Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
306

Happy!

USA, 2017–2019

Happy!
  • 306 Fans  74%26% jüngerälter
  • Serienwertung4 330194.00Stimmen: 12eigene Wertung: -

Serieninfos & News

18 Folgen (2 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 01.05.2019 (ProSieben Fun)
Ex-Polizist Nick Sax (Christopher Meloni) hat alles verloren, lebt von Alkohol, Drogen und Sarkasmus und verdient seine Brötchen mittlerweile als Auftragskiller für die Mafia. Doch dann tritt plötzlich ein übertrieben gut gelauntes blaues Einhorn in sein Leben und erklärt ihm, dass er eine Tochter habe, die dringend seine Hilfe benötige.
(mm)
Ursprünglich war der ehemalige "Saturday Night Live"-Comedian Bobby Moynihan als Sprecher für die animierte Figur Happy engagiert worden. Vor der Serienproduktion wurde die Rolle jedoch mit Patton Oswalt neu besetzt.
Cast & Crew

Happy! Streams

Wo wird "Happy!" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Happy!" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 13.06.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Regelverstoßmeldung

  •  
  • chris40 schrieb am 08.11.2018, 12.51 Uhr:
    geile SERIE!!!!!!!!!!

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User_172462 schrieb am 12.01.2018, 21.36 Uhr:
    Habe bis jetzt 5 Episoden gesehen und bin begeistert. Okay, die Gewalt ist ein bisschen viel, ich kann die Mafia-Klischees nicht leiden und das Getue um Kinder kann ich nicht nachvollziehen - als ob die wertvoller als reflektierende Erwachsene wären, Unsinn - aber ansonsten ist das endlich mal wieder was Originelles, witzig, spannend, und vor allem mit einem dermaßen knuffeligen blauen Fantasie-Einhorn (und dabei bin ich eigtl. auch kein ausgesprochener Pferdefan ;-), aber Hauptsache Viech), das als - dringend nötiger- Gegenpart zu dem verpeilten, unhygienischen Slob und Killer Sax genial die Balance hält. Mehr so was! Insbesondere heutzutage, wo die Amis nur immer neue Klischees an Fremden- und Deutschenfeindlichkeit ausgraben (daher auch die leichte Verstimmung über die Mob-Klischees, aber das ist zumindest ein aktuelles Problem) und dies selbst in die eh schon überstrapazierten, allmählich nervenden Comic-Verfilmungen en masse packen und gar keine ursprünglichen, neuen, eigenen Plots mehr zu finden scheinen, ist das echt eine positive Abwechslung - so was sollte man fördern, nicht die millionenste DDR- und Nazi-Scheiße!!!
  • vw761 (geb. 1969) schrieb am 03.05.2018, 20.55 Uhr:
    Nee, ich bin nach drei Episoden ausgestiegen. Ist mir zu schräg und zu plump und die Irrationalität ist mir einen Tacken zu viel. Und die Beziehungen der einzelnen Protagonisten (insbesondere die Frauen-Rollen) sind mir nicht glaubwürdig und wirken zu konstruiert. Merkwürdig ist auch, dass das Einhorn Happy! zwar Nick Sax gefunden hat, aber (seltsam) nicht mehr weiss, wo das gekidnappte Mädchen ist, von der das Einhorn aber im Ursprung losgelaufen ist. Deshalb: Das Story-Telling ist zu sehr konstruiert und "hingetrickst". Und am schlimmsten: die belehrenden Kommentare von Happy! mit dieser schrillen Tonlage sind auf Dauer ziemlich nervtötend. Tue ich mir nicht länger an.
  • swanky schrieb am 08.07.2019, 20.13 Uhr:
    wieder ein AfD Anhänger, der seine geballte Ladung Inkompetenz zur Schau stellt. Ich habe schon lange nicht mehr solch dummes Zeug gelesen. "Beati pauperes spiritu".
  • User 192202 (geb. 1969) schrieb am 04.04.2021, 08.30 Uhr:
    Ist jetzt etwas unklar. Das pauper spiritu haben Sie auf sich selbst bezogen? Da kann man antworten: Wieder so ein Anti-AfDler, der nur inkompetent "buh, AfD" plärrt, aber sich gar nicht mit den Argumenten auseinander setzt. Mich ärgert die ständige Beleidigung durchs Ausland, und natürlich vorrangig durch die ignoranten, selbstverliebten USA (die auch den von Biontech entwickelten Impfstoff als Impfstoff von Pfizer verkaufen) auch unendlich, ich bin weit nach dem 2. Weltkrieg geboren und habe eine Recht, mich nicht als Kraut und Fritz beschimpfen zu lassen (in der zweiten Staffel von Happy, bes. Episode 4, geht es leider auch so richtig übel deutschenfeindlich zu, unmöglich, dass da nichts unternommen wird, um uns zu schützen)- wenn Sie sich für die Cancel Culture einsetzen und (das zurecht) gegen beleidigende Worte gegenüber Menschen dunkler Hautfarbe, dann gilt dasselbe Recht für die Deutschen, denen nie eine wirkliche nationale Identität erlaubt wurde, was nicht nur psychologisch schädlich ist, sondern in der Art und Weise, wie wir uns beleidigen lassen sollen (auch als Köterrasse und Kartoffeln etc.) und uns (von der Justiz festgelegt und von der Politik begrüßt) NICHT wehren dürfen, während das für andere Völker fast ein Kriegsgrund ist, hat das schon staatlich verordneter Masochismus-Ausmaße, und das ist psychologisch wirklich verheerend - Sie können jetzt wieder dummes Antigeplärr oder vermeintlich schlaue lateinische Phrasen loslassen, das macht Ihren Kommentar nicht wahrer als meinen, in diesem speziellen Fall schon gar nicht, das können sie mir glauben, oder Sie warten einfach noch ein paar Jahre ab, wenn die psychohygienischen Bedürfnisse des Volkes nämlich weiter so einseitig ignoriert werden, geht es bald so richtig rund - und ich will das eben nicht, daher sollte man gerecht und für alle gleich jeden gegen solche Beleidigungen schützen und so einseitig blödes Anti-AfD-Geplärr eben unterlassen, so wird es sonst nie zu Harmonie kommen. Solche Provokation erzeugt nur Reaktanz, ein Volk, das nur geschunden wurde, und das selbst nie geschützt wird, kann und will irgendwann mal nicht mehr immer nur für andere verzichten. So wird die Situation nur eskalieren, statt dass es zu harmonischem Miteinander kommen kann, wo jeder, auch die Deutschen, die gleichen Rechte und den gleichen Schutz hat, ohne dass man wegen dieses Bedürfnisses als Nazi (und das steckt ja in ihrem Geplärr/ ist ja die eigentliche versteckte Anklage) beschimpft zu werden, man ist nämlich nicht gleich mordlustiger Rassist, wenn man die eigenen Rechte ebenfalls geschützt haben möchte, bei allem Verständnis für die Gäste im Land, aber wir müssen deswegen nicht gleich auswandern und alle Rechte abgeben, so gehts nicht. Schade, aber Sie wissen es ja eh besser/müssen es ja wissen (Ironie%...
  • User 192202 (geb. 1969) schrieb am 04.04.2021, 09.17 Uhr:
    Noch ein PS: und abgesehen davon, dass auch Deutsche in ihrem Land das Recht haben und äußern dürfen, nicht aufgrund ihrer Nationalität beleidigt zu werden (vor allem seit Jahrzehnten und nach dem völligen Austausch von Generationen), und ich rede hier nicht vom übersteigerten Nationalismus, den andere Völker ganz selbstverständlich für sich selbst einfordern, sondern ein gesundes nationales Selbstbewusstsein, tut man - oft oberschlau anmaßend - auch den zugezogenen Migranten nichts Gutes, wenn man Sie in ein Chaos stürzt, indem man sich nach jeder betreffenden anderen Nation (wie soll das funktionieren?) umstrukturiert, das wollen die nach Deutschland gekommenen Menschen ja auch nicht, ich kenne viele Migranten, die sogar selbst AfD wählen, und es gibt ja auch einen Grund warum gerade Migranten z. B. aus islamisch dominierten Ländern eben nicht in die europäische Türkei einwandern, sondern nach D kommen, weil ihnen die Kultur und Gesetzgebung hier eben besser zusagt/entgegenkommt (viele, die ich auch persönlich kenne, sind erleichtert und glücklich über die spezifische Freiheit insbesondere für Frauen hier) - warum das ändern? Ich fahre auch nicht im Urlaub z. B. nach Italien und erwarte dann bzw. bin froh, wenn das Land sich plötzlich in Schottland oder Schweden verwandelt (oder umgekehrt), das will man doch gar nicht. Von daher ist die von der Politik abgelehnte Leitkultur gar nicht so verkehrt, bzw. wenn einem das Wort nicht gefällt, dann eben Kernkultur, sonst gibt es nur Chaos bzw. man kann ja den vielen Nationen nicht allen gerecht werden, dann wären da immer wieder welche angeschmiert - verwandelt man (ganz) D z. B. in Klein-Türkei, sind die vielen russischen (und kasachischen, ukrainischen etc.) Zuwanderer nicht zufrieden, umgekehrt auch nicht, und das ist nur ein Beispiel mit 2 Nationen von vielen. Und zu guter Letzt sprechen Menschen wie Sie, Swanky, den Migranten den Anstand ab, die - ich nenne das jetzt mal nicht böse/nicht festlegend gemeint - die Gastkultur ehren und respektieren und genießen möchten, wie sie ist. Sie gehen -so mein Eindruck - mit ihrer Argumentation (quasi für völlige prophylaktische Umkrempelung und Unterwerfung des Gast-/Ziellandes) davon aus, dass alle Migranten hier herkommen mit dem anmaßenden Anspruch, wir müssten dann alles für sie ändern - ist ihnen schon einmal der Gedanke gekommen, dass aber ja vielleicht eben gar nicht alle das tun, viele tun es jedenfalls nicht, (überspitzt) die Anständigen, Respektvollen, Dankbaren eben nicht, das ist ehrenvoll und muss ihnen nicht abgesprochen werden. Meine Erfahrung.
  • Victor schrieb am 30.05.2021, 20.45 Uhr:
    Nazis kann man gar nicht oft genug verarschen und in den Dreck ziehen, hat die Serie sehr gut gemacht.

Bildergalerie zu "Happy!"

  • Auferstehung
    Bild: © 2018 SYFY Media, LLC / Peter Kramer Lizenzbild frei
  • Auferstehung
    Bild: © 2018 SYFY Media, LLC / Peter Kramer Lizenzbild frei
  • Auferstehung
    Bild: © 2018 SYFY Media, LLC / Peter Kramer Lizenzbild frei

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds