte Rollenangebote bleiben aus. Nach einigen belanglosen Western und Abenteuerfilmen zieht es Barker - der immerhin auch Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch spricht - nach Europa. Als Anfang der 1960er Jahre die Verfilmung der Karl-May-Romane beginnt, erinnern sich die Produzenten an den Amerikaner, der "deutscher als alle Deutschen" aussieht. Lex Barker wird Old Shatterhand, Kara Ben Nemsi oder Dr. Karl Sternau und damit in Deutschland zur Kultfigur. Bis zu seinem frühen Tod mit nur 54 Jahren spielt er in über 50 Filmen. Am Freitag, dem 18.5., um 12:25 Uhr sendet das MDR-Fernsehen einen weiteren Film mit Lex Barker: "Die Vergeltung des roten Korsaren". Vorlage: nach dem gleichnamigen Roman von Karl May Old Shatterhand: Lex Barker Winnetou: Pierre Brice Rollins: Rik Battaglia Sam Hawkens: Ralf Wolter Gouverneur: Carl Lange Ann: Sophie Hardy Vermeulen: Veljko Maricic Kid: Aleksandar Gavric Clark: Ilija Ivezic Gomez: Miha Baloh Jicarilla: Gojko Mitic Weißer Büffel: Dusan Antonijevic.
(mdr)
Der letzte Teil der Trilogie wurde mit fast unveränderter Besetzung und gleichem Stab gedreht. Auch heute noch kennt jeder die berühmte Sterbeszene von Winnetou. Dabei gab es heftige Proteste der Zuschauer gegen den Filmtod Pierre Brices, doch das Team hielt an der literarischen Vorlage fest. Dafür konnte der beliebte Schauspieler schon bald in weiteren Karl May-Verfilmungen mitwirken..
(ORF)
Rubrik: Western

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • Fr28.06. 22:50 hWinnetou III
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Sophie Hardy (Ann), Ralf Wolter (Sam Hawkens).
    Sophie Hardy (Ann), Ralf Wolter (Sam Hawkens).
    Bild: © ORF
  • Pierre Brice (Winnetou).
    Pierre Brice (Winnetou).
    Bild: © ORF
  • Bild: © AGENTUR: BMS Platt GmbH
  • "Winnetou III", Nach Karl May - Skrupellose Desperados unter der Führung des brutalen Rollins wiegeln die Jicarillos-Indianer gegen die weißen Siedler auf. Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou versuchen erneut, den Frieden zu erhalten und informieren den Gouverneur. Noch bevor die Kavallerie die beiden gegen die Desperados und Jicarillos unterstützen kann, opfert sich der große Apachenhäuptling für seinen Bruder.Im Bild (v.li.): Lex Barker (Old Shatterhand), Pierre Brice (Winnetou).  SENDUNG: ORF2 - MO - 22.04.2019 - 13:55 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
    "Winnetou III", Nach Karl May - Skrupellose Desperados unter der Führung des brutalen Rollins wiegeln die Jicarillos-Indianer gegen die weißen Siedler auf. Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou versuchen erneut, den Frieden zu erhalten und informieren den Gouverneur. Noch bevor die Kavallerie die beiden gegen die Desperados und Jicarillos unterstützen kann, opfert sich der große Apachenhäuptling für seinen Bruder.Im Bild (v.li.): Lex Barker (Old Shatterhand), Pierre Brice (Winnetou). SENDUNG: ORF2 - MO - 22.04.2019 - 13:55 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
    Bild: © ORF
  • Winnetou (Pierre Brice, m.) und seinen Blutsbruder Old Shatterhand (Lex Barker, r.)
    Winnetou (Pierre Brice, m.) und seinen Blutsbruder Old Shatterhand (Lex Barker, r.)
    Bild: © KirchMedia GmbH & Co. KG aA
  • Winnetou (Pierre Brice) will seinen Blutsbruder Old Shatterhand (Lex Barker) schützen und wird selbst von der tödlichen Kugel getroffen.
    Winnetou (Pierre Brice) will seinen Blutsbruder Old Shatterhand (Lex Barker) schützen und wird selbst von der tödlichen Kugel getroffen.
    Bild: © KirchMedia GmbH & Co. KG aA

Winnetou III-Fans mögen auch