Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Volksmusik raus, Pilawa rein
ZDF

Mit Jörg Pilawa hegt das Zweite offenbar große Pläne. Im Zuge einer großen Programmreform, die in den Grundzügen bis Ende dieses Jahres stehen soll, bekommt der von der ARD zum ZDF gewechselte Moderator nicht nur die 14-tägige Gameshow  "Rette die Million!" (wunschliste.de berichtete), sondern offenbar auch eine Chance am Samstagabend.

In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa kündigte der ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut weitere Pilawa-Shows an, z.B. eine " Logo-Show", eine " Terra X-Show" oder ein Promi-Special von "Rette die Million". Auch als Moderator von  "Wetten, dass..?" könne er sich Pilawa eines Tages vorstellen. In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa betonte er aber, dass Thomas Gottschalk nach wie vor "Kult" sei: "Seine Arbeitsergebnisse sind hervorragend. Die Marke Gottschalk ist intakt."

Heruntergefahren werden soll die Volksmusik in der sechsmal jährlich ausgestrahlten Musikshow  "Willkommen bei Carmen Nebel". Stattdessen will Bellut die Schunkelsendung mehr in Richtung Schlager schicken. Auch der "Grand Prix der Volksmusik" ist in diesem Jahr offenbar letztmalig an einem Samstagabend gelaufen - die Einschaltquoten von ca. 3 Millionen Zuschauern seien zu schlecht für eine Fortführung auf diesem Sendeplatz.

Neben den Optimierungen im Showprogramm kündigte Bellut weitere Änderungen für den Dienstag und Donnerstag sowie im Vormittags- und Mittagsprogramm an.

Ein Sorgenkind sind dabei offenbar "geteilte Tage". So seien die am Dienstagabend um 20.15 Uhr ausgestrahlten Dokumentationen größerer Quotenschwankungen ausgesetzt, wodurch das nachfolgende Format  "Frontal21" leide. Auch der "Audience Flow" zwischen Heimatserie ( "Der Bergdoktor",  "Die Bergwacht") und  "ZDF.reporter" am Donnerstagabend funktioniere nicht.

Daher will Bellut die Informationsprogramme an beiden Tagen "optimal in den Programmfluss" einzubauen, um sie dadurch zu stärken. Was darauf hinauslaufen könnte, sie in den späteren Abend nach dem  "heute journal" zu verschieben.

Für die Planung am Donnerstag will der ZDF-Programmdirektor aber zunächst abwarten, wie sich die ARD aufstellt. Das Erste plant für das nächste Jahr eine tägliche Polittalk-Schiene vom Sonntag bis Donnerstag, jeweils nach den  "Tagesthemen".

Ausgerechnet die US-Soap  "Reich und Schön" bereitet dem ZDF-Programmdirektor im Vormittagsprogramm große Sorgen und wird nach der Reform wohl aus dem Programm fliegen. Nach einer über einjährigen Sendepause sei das frühere Stammpublikum offenbar nicht zurückgekehrt. Dagegen haben sich die Kochsendungen  "Die Küchenschlacht" und  "Topfgeldjäger" offenbar gut behauptet. Die geplante neue Daily Soap "Herzflimmern" sei als "Joker für Problemzonen" gedacht.

"Scripted Reality"-Formate, die das Nachmittagsprogramm der Privatsender Sat.1, RTL, ProSieben und RTL II vereinnahmen, erteilte Bellut eine klare Absage. Die von Laiendarstellern nach Drehbuch nachgespielten Pseudo-Dokus seien eine "verfälschte Realitätsdarstellung, die nicht in ein öffentlich-rechtliches Programm gehört".


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • jumin schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 11.05 Uhr:
    Hmmm... Ich muss sagen, dass von allen öffentlich-rechtlichen Sendern das ZDF (sowie der NDR) diejenigen sind, die nun am wenigsten eine Rundumerneuerung brauchen. Und das, was man nun beim ZDF ändern will ... Pilawa ohne Ende, ist das echt der Plan? Das geht nämlich auch vollends daneben, so gut er auch eigentlich ist. Dass aber Volksmusik runtergefahren wird, ist ein Anfang, nur hatte ich mir von der Thread-Überschrift echt eine ganze Menge mehr erwartet. Ärgern tut mich, dass bei den Öffentlich-rechtlichen die Quote entscheidet, was einfach nicht in Ordnung ist, da die Quotenmessung zum einen größtenteils nicht repäsentativ ist, zum anderen stehen die Öffentlich-rechtlichen einfach als ganz andere Instanzen da. Schätzen tue ich daher beim ZDF auch keine einzige Entertainmentsendung (außer Thommy), sondern die Dokus über Natur und Tiere, die politischen Magazine, die Nachrichten und desöfteren die Filmauswahl im Montagskino. Ich bin 27 und keine 53 und würde mich freuen, wenn man solche Stärken, gerne hier und da auf unterhaltsame Weise, ausbaut. Auf Kasperletheater wie Reich und Schön darf man da dann gerne auch komplett verzichten
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 20.21 Uhr:
    jumin schrieb:
    Ärgern tut mich,
    dass bei den Öffentlich-rechtlichen die Quote
    entscheidet, was einfach nicht in Ordnung ist, da
    die Quotenmessung zum einen größtenteils nicht
    repäsentativ ist, zum anderen stehen die
    Öffentlich-rechtlichen einfach als ganz andere
    Instanzen da.

    wenn du dir den obigen thread text mal genauer betrachtest wirst du erkennen das es wichtig ist auf die quote zu gucken. denn nur so sieht man das der grand prix der volksmusik nicht auf das interesse stösst das man haben will, also muß die show weg.
    ob pilawa dem zdf wirklich gut tut bleibt abzuwarten. und als gottschalk nachfolger ist er ganz sicher nicht zu gebrauchen.
  • Waders schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 21.27 Uhr:
    Hauptsache das ZDF hat den Vertag mit Markus Lanz verlängert der auch keine Quote bringt! Darüber sollte man sich SORGEN machen, aber nicht über Reich und Schön am Vormittag...
    Gruß Waders
  • MissMicky schrieb via tvforen.de am 11.09.2010, 23.19 Uhr:
    Die Sendung "Reich und Schön" darf nicht aus dem Programm genommen werden.Ich will doch nicht umsonst ein Jahr gewartet haben.Vielleicht sollte man mehr Werbung für diese Serie machen.Die Serie muß bleiben!
    Liebe Grüße von Miss Micky
  • xy schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 16.32 Uhr:
    Vielleicht wird sie ja bei zdf_neo fortgesetzt. :)
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 18.04 Uhr:
    Das hab ich mir auch schon gedacht.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 19.41 Uhr:
    Ich dachte auch schon an zdf_neo. Schließlich laufen dort etliche US-Serien.
  • MissMicky schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 20.32 Uhr:
    Kann man ZDF Neo frei empfangen ?
  • htavrfaolrden schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 20.38 Uhr:
    MissMicky schrieb:
    Kann man ZDF Neo frei empfangen ?

    Ja. ZDFneo sollte über DVB-T/S/C (also terristrischer Empfang; Satellitenempfang und Kabel) eigentlich bundesweit empfangbar sein.
    Mehr; guckst Du hier:
    http://neo.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,7917281,00.html
    Aber (GE)bühren (Z)ahlen nicht vergessen! ;-)
  • schafswolke schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 21.21 Uhr:
    Das streite ich nicht ab, aber es ist die letzte US-Soap.
  • schafswolke schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 18.31 Uhr:
    Na super! Dann sollen sie R&S zu einer anderen Zeit zeigen. Da wäre ich aber echt muffig, wenn das vorbei ist.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 18.54 Uhr:
    Die einzige US-Serie aus dem Programm zu streichen wäre ein Armutszeugnis für das ZDF. Und so richtig nach Reform sieht das Ganze ohnehin nicht aus - sind halt ein paar neue Sendungen, aber die gibt es ja jedes Jahr. Bei der Gestaltung des Programms von ZDF_neo geben sich die Kollegen scheinbar mehr Mühe. Und alles von Herrn Pilawa moderieren zu lassen ist über kurz oder lang vielleicht auch nicht unbedingt die richtige Entscheidung - die Millionenquizshow könnte ganz nett sein, aber ich will ihn wirklich nicht bei jeder Event- oder Testshow sehen müssen, wie es bei der ARD der Fall war.
  • htavrfaolrden schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 21.10 Uhr:
    Und alles von Herrn Pilawa
    moderieren zu lassen ist über kurz oder lang
    vielleicht auch nicht unbedingt die richtige
    Entscheidung - die Millionenquizshow könnte ganz
    nett sein, aber ich will ihn wirklich nicht bei
    jeder Event- oder Testshow sehen müssen, wie es
    bei der ARD der Fall war.

    Man hat wohl festgestellt, dass man ihn zu teuer eingekauft hat. Jetzt muss er jeden einzelnen Penny abarbeiten und die Zuschauer müssen es ertragen. ;-)
    Ich mag ihn sehr und die "Maussendung" fand ich am besten. Dass er aber von der ARD wegging, mit dem Argument, nicht auf ewig ein "Quizonkel" sein zu wollen - und sich jetzt zum Oberquizonkel befördern lässt, nehm ich ihm übel!
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 21.17 Uhr:
    Helmprobst schrieb:
    Die einzige US-Serie aus dem Programm zu streichen
    wäre ein Armutszeugnis für das ZDF.

    Es gibt sicherlich bessere US-Serien.
  • Drago schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 17.45 Uhr:
    Aber was für ein Armutszeugnis...
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 08.09.2010, 17.52 Uhr:
    'Ausgerechnet die US-Soap "Reich und Schön" bereitet dem ZDF-Programmdirektor im Vormittagsprogramm große Sorgen und wird nach der Reform wohl aus dem Programm fliegen. Nach einer über einjährigen Sendepause sei das frühere Stammpublikum offenbar nicht zurückgekehrt.'
    Ja, wie denn auch? Nicht jeder hat Internet! Viele eigentliche R&S-Fans sind schon ältere Zuschauer. In den Zeitungen war von der Rückkehr auch nichts zu lesen. Und Werbetrailer bringt das ZDF für R&S sowieso nicht!
    Wäre ich nicht bei tvforen und wunschliste, ich hätte es auch verpasst, dass die Serie wieder im Programm ist!