Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Mord mit Aussicht"-Vater und Hörspiel-Legende
Hans Peter Hallwachs (1938 - 2022)
WDR/Sibylle Anneck
Charakterdarsteller Hans Peter Hallwachs ist tot/WDR/Sibylle Anneck

Gleich beim allerersten "Tatort" stand er vor der Kamera, doch auch in zahlreichen anderen Kultserien des deutschen Fernsehens hinterließ Hans Peter Hallwachs seine Spuren. Als vielseitiger Charakterdarsteller mit markanter Stimme zog er immer die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich, egal ob beim  "Großen Bellheim" oder als Vaterfigur in  "Mord mit Aussicht". Bereits am 16. Dezember ist Hallwachs im Alter von 84 Jahren verstorben, wie erst jetzt bekannt wurde.

Hans Peter Hallwachs brach Anfang der 1960er Jahre sein Jura-Studium ab, weil es ihn auf die Theaterbühne zog. Seit Ende des Jahrzehnts war er dann mit markanten Charakterrollen in Filmen wie  "Mord und Totschlag" von Volker Schlöndorff,  "Der Stoff, aus dem die Träume sind" nach Johannes Mario Simmel oder in der Titelrolle der Erich-Kästner-Verfilmung  "Fabian" zu sehen.

Durch seine Rolle als DDR-Grenzer im ersten  "Tatort"-Krimi "Taxi nach Leipzig" schrieb er ein Stück Fernsehgeschichte. Er sollte im Laufe der Jahre 15 weitere Gastrollen in der Krimireihe übernehmen und war auch in zahlreichen Episoden von  "Derrick" und  "Der Alte" zu sehen. So wirkte er etwa in "Jakob" mit, der letzten Episode mit Kommissar Leo Kress ( "Der Alte"). In den ebenfalls von Helmut Ringelmann produzierten Krimis  "Siska" und  "Der Mann ohne Schatten" (RTL) durfte er ebenfalls nicht fehlen.

Zudem war Hallwachs in den 1990er Jahren in dem Miniserien-Klassiker "Der große Bellheim" dabei sowie in den Filmerfolgen  "Rosenstraße",  "Otto - Der Außerfriesische" und schließlich auch  "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1". Zahlreiche ARD-Zuschauer dürften ihn vor allem als Dr. Hannes Haas kennen, der Vater von Caroline Peters' Hauptfigur in "Mord mit Aussicht", den er drei Staffeln lang verkörperte.

Daneben hatte Hans Peter Hallwachs' Stimme vor allem unter Hörspielfans Kultstatus. In den 1980er Jahren war er in zahlreichen Raymond-Chandler-Adaptionen zu hören, doch bereits seine Hauptrolle in Edward Boyds "Fünf Finger machen eine Hand" (1969) gilt als ein Klassiker des Kriminalhörspiels. Zuletzt wirkte Hallwachs auch an der Seite von Uwe Ochsenknecht im "Radio-Tatort" mit und sprach die feste Rolle des Vorderbäumen, offizieller Chef der "Task Force Hamm".


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • BigApple schrieb am 01.01.2023, 23.50 Uhr:
    Ich hab ihn bei Dreharbeiten mal persönlich getroffen. Ein Gentleman durch und durch.
  • Magnushori schrieb am 01.01.2023, 12.31 Uhr:
    Ein unauffälliger und gerade deshalb begnadeter Schauspieler ist genau so gegangen. Er wird der Film- und Theaterlandschaft fehlen. Ruhe sanft und in Frieden...
  • Hupsala schrieb am 31.12.2022, 17.07 Uhr:
    Schade und wieder zwischen den Jahren. R.I.P
  • Nero1962 schrieb am 01.01.2023, 01.20 Uhr:
    Hans-Peter Hallwachs verstarb bereits am 16. Dezember, das ging völlig unter, das ist sehr traurig. R.I.P.
  • WilliWinzig schrieb via tvforen.de am 30.12.2022, 12.30 Uhr:
    Ich habe gerade gelesen, dass der Schauspieler Hans Peter Hallwachs (u. a. bekannt als Dr. Hannes Haas in "Mord mit Aussicht" oder bei "Didi voll auf Touren") verstorben ist.
    Hans Peter Hallwachs soll bereits am 16. Dezember verstorben sein. Weiß jemand etwas davon?
    Ruhen Sie in Frieden, Herr Hallwachs!
  • Wilkie schrieb via tvforen.de am 30.12.2022, 13.29 Uhr:
    Mir ist er vor allem als Sprecher in Kriminalhörspielen bekannt.
    Das müssen über 100 gewesen sein, in denen er mitgewirkt hat.
  • seventy schrieb via tvforen.de am 30.12.2022, 14.27 Uhr:
    Genaue Informationen zur Todesursache sind momentan nicht bekannt. Hier gibt es ein Kondolenzbuch:
    https://www.zeit.de/kultur/film/2022-12/schauspieler-hans-peter-hallwachs-tot?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 30.12.2022, 17.25 Uhr:
    Das ist traurig. Ich habe ihn vor ein paar Jahren nochmal in Mord mit Aussicht gesehen, ebenso war er mir natürlich aus dem Didi-Film und aus Otto der Außerfriesische bekannt :-(
    Möge er in Frieden ruhen :-(
    Snake
  • Sir Hilary 2.0 schrieb via tvforen.de am 31.12.2022, 16.06 Uhr:
    Ich mochte ihn sehr gerne. Ein großartiger Charakterschauspieler! Er wird fehlen...
    Gruß
    Sir Hilary