Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Nach superkleinen Quoten: RTL bringt Miniaturmeisterschaft mit Wigald Boning am Morgen zu Ende

von Glenn Riedmeier in News national
(25.01.2023, 16.58 Uhr)
"Die Unvermittelbaren" ersetzen "Superklein"
Wigald Boning führt für RTL durch "Superklein - Die Miniaturmeisterschaft"
RTL
Nach superkleinen Quoten: RTL bringt Miniaturmeisterschaft mit Wigald Boning am Morgen zu Ende/RTL

Am 8. Januar startete RTL am Sonntagnachmittag ein neues Format namens  "Superklein - Die Miniaturmeisterschaft". Die Sendung beschäftigt sich mit Modellbau und wird von Wigald Boning präsentiert. Die Quoten fielen in den vergangenen Wochen jedoch enttäuschend aus, weshalb der Sender nun Konsequenzen zieht: Die noch ausstehenden Folgen werden ab sofort am frühen Sonntagmorgen versendet.

Waren die ersten drei Ausgaben noch nachmittags gegen 14.30 Uhr im Programm, werden die übrigens zwei Folgen am 29. Januar und am 5. Februar jeweils um 8.30 Uhr gezeigt. Im Gegenzug wandert die eigentlich für das Morgenprogramm geplante Wiederholung von  "Die Unvermittelbaren" auf 14.35 Uhr, so dass das Format mit Martin Rütter nun im Doppelpack zu sehen ist - um 16.45 Uhr folgt die jeweils neue Episode.

Wigald Boning sucht in "Superklein - Die Miniaturmeisterschafft" Deutschlands beste Modellbauer und lädt sie zu herausfordernden Challenges ein. So werden im Wettstreit meisterhafte Miniaturwelten geschaffen. Handwerkliches Geschick trifft auf erzählerische Kreativität. Als Juroren sind zwei Experten mit an Bord: Gerrit Braun und Frederik Braun vom berühmten Miniatur Wunderland Hamburg.

Bereits die erste Folge stieß am 8. Januar auf überschaubares Interesse: 610.000 Zuschauer schalteten ein, in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen blieb mit 7,4 Prozent Marktanteil noch ordentlich Luft nach oben. Es ging jedoch weiter nach unten: Die dritte Folge holte am vergangenen Sonntag nur noch 6,5 Prozent, was für RTL offenkundig zu wenig war.

Zum 19. Februar sorgt RTL dann für weitere Abwechslung am Sonntagnachmittag: Neben einer neuen Staffel von  "Martin Rütter - Die Welpen kommen" gibt es auch ein Wiedersehen mit der Rankingshow  "Wau! Die beliebtesten Hunde Deutschlands" (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • serienfan100 schrieb am 26.01.2023, 12.34 Uhr:
    Superklein wurde schon 2021 produziert und lag bis jetzt im Archiv.
    Das man kein Vertrauen darin hat zeigt sich auch in der Programmierung von Folge 1.
    Die sollte laut RTL-EPG als Premiere am 11.12.2022 um 2:40 laufen. Mitten in der Nacht!?!?
    Stattdessen hat man dann doch eine Ultimative Chartshow gezeigt.
    Das Format wäre bei NITRO besser aufgehoben. Dort ist am WE immer Modelbau im Portfolio.
  • Torsten S schrieb am 25.01.2023, 18.41 Uhr:
    Waaaas? Mal keine Script-Reality-Formate mehr im Angebot? ...achja, ist RTL und nicht Ideenlos-Sender Sat.1!