Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Die Simpsons" tun sich schwer, ZDF-Komödie "Extraklasse 2+" siegt
"Young Sheldon"
CBS
Quoten: Solides Comeback für "Young Sheldon", Staffelrekord für "Die Höhle der Löwen"/CBS

Nach knapp einmonatiger Pause meldeten sich auf ProSieben am gestrigen Montagabend  "Young Sheldon" und  "Die Simpsons" mit neuen Folgen zurück. Aus Quotensicht lief es vor allem für das kleine Genie sehr ordentlich: Insgesamt 1,12 Millionen Menschen sahen eine neue Episode aus der vierten Staffel, bei den 14- bis 49-Jährigen entsprach das einem zweistelligen Marktanteil von genau 10,0 Prozent. Eine Wiederholung kam danach immerhin noch auf 8,7 Prozent. Die gelbste Familie der Welt hatte im weiteren Verlauf dagegen nicht viel zu lachen und fiel mit einer neuen und einer alten Folge auf enttäuschende 6,8 und 7,2 Prozent zurück. Vier  "The Big Bang Theory"-Aufgüsse pendelten dann bis kurz vor Mitternacht zwischen 8,1 und 11,1 Prozent.

Den Zielgruppen-Sieg in der Primetime sicherte sich derweil mit großem Vorsprung VOX:  "Die Höhle der Löwen" schwang sich dort zu einem neuen Staffelrekord auf und brachte es auf 1,24 Millionen Zuschauer sowie starke 16,0 Prozent - nur die  "Tagesschau" hatte bei den Jüngeren eine noch höhere Reichweite. Hier macht sich augenscheinlich das Fehlen von  "Chernobyl" bemerkbar, das bis letzten Montag ProSieben tolle Quoten beschert hatte. Auch beim Gesamtpublikum legte die Gründershow deutlich auf 2,43 Millionen und 8,2 Prozent zu.  "Goodbye Deutschland!" brachte es später noch auf überdurchschnittliche 9,1 Prozent bei den Werberelevanten.

Insgesamt lag zur besten Sendezeit die ZDF-Komödie  "Extraklasse 2+" mit Axel Prahl und Katharina Thalbach in Front, die 5,66 Millionen Zuseher unterhielt und sehr gute 17,8 Prozent verzeichnete. Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen zudem überzeugende 8,1 Prozent zustande. Ebenfalls gefragt war das  "heute journal", das im Anschluss 4,74 Millionen (16,6 Prozent) vor dem Bildschirm hielt, ehe  "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" 2,20 Millionen (13,3 Prozent) fesselte.

Die meistgesehene Sendung des Tages war mal wieder die "Tagesschau" im Ersten (5,86 Millionen, 19,2 Prozent). Weniger Interesse herrschte danach an der  "Erlebnis Erde"-Dokumentation "Der Berg der Bären - Yukons Grizzlys", die sich mit 3,20 Millionen und 10,0 Prozent begnügen musste. In der Zielgruppe ging es von herausragenden 20,2 Prozent für die Nachrichtensendung auf immerhin 7,3 Prozent nach unten. Probleme hatte um 21.00 Uhr vor allem  "Hart aber fair", das auf 2,38 Millionen Gesamtzuschauer (7,8 Prozent) zurückfiel - so wenige wie seit Oktober nicht mehr.

RTL konnte sich mit  "Wer wird Millionär?" vor Das Erste schieben: 3,68 Millionen Zuschauer quizzten mit und sorgten für gewohnt gute 11,8 Prozent. Deutlich schwerer tat sich der Dauerbrenner bei den Jüngeren, wo lediglich 10,1 Prozent zu Buche standen.  "Extra" ging nachfolgend mit nur 8,7 Prozent baden. Ziemlich blass blieb auch Sat.1 mit der Actionkomödie  "Hot Dog", die sich mit 7,1 Prozent zufriedengeben musste.  "akte." versagte später angesichts 5,3 Prozent völlig.

Einen Katastrophen-Abend erwischte RTL Zwei: Eine neue Folge von  "Die Bauretter", deren Produktion eigentlich längst eingestellt ist, blieb bei 310.000 werberelevanten Zusehern und 3,9 Prozent hängen, zwei Wiederholungen von  "Extrem sauber" floppten im weiteren Verlauf mit 3,6 und 3,3 Prozent ebenfalls. Damit sahen die Grünwälder von Kabel Eins nur die Rücklichter: Dort generierten  "The Transporter" und  "John Rambo" ordentliche 5,1 und 5,4 Prozent.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • pat94 schrieb am 05.05.2021, 10.36 Uhr:
    Kein Wunder bei den Simpons läuft ja auch auf Disney +!

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds