Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Silbereisen punktet im MDR, "Blue Bloods" und "Law & Order: SVU" mit Problemen
"Familien-Duell"-Legende Werner Schulze-Erdel (l.) in "Luke! Die Greatnightshow"
Sat.1/Steffen Z. Wolff
Quoten: Gelungenes Comeback für Luke Mockridges "Greatnightshow", "Die Chefin" siegt mit Rekordquote/Sat.1/Steffen Z. Wolff

Nach langer Pause meldete sich gestern Abend Luke Mockridge mit der zweiten Staffel von  "Luke! Die Greatnightshow" zurück. Anders als in der ersten Staffel steht nun jede Ausgabe unter einem bestimmten Motto. Im Staffelauftakt "Luke! Das TV und ich" drehte sich alles um Erinnerungen an Fernsehklassiker - unter anderem wurde mit Werner Schulze-Erdel eine Runde  "Familien-Duell" gespielt. Das gefiel den Zuschauern offenbar, denn mit 10,2 Prozent wurde ein zweistelliger Marktanteil in der jungen Zielgruppe eingefahren - dies gelang in Staffel 1 nur zwei Mal. Insgesamt waren 1,22 Millionen Zuschauer dabei.

Im Anschluss funktionierte auch das Zusammenspiel mit der  "Martina Hill Show" hervorragend: Für die dritte Staffel der Sketchcomedy blieben um 23.05 Uhr 1,12 Millionen Zuschauer dran - bei den 14- bis 49-Jährigen ging der Marktanteil gar auf 13,4 Prozent nach oben. Keinen Grund zur Freude gibt es dagegen weiterhin am Vorabend: Die beiden neuen Gameshows  "Buchstaben Battle" und  "5 Gold Rings" versagten einmal mehr mit jeweils nur 3,8 Prozent in der Zielgruppe.

Deutlich geschlagen geben musste sich Sat.1 in der Primetime außerdem dem Konkurrenten RTL:  "Ninja Warrior Germany" sicherte sich mit 1,44 Millionen 14- bis 49-Jährigen und 19,1 Prozent Marktanteil den Primetime-Sieg in der Zielgruppe. Insgesamt schalteten 2,51 Millionen Zuschauer ein. Für  "Darf er das? Live! - Die Chris Tall Show" blieben im Anschluss jedoch nur 11,6 Prozent Marktanteil übrig. ProSieben holte um 20.15 Uhr mit dem Katastrophenfilm  "Deepwater Horizon" unspektakuläre 7,8 Prozent des jungen Publikums, wenngleich insgesamt 1,45 Millionen Menschen einschalteten.

Den haushohen Tagessieg fuhr am Freitagabend das ZDF mit  "Die Chefin" ein: Satte 6,23 Millionen Zuschauer bei 21,0 Prozent Marktanteil sahen den Staffelauftakt - eine echte Rekordquote, denn noch nie zuvor holte die Krimiserie eine größere Reichweite. Für  "SOKO Leipzig" blieben danach noch 5,17 Millionen Menschen dran. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhren die beiden Krimis immerhin 6,5 und 6,6 Prozent ein. Um 22.30 Uhr lief es dann auch wieder für die  "heute-show" hervorragend: 4,69 Millionen Zuschauer bei 21,0 Prozent waren dabei, davon 1,30 Millionen aus der jungen Zielgruppe, die für überragende 19,5 Prozent sorgten.

Im Ersten blieben nach der  "Tagesschau", die von 4,65 Millionen Menschen gesehen wurde, noch 3,15 Millionen für eine neue Folge von  "Reiterhof Wildenstein" dran. Der Marktanteil betrug 10,7 Prozent. Einen erfolgreichen Freitagabend kann auch der MDR verbuchen: 1,77 Millionen Zuschauer verfolgten den Musik-Wettbewerb  "Schlagerchance in Leipzig" mit Florian Silbereisen. Damit sprangen für den Regionalsender bundesweit tolle 6,0 Prozent Marktanteil heraus - im MDR-Sendegebiet waren es sogar 16,0 Prozent.

Bei den Sendern der zweiten Reihe lief es für RTL Zwei am besten: Für den Thriller  "Die Unfassbaren - Now You See Me" entschieden sich 1,20 Millionen Zuschauer und bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 7,3 Prozent erreicht. VOX kam hingegen mit zwei neuen Folgen von  "Law & Order: Special Victims Unit" nur auf enttäuschende 3,9 und 5,1 Prozent. Kabel Eins konnte dies noch unterbieten: Zwei neue Folgen der US-Polizeiserie  "Blue Bloods" gingen mit gerade mal 3,4 und 2,8 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe unter.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • elFreake schrieb am 20.10.2020, 00.19 Uhr:
    Luke Mockridge?
    ist das nicht der Moderator vom ZDF-Fernsehgarten?
    Typen die mit ner Banane telefonieren und sich dabei lustig finden brauch ich nicht !
  • User_766212 schrieb am 17.10.2020, 18.29 Uhr:
    Hoffentlich führen die geringen Quoten für Law& Order und Blue Bloods nicht zum Abbruch der Ausstrahlungen!
  • serieone schrieb am 17.10.2020, 16.17 Uhr:
    Ich habe die Serien bei Vox gesehen und Blue Bloods aufgezeichet. Kann ich heute Abend schauen.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds