Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1317

Chernobyl

USA/GB, 2019

Chernobyl
  • Platz 4231317 Fans  73%27% jüngerälter
  • Serienwertung5 335384.88Stimmen: 50eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 14.05.2019 (Sky Atlantic)
Geschichtsdrama, Miniserie
26. April 1986: In der Ukraine explodiert Reaktor 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl. Die Mini-Serie erzählt, wie es zur katastrophalen Kernschmelze kam und welche Opfer gebracht wurden, um Europa vor noch größerem Unglück zu schützen. Im ersten Teil ahnen die Ersthelfer vor Ort nicht, wie gefährlich ihr Einsatz ist.
(mm)
siehe auch Tschernobyl (D, 2021)
siehe auch The Real Chernobyl (GB, 2019)
Cast & Crew

Chernobyl Streams

Wo wird "Chernobyl" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Chernobyl" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    Blu-ray
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 17.09.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Fernsehsenf schrieb am 20.04.2021, 12.43 Uhr:
      Ich baue darauf, dass die tollen neuen Pay-TV- und Streaming-Serien so nach und nach rüber ins Free-TV diffundieren. Für Kino-Spielfilme gibt es schon seit Jahrzehnten die bekannte Verwertungskette, warum nicht auch für Serien, hehe.
      Super, dass es auch für "Chernobyl" jetzt so weit ist :-) . Das Warten hat sich gelohnt. Die erste Folge war schon sehr überzeugend. Keine lange Einführung, sondern mitten rein. Ich liebe Filme, die so anfangen. Ganz lakonisch der doppelte Explosionsblitz im Fenster, und schon sind wir bei den überforderten Technikern im Kraftwerk. Okay, das Thema ist längst bekannt, das macht es einfach, so zu beginnen und nicht groß erklären zu müssen. Die menschengemachte Katastrophe wird aus dem Alltag geboren, ist eigentlich sofort da, aber es dauert lange, bis den Menschen dämmert, dass das hier nicht mehr der Alltag ist.
      Und es geht so weiter, meistens wirkt es plausibel und authentisch, bis in die liebevoll rekonstruierten Details, wie Wählscheibentelefone, Grün/Schwarz-Bildschirme und klobige Messgeräte nur mit Druckausgabe. Die Serie soll sich ja weitgehend an die Fakten gehalten haben. Ein bemerkenswerter Moment: Als gesagt wird, dass die Katastrophe sich im Westen herumgesprochen hat und dort - Tausende Kilometer entfernt - die Kinder nicht mehr ins Freie dürfen, laufen sie "hier" in Pripyat immer noch unbekümmert draußen rum...
      Okay, einiges ist auch dick aufgetragen. Zwei Auftritte von Professor Legassow vor allem: Eben stammelt er vor der versammelten Regierung noch herum und muss von Gorbatschow zur Ordnung gerufen werden - aber rattert nach kurzem Sammeln sofort druckreife, leicht begreifbare Analogien von Atomen mit Geschossen herunter, man hört es förmlich schwirren. Das fand ich unglaubwürdig.
      Und der zweite Auftritt: Ich mag nicht glauben, dass der Kontakt des geschmolzenen Kernmaterials mit dem Wasser unter dem Kraftwerk eine Explosion von "2-4 Megatonnen" zur Folge gehabt hätte. Das wäre ja das Äquivalent von HUNDERTEN Hiroshima-Bomben gewesen. Das ist Quatsch, es wäre zu keiner Kernspaltungsexplosion gekommen. Es wäre "nur" eine sehr große Wasserdampfexplosion gewesen, zwar mit üblen Folgen für die nähere Umgebung, aber keiner Verwüstung durch Druckwellen und Feuer im ganzen Land. Allerdings wäre viel mehr radioaktives Material freigesetzt worden als so schon, zugegeben.
      Auch das Klischee von Gut (Wissenschaftler) gegen Böse (Funktionäre) finde ich etwas übertrieben, da hätte ich mir mehr Ambivalenz gewünscht.
      Trotzdem freue ich mich schon auf die weiteren Folgen! :-))

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • vherrmann (geb. 1959) schrieb am 19.04.2021, 21.47 Uhr:
      Hervorragend verfilmtes Zeitdokument. Sollte jeder nach 1980 geborene gesehen haben.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Johnnn schrieb am 12.04.2021, 18.40 Uhr:
      Tolle SerieHabe mir da sogar seit langer Zeit die Chernobyl Blu-ray gekauft
      Hatte zwar schon die Sky ausstrahlung gesehn aber da konnte ich nicht anders würde sogar soweit gehen zu sagen
      Die beste Serie aller Zeiten
      Schade hätte noch paar folgen sein können
    • OGGY_23 (geb. 1967) schrieb am 13.04.2021, 11.07 Uhr:
      Staffel 2, Fukushima dauert noch eine Weile.

    Bildergalerie zu "Chernobyl"

    • Vichnaya Pamyat
      Bild: © WARNER BROS INTERNATIONAL TELEVISION.ALL RIGHTS RESERVED
    • Bild: © WARNER BROS INTERNATIONAL TELEVISION.ALL RIGHTS RESERVED
    • Jared Harris (Waleri Legasov).
      Jared Harris (Waleri Legasov).
      Bild: © 2020 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all rel

    © 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

    * Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Social Media und Feeds