Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

ZDFkultur stellt Sendebetrieb Ende Septe...

ZDFkultur stellt Sendebetrieb Ende September ein

10.08.2016, 16.33 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Medien
Junges Angebot ersetzt Retro-Kanal im Oktober
Die "Kinder" des ZDF: Info, neo und Kultur (R.I.P.)
Bild: ZDFneo
ZDFkultur stellt Sendebetrieb Ende September ein/Bild: ZDFneo

Da das immer noch namenlose "Junge Angebot" von ARD und ZDF Anfang Oktober starten soll, war es bereits absehbar, nun wurde das Aus des Spartenkanals ZDFkultur offiziell bestätigt: Nach wunschliste.de-Informationen stellt der Sender seinen Betrieb am 30. September endgültig ein.

Es war ein langsamer Tod auf Raten, denn die geplante Einstellung des zuschauerarmen Spartenkanals wurde von der Mainzer Rundfunkanstalt bereits 2013 aus Kostengründen beschlossen. Parallel planten ARD und ZDF die Einführung eines neuen Jugendkanals, der sowohl ZDFkultur als auch den ARD-Digitalsender EinsPlus ersetzen sollte. Doch bis zur endgültigen Genehmigung dieses Vorhabens und der Konzepterarbeitung mussten viele Hürden genommen werden. Mehr als drei Jahre zog sich diese Planung nun hin. Bis dahin mussten ARD und ZDF ihre ungeliebten Ableger auf Sendung lassen. Im Verlauf der Jahre kamen die Sender schließlich zu der Entscheidung, anstelle des ursprünglich linear geplanten Jugendkanals ein digitales "Junges Angebot" im Internet auf die Beine zu stellen. Es ist davon auszugehen, dass auch EinsPlus in der gleichen Woche seinen Sendebetrieb einstellen wird. Eine offizielle Bestätigung gibt es diesbezüglich allerdings noch nicht.

Sowohl ZDFkultur als auch EinsPlus setzten seit der Entscheidung im Jahr 2013 überwiegend auf Wiederholungsschleifen und produzierten kaum neue Inhalte mehr. ZDFkultur ging 2011 aus dem ehemaligen ZDFtheaterkanal hervor und bot ein Programm, das die Genres Musik, Darstellende Künste, Filmkultur, Netzkultur und Gaming abgedecken sollte. Neben Lizenzware wie "Later with Jools Holland" waren auch einige Eigenproduktionen wie die Magazine "Pixelmacher" und "zdf.kulturpalast", die Comedyserie "Götter wie wir", das tägliche Magazin "Der Marker", die Musiksendung "Number One!", mit Markus Kavka, die Talkshow "TV Noir" und nicht zuletzt die Talksatire "Roche & Böhmermann" zu sehen. Das Kinomagazin "Close Up" verblieb als letzte Eigenproduktion, die noch bis zur Einstellung des Senders weiterproduziert wird.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Tagsüber setzte ZDFkultur schon während seiner Anfangsjahre auf eine Kult-Schiene, in der Klassiker aus dem ZDF-Archiv wie "Dalli Dalli", "Die Pyramide", "Na sowas!", "Die ZDF-Hitparade", "disco", "Starparade", "Der Bastian", "Forsthaus Falkenau", "Hotel Paradies" und "Unser Lehrer Doktor Specht" wiederholt wurden. Diese Sendungen erfreuten sich unter Nostalgikern großer Beliebtheit, weshalb die Kult-Schiene immer weiter ausgebaut wurde. In den letzten Sendejahren setzte ZDFkultur fast ausschließlich auf jene Wiederholungen und trennte sich 2014 auch von dem ungeliebten Retro-Rahmen. Wenn ZDFkultur sich Ende September von seinen verbliebenen Zuschauern verabschiedet, werden wohl auch die ZDF-Klassiker von der Wiederholungsschleife zurück ins Archiv wandern.

Leserkommentare

  • User_1057838 schrieb am 17.10.2016, 04.13 Uhr:
    User_1057838guten morgen, es ist wirklich jammerschade das zdf kultur eingestellt wurde. ich liebte die zdf hitparade und alle folgenden musiksendungen. nun gibt es gar nichts mehr in dieser richtung was man wöchentlich ansehen könnte.
    mfg edith kirchberger
  • spaceylacey schrieb via tvforen.de am 21.08.2016, 17.28 Uhr:
    spaceylaceySehr schade, ich hatte bis zum Schluss gehofft, dass es nicht soweit kommen würde und dass die schlauen Verantwortlichen doch noch kapieren würden, dass gerade für die Retrosparte reichlich Nachfrage da ist. Für mich als Mitglied der "alternden Gesellschaft Ü40" ist es unvorstellbar, dass sich für einen alternativ aufgezogenen Online-Jugendkanal ein größeres Publikum und daraus resultierend bessere Einschaltquoten ergeben sollen. Ich frag mich sowieso, wer sich diese bis auf wenige Ausnahmen überflüssige Privatsender-Grütze ansieht. Pseudo-Dokus, unlustige Comedy, Anime, Kochsendungen soweit das Auge reicht. Gruselig und traurig, dass sowas scheinbar mehr Bestand hat als gute alte Fernsehjuwelen.
  • Stefan_G schrieb am 16.08.2016, 19.53 Uhr:
    Stefan_G@Markus_Scheurer: Rechtschreibfehler hin oder her - zu einem gewissen Teil hat er aber nun mal eben recht! Und das isso...
  • Markus_Scheurer schrieb am 14.08.2016, 03.33 Uhr:
    Markus_Scheurer@Musikerfreund1961: Sehr interessant, wie anscheinend die "Jugend" verdummt. Dass bei manchen "reiferen" Herrschaften die Intelligenz nur so heraus strotz, sieht man ja an der Grammatik und Rechtschreibung bestimmter Beiträge. Fehler bei Groß- und Kleinschreibung oder Tipp-Fehler findet man da ausreichend. Naja, Hauptsache, man macht sich ausreichend was vor.
    Und mit ein wenig Recherche könnte selbst der doofste Kommentator hier herausfinden, dass solche Beispiele wie Unsere kleine Farm, Golden Girls, die Waltons und andere Serien der 60er bis 90er noch laufen oder in den vergangenen Jahren bis zum Umfallen gelaufen sind. Dazu muss man nur die Ausstrahlungstermine hier auf wunschliste.de oder der Partner-Seite fernsehserien.de raus suchen.
    Aber wozu sich die Mühe machen, mit ein paar Suchbegriffen und ein paar Klicks heraus zu finden, dass man Unrecht hat. Reicht doch, wenn man polemisch einen Beitrag schreibt und pauschal mal mit Falsch-Aussagen die Gesellschaft angreift und alles schlecht redet. Glückwunsch zu dieser "tollen" Weltanschauung.
  • Stefan_G schrieb am 12.08.2016, 22.04 Uhr:
    Stefan_G@Musikerfreund1961: Da hast Du schon recht.
    Vor Wut würde ich am liebsten furzen - und dieses an Instagram, youtube und was weiß ich da noch alles weitergeben...
  • Musikerfreund1961 schrieb am 12.08.2016, 19.47 Uhr:
    Musikerfreund1961Finde es bedauerlich,das man ständig nur noch auf die Quote schaut. Und was das junge Publikum angeht,die kennen doch nur noch diesen Mist wie Internetseiten,Kanäle wo man sich zum Vollpfosten macht,wie Circus Halligalli,Dschungelcamp,DSDS,GTM u.s.w.,da bekommen wir Alten das kotzen,bei so viel Dreck. Deshalb habe ich gerne die Disco gesehen,meine Jugendzeit und die Hitparade,zum lachen,eben Retro. Aber das wird sich bitter rächen,denn die Jugend interessiert sich kein Bisschen für das TV,die gehen lieber zu You Tube und Posten ihre Selfies vom Frühstück,kaken und mehr. Kein Wunder dasige Gesellschaft immer mehr verdummt. Aber die Sender sollen mal so weitermachen,dann werdende noch den Rest der Zuschauer los. Warum nicht mal die Waltons,Unsere kleine Farm,Dallas,Denver Clan,Golden Girls wiederholen,meinetwegen in Dauerschleife,das waren noch gute,wertvolle Serien ohne geliftete,glattgebügelte Darsteller ohne Mimik und Gestick wie heute. Da zählte noch die Leistung. Heute gibt es doch nur noch bum,bum Serien ohne Niveau,ohne guter Story mit vielen Tricks aus der Computer Industrie ,besetzt mit schlechten Darstellern,die aber Brust OP,Arsch OP,Gesichtslifting und natürlich Perrücken oder Haarverlängerungen,Verdichtungen tragen. Ob Flash oder andere Serien,alles aus den 60,70,80,90 geklaut. Abklatsch Arrow ist nichts anderes als Smallville,der ja schon ein Remake von Supermann war.
    Dieses ganze moderne Capcher Gedöse ist nur noch Dreck,kein einziger Schauspieler hat da noch eine eigene Mimik und Gestik alles Barbiepüppchen und Barbiebuben,furchtbar,völlig realitätsfremd.
  • Fall Guy schrieb via tvforen.de am 12.08.2016, 14.32 Uhr:
    Fall Guy"Jugendkanal von ARD und ZDF soll nur im Internet kommen" http://www.tvforen.de/read.php?1,1386248,1386248#msg-1386248
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 12.08.2016, 14.10 Uhr:
    faxe61Danke für die Aufklärung, tomgilles.
  • musikrob2806 schrieb via tvforen.de am 12.08.2016, 14.09 Uhr:
    musikrob2806Ich fand zdf kultur super. Mal wieder Serien und Shows aus vergangengen Zeiten zu sehen als man selbst noch Kind war. Wäre nie auf den Genuß gekommen wenn man diesen Sender damals nicht ins Leben gerufen hätte. Ausserdem habe ich mir viel archiviert um manches immer wieder schauen zu können. War schön.
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 12.08.2016, 12.27 Uhr:
    linkin_parkWo kommt denn diese Info her? Im Eingangspost steht das jedenfalls nicht - und wenn eine Sparte dichtmacht gehe ich davon aus, dass die neue deren Platz einnimmt. Ansonsten hat dass ja gar nichts miteinander zu tun und ich verstehe die ganze Eingangsmeldung nicht.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 12.08.2016, 09.12 Uhr:
    HitparadenfanUnd eigentlich - wenn ich mal Das hatte finanzielle Gründe, da der Sender nur über ein sehr kleine Budget verfügt hatte und nur wenig Senderechte einkaufen konnte. Und für die "Hitparade" (nur die Heck-Folgen) und "Disco" brauchten keine Senderechte mehr bezahlt werden, die konnte man endlos lange senden.
  • Cat D. Kiara schrieb via tvforen.de am 12.08.2016, 08.29 Uhr:
    Cat D. KiaraIch bin mal gespannt, was dieses "junge Programm" dann entgültig sein wird. Ehrlich gesagt, hab ich ZDFkultur selten gesehen, das war Nostalgie, die mich nicht sonderlich inteessierte. Ich bin 40+ - aber Show wie diese musste ich damals gezwungenermassen mit Eltern gucken - weils nur eine Glotze gab. Serien mochte ich schon immer viel lieber. Und eigentlich - wenn ich mal reinzappte lief immer Hitparade oder Disco. Ziemlich eintönig. Warum wird da nicht auch ein Tagesplan wie früher eingerichtet, da liefen Serie, Shows etc auch nicht in Endlosschleife hintereinander. Ich sag erst "Schrott", wenn der neue Plan wirklich Müll ist und uninteressant. Ehrlich gesagt, schau ich kaum noch TV. Entweder laufen eh nur irgendwo Krimis in Dauerschleife auf allen Sender, Doku-Soaps oder irgendwelche Shows. Filme werden oft ständig wiederholt. Neue Serien werden - sobald die Quoten nicht stimmen - umverlegt auf unattraktive Zeiten (früh morgens oder in der Nacht) oder ganz rausgenommen. Kein Wunder, das viele da abhauen u. sich im Internet umsehen, wo es was besseres gibt. Ich kauf mir mittlerweile lieber meine Lieblings-Serien auf DVD (meistens gebraucht), weil ich von diesem Hin- u. Her genervt bin und nicht mehr durchgestiegen bin, wo wann was überhaupt noch läuft...ausserdem dieses ständge 3-4 Episoden hintereinander runterrattern...ganz ganz furchtbar. Wer hat dazu Zeit u. Lust?
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 22.27 Uhr:
    tomgillesDas ist nicht ganz korrekt. Bei "Germany's Gold" sollten von Anfang an die Privatsender mit ins Boot geholt werden, die auch tatsächlich willens waren mit ARD und ZDF an einem Strang zu ziehen. Als das Bundeskartellamt die erste Rahmenvereinbarung zurückwies gab es aber keinerlei Anstrengung mehr das Projekt in kleinerem Umfang wiederzubeleben. Dabei wäre die Lösung so einfach: Man kooperiert mit einem oder mehrereren privatwirtschaftlich organisierten Streaminganbietern, die die erforderliche Infrastruktur bereitstellen und lizenziert die für die Massenverbreitung in Frage kommenden Archivbestände an eben diese(s) Unternehmen. Die kommerziellen Töchter von ARD und ZDF (DEGETO und ZDF Enterprises) dürfen sogar Anteile an solchen Firmen erwerben und bei den Werbeerträgen kräftig mitkassieren. Wie weit solche Partnerschaften schon heute gehen sieht man an einigen SKY-Spartenkanälen, die ihr Programm zu rund 75% mit ZDF-Material bestreiten. Beim ZDF als straff geführter Einzelanstalt sind unternehmerische Entscheidungen schnell getroffen, beim schwerfälligen ARD-Senderverbund hingegen ziehen sich Verhandlungen oft über Jahre. Alternative Ansprechpartner wären in diesem Fall einzelne Landesrundfunkanstalten, die über volle rechtliche Souveränität verfügen.
  • Stefan_G schrieb am 11.08.2016, 20.50 Uhr:
    Stefan_GUnd ich bin schon 50+ (das isso!!!) und kann mit jugendinhalten wie sie bei "PRO 7", "VIVA" usw. gesendet werden, nun mal nichts anfangen...
    Und auch ich denke (und hoffe) mal, daßß es das lineare Fernsehen wohl weiterhin geben wird - trotz Internet-Konkurrenz, Streamingdienste, Blu-Ray's was weiß ich noch.
    Nostalgie-Inhalte werden wohl weiterhin auf HR 3, rbb sowie SWR/SR laufen.
    Auf "SAT 1 Gold" - trotz Werbeunterbrechungen - weiterhin ältere (US-)Serien.
    Im Pay TV hat man dann noch "Sky Nostalgie" sowie den "Heimatkanal" zur Verfügung...
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 20.41 Uhr:
    faxe61Nein, so dumm ist der Lagerfeuergedanke nicht, tomgilles. Bei manchen Streamer/Lets player klappt es auch. Nur: Sie ziehen ihr Ding durch und scheissen auf die grossen "Quoten, etc.", bzw. nehmen das Deabonieren in Kauf. Das lernt das deutsche TV nicht nimmer mehr. Die Privaten sind vor weg gegangen und die GEZ-Sender ziehen nach. Das TV wird nicht sterben. Es wird Sendungen geben. Beim Rande bemerkt: Der Auftritt der GEZ-Sender im Netz ist eingeschränkt, weil es da einen Vertrag gab oder gibt. Es ging um darum, dass es keine Wettbewerbsverzerrung gegen über den Privaten gibt. (*nur aus dem altem Wissen raus*) Die GEZ-Sender haben ja ihre festen Einnahmen und keine Werbung dafür. Verbesserungen zum Sachverhalt sind erwünscht.
  • Sentinel2003 schrieb am 11.08.2016, 20.34 Uhr:
    Sentinel2003Also, ich bin 49 und Sehe nach wie vor lineares Fernsehen und mache mir null Sorgen darüber, das das lineare TV irgendwann total sterben könnte!! Dazu sehen das noch viel zu viele!!
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 17.38 Uhr:
    tomgillesDie neue Jugend-Plattform gibt's ja nur im Internet - die Öffis können von Glück sagen wenn sie überhaupt jemand findet, geschweige denn längere Zeit hängenbleibt. Die lange diskutierte Streamingseite für deutsche TV-Filme, -Serien und -Shows ("Germany's Gold") soll ja nicht wirklich am Kartellamt gescheitert sein, sondern an der Unfähigkeit der ARD-Gremien auf einen Nenner zu kommen, und natürlich am generellen Unwillen vieler öffentlich-rechtlicher Fernsehhierarchen die bis dato starke Stellung des linearen Fernsehens in Deutschland zu schwächen. In Hulu & Co sehen sie nach wie vor nur ein Schreckgespenst, das das klassische Fernsehen schrittweise zerstört. Lang wird sich diese Denke nicht mehr durchhalten lassen, denn immer mehr Leute holen sich Internetinhalte direkt per WLAN auf den Fernsehapparat im gemütlichen Wohnzimmer. Redet man mit Fernsehleuten alten Schlags wollen die das einfach nicht wahrhaben, träumen sie doch unverdrossen "vom Lagerfeuer", an dem sich die Familie abens versammelt um sich das vorgesetzte Programm einzuverleiben. Aber dummerweise ist nicht jeden Monat Fußball-EM... Trends und Statistiken sprechen ohnehin eine andere Sprache (25% aller Deutschen setzen hauptsächlich auf Streams und Downloads). Dazu kommt dass immer mehr Leute Content, den sie nicht legal erwerben können, ohne Gewissensbisse schwarz herunterladen. Und ist die Büchse der Pandora erst mal geöffnet, verfällt die Bezahlmoral immer mehr. Genau deswegen gibt es ja Hulu & Co. samt Billiganbietern wie Netflix, das im Ursprungsland übrigens ein viel breiteres Angebot aufweist als hierzulande; die Amis waren ja immer schon ein paar Jahre voraus und haben sich bereits vor längerem mehrheitlich vom linearen Fernsehen verabschiedet.
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 13.49 Uhr:
    linkin_parkselbst Österreich merkt also, das TV ein sterbendes Medium ist, ich selber und auch in meinem Umfeld schauen die Leute immer weniger live TV, selbst Olympia schaut man lieber im Stream. Aber der tolle neue TVSENDER für junge Leute wird das bestimmt alles ändern und die Teenies scharenweise vor die Glotze locken - lach!
  • Tom_Cat schrieb am 11.08.2016, 12.10 Uhr:
    Tom_CatHeutzutage ist alles nur noch Quote, Quote, Quote.
    Dabei ist das alles nur Hochrechnerei und Spielerei, aber das wird dann als Nonplusultra hingestellt.
    Die Dummen glauben das und alle anderen werden verarscht.
    Dann dieses ätzende Anbiedern an ein junges Publikum.
    Hallo, ihr Senderfritzen: Es gibt KEIN junges Publikum mehr.
    Wissen sie wo die stattfinden? Internet, Streamingdienste, DVDs/Blu-rays, Draußen!
    Demografisch gesehen gibt es übrigens wesentlich mehr alte Menschen als Jugendliche!
    Nischensender sind immer gut. Dort waren die Nostalgiesachen gut aufgehoben.
    Aber ein TV-Sender muss unbedingt dem anderen ähnlich sehen.
    Und ZDF Neo kickte auch schon einige amerikanische Serien aus den 70ern und 80ern zugunsten von deutschen Serien, die nun in Dauerschleife laufen, raus.
    Da ist bestimmt kein Platz für die Hitparade und co.
    Würde ich auch nicht sehen.
    Hauptsache man hat nun einen Bollywood Sender, wo es den ganzen Tag eben nur das eine gibt: Bollywood satt.
    Ein "neues" RTL Plus, da gibt es Kotzprogramm für den ganzen Tag.
    Aber es wundern sich alle immer noch warum die Quoten nicht stimmen.
    Ich bin lange kein Jugendlicher mehr, aber ich halte es seit Jahren auch lieber mit BDs, Amazon und sonst Fußball, paar Filme und Dokus auf den öffentlich-rechtlichen HD Sendern plus Servus TV (der ja Ende des Jahres leider auch die Segel streichen muss).
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 11.50 Uhr:
    RalfiScheinst Dir aber alles ganz genau angesehen zu haben... :o)
  • Argus schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 09.37 Uhr:
    ArgusGenau. Allerdings mit dem gewichtigen Unterschied, dass bei diesem Nostalgie-Sender-Projekt die private Konkurrenz (v.a. ITV) von Anfang an dabei war und dies ein breiteres Programm - plus schnellere Wege, um an Rechte zu gelangen - ermöglichte.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 09.19 Uhr:
    HitparadenfanDann kam "Ein Heim für Tiere", wo Doch es wurden alle 80 Folgen gesendet von "Ein Heim für Tiere" Das allerdings stimmt, daraus hätte man mehr machen können, wenn man sich angestrengt hätte. Der Retro-Rahmen war eine Fehlentscheidung vom ersten Tag an gewesen, dadurch hat sich das ZDF sehr viele Zuschauer gleich vergrault. Die ständigen Wiederholungen hatten den Hintergrund, dass das ZDF zuwenig in den Sender investiert hat. Die haben einen kleinen Anteil vom Budget bekommen und damit mussten im Quartal wirtschaften. Das es wurden Senderechte für ein halbes Jahre eingekauft und in den 6 Monaten konnten die, die Sendungen so oft wie sie wollten dafür ausstrahlen. Weitere Senderechte konnte man auf Grund des Geldmangels nicht einkaufen. Ich weiß nicht in wie fern für die Shows die ausgestrahlt wurden noch Senderechte bezahlt werden mussten. Ich weiß nur das für die "Hitparade" (nur die Heck-Folgen) und "Disco" nichts mehr bezahlt werden musste. Daher wurden in den letzten Jahren auch die "Hitparade"-Folgen mit Viktor Worms und Uwe Hübner kaum noch gesendet weil diese mit Rechtskosten belegt waren für die der Sender noch zahlen musste. Durch den Ausbau der Kultschiene im Januar 2014 hat man aus Kostengründen auf die Wiederholung der Worms und Hübner-Folgen weitgehend verzichtet und diese nur noch einmalig zum den Fans die Chance zu geben die nochmal rahmenlos zu archivieren wiederholt.
  • Waders schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 09.14 Uhr:
    WadersGott sei Dank! Diese ewigen Wiederholungen in Dauerschleife haben einfach genervt. Man kann einen Heck oder Richter nicht mehr sehen. (Konnte ich allerdings noch nie). Bei vielen Serien das schlechte Bild, was in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr passt. Gruß Waders
  • Sony1979 schrieb via tvforen.de am 11.08.2016, 08.58 Uhr:
    Sony1979Ein Nostalgiekanal von ARD und ZDF wäre natürlich ein absolutes Highlight all jener die gerne noch die alten "Schätze" dieser Sender sehen möchten! Ich zähle mich da auch dazu :-) Dass nun der ZDF Kulturkanal eingestellt wird war ja leider schon abzusehen. Ich habe ja schon bei einigen Forenbeiträgen geschrieben wie ich den Kanal am Anfang gemocht habe. Aber nach der Einstellung der Sendungen mit "Hans Rosenthal" wurde es für mich schon gleich weniger interessant...die Sendungen mit Peter Frankenfeld waren toll, die ständigen Wiederholungen erst mit, dann ohne Rahmen, von "Die Hitparade" und "DISCO" waren dann ein Grund nicht immer wieder reinzuzappen. Dann kam "Ein Heim für Tiere", wo auch nicht alle Folgen gesendet wurden. "Na sowas" und "Na siehste", sowie die Sondersendungen zur IFA waren TOP! Auch die anderen Musiksendungen waren kleine Highlights für mich. Die anderen Serien hatten mich weniger interessiert, hatten sie aber schon früher nicht. Aber Geschmäcker und Sehgewohnheiten sind ja bekanntlich verschieden. Aber man hätte aus diesem Kanal mehr machen können. Leider kam es nicht dazu. Erst dank "Retro-Rahmen", dann durch Wiederholungen der ständig selben Sendungen.... Schade drum, aber ob es jemals zu einem "Nostalgiekanal" für alle von uns, die darauf wirklich Interesse hätten, je kommen wird mag ich aufgrund der Sendestrategien dieser Sender doch eher bezweifeln.
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 10.08.2016, 22.04 Uhr:
    ThinkerbelleJa, das finde ich auch schade. Ich hab die alten Musiksendungen sehr gemocht und finde es schade, dass das nun bald vorbei ist.
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 10.08.2016, 21.58 Uhr:
    tomgillesDie BBC setzt mit "UKTV Gold" schon lange erfolgreich auf den Nostalgie-Faktor, der ORF würde seine Streaming-Plattform "Flimmit" gern um zusätzliche deutschsprachige Serien erweitern, scheitert aber an rechtlichen und bürokratischen Hindernissen und bei Deutschlands Öffentlich-Rechtlichen setzt man lieber auf hirnrissige Quotenkämpfe mit den erodierenden Privatsendern statt attraktive Senderfamilien zu konzipieren, wie sie ZDF-Altintendant Schächter einst anstrebte. Lieber mit dem krimilastigen Hauptprogramm vier Prozentpunkte vor RTL landen als mit attraktiven Digitalablegern den Zuschauerstock in Summe erweitern, lautet die Devise der derzeitigen Führung. "ZDF Kultur" wurde schon totgeschwiegen als der nunmehrige Recycling-Kanal "ZDF Neo" noch massiv im Hauptprogramm beworben wurde. Warum wohl? Es könnten sich zu viele Stammzuschauer verlaufen... 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.16 22:03.
  • Stefan_G schrieb am 10.08.2016, 21.52 Uhr:
    Stefan_GJede Wette, auf "3sat" werden besagte Serien auch nicht (mehr) wiederholt!!
    Und "zdf_neo" straahlt nur "Diese Drombuschs" aus, die anderen nostalgischen Serien verschwinden in den Archiven - und werden dort verschimmeln.
    Aus "1festival" wird nachher "1One", wo es auch keine nostalgischen Serien mehr geben wird (und das alles nur, um sich dem Jugendwahn anzupassen!).
    Bleiben wohl nur noch HR 3, rbb 3 und der SWR/SR übrig...
    Im Pay-TV ("Sky Nostalgie") laufen immer nur die selben (US-)Serien wie "Bonaza" und/oder "High Chapparal". Vor neun Jahren unter "Premiere Nostalgie" liefen als deutsche Serien zuletzt noch "Salto Mortale" und "Pater Browon" mit Josef Meinrade.
    Bedauerlich...
  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 10.08.2016, 21.44 Uhr:
    M.D.Krauserman fand nie ein vernünftiges konzept für die dig. zusatzkanäle! während man bei den privaten mit grütze wie transformers, fluch der piraten, star wars und sonstigem disney-schrott zugemüllt wurde, liefen bei den zusatzkanälen echte topfilme: MONSTERS, ANIMAL KINGDOM, TOPJOB - showdown im supermarkt nur hats keiner gewusst, bzw. mitbekommen. die kanäle hatten nie ein konzept. und auf solche instant asyly comedy stand up comedians mit ülschan gülschan kann man getrost verzichten. so ein rotz!
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 10.08.2016, 21.34 Uhr:
    jeanyfanIch find's so traurig, dass die keinen öffentlich-rechtlichen Nostalgiekanal auf die Reihe kriegen, der von ARD und ZDF gemeinsam betrieben wird. In den Dritten Programmen läuft ja einiges, auf EinsFestival auch mal das ein oder andere (auch wenn es schon deutlich mehr war), 3sat oder arte hat als mal was, ZDFneo teilweise und ZDFkultur war in der Hinsicht ja auch lohnenswert. Das alles zusammensortiert würde nen prima Nostalgiekanal ergeben und man wüsste, wo man suchen muss, wenn man sowas sehen will.
  • Stefan_G schrieb am 10.08.2016, 21.26 Uhr:
    Stefan_GFür mich als Nostalgiker - ich finds sehr, sehr schade!!
    D.h., kein "Disco", "Hitparade im ZDF", "Starparade", "Der Bastian", "Alpha Alpha ", "Dalli Dalli" usw. mehr. Ebenso muß ich jetzt auf die Serie "Meine Frau Susanne" verzichten, die nur zu Anffangszeiten wiederholt wurde - und danach nie mehr wieder (darüber kann ich mich zu Tode ärgern!). Diese Serien werden jetzt im Archiv verschwinden - und werden wohl nie mehr ausgestrahlt werden.
    Denn das immer alles auf DVD's zu kaufen - dafür hat man nicht immer genug Geld zur Verfügung.
    Na wenigstens wird noch "Hotel Paradies" ausgestrahlt, bevor diese Serie auch (wahrscheinlich für immer) verschwiendet.
    Hatte noch gehofft, daß der Sendebetrieb in die erneute Verlängerung geht.
    Aber nein...!!
    Hoffentlich wird dieser neue Jugendkanal auch bald wieder eingestellt (wenn schon, denn schon)...
  • seventy schrieb via tvforen.de am 10.08.2016, 21.09 Uhr:
    seventyJetzt ist es also beschlossene Sache, es bahnte sich ja seit langer Zeit an. Schade, denn für TV-Nostalgiker gibt es fortan kaum noch Möglichkeiten, sich am aktiven Programm zu erfreuen.
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 10.08.2016, 20.46 Uhr:
    RalfiDas ist schade, ich habe das immer gerne gesehen.
  • kathie54 schrieb am 10.08.2016, 18.49 Uhr:
    kathie54Schöner wäre es, wenn das ZDF ihre Serien, wie "Rosenheim Cops" und "Soko Wien ", die schon seit Jahren in der Endlosschleife laufen, ins Archiv verbannen würde. Was zuviel ist, ist zuviel. Gibt es für Vor-und Nachmittag keine anderen Serien mehr die sie wiederholen können?
  • User_322082 schrieb am 10.08.2016, 18.22 Uhr:
    User_322082Schade um die alten Serien, die man immer wieder gern gesehen hat.
    Ich würde mir wünschen, dass ZDF neo da weitermacht, wo ZDF Kultur aufhört.