Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
896

Graf Yoster gibt sich die Ehre

(Le Comte Yoster A Bien L'Honneur)
D/F, 1966–1976

  • Platz 1158896 Fans  79%21% jüngerälter
  • Serienwertung5 02594.72Stimmen: 87eigene Wertung: -

Serieninfos & News

76 Folgen (5 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 15.09.1967 (ARD)
Der distinguierte Graf Yoster ist Kriminalschriftsteller - und läßt sich nicht zweimal bitten, wenn es auch einmal ein echtes Verbrechen aufzuklären gilt. Mit Hilfe seines Chaffeurs Johann rückt Graf Yoster Fälschern und Dieben, Erpressern, Spionen und Mördern zu Leibe. Ab Folge 37 klärt das Duo jeweils in Doppelfolgen einen Kriminalfall.
aus: Der neue Serienguide
Die ARD sendete fünf Staffeln im regionalen Vorabendprogramm. Die Episoden waren anfangs 25 Minuten lang und schwarz-weiß, ab Staffel 3 in Farbe. Als nach der dritten Staffel die Serie schon eingestellt war kam es auf Drängen der Zuschauer zu einer Fortsetzung, von nun an als deutsch-französische Koproduktion. Diese war aber weniger erfolgreich, so dass die Serie nach der fünften Staffel endgültig eingestellt wurde. Die 14 Episoden der vierten Staffel hatten doppelte Länge und wurden in einigen Regionalprogrammen in jeweils zwei Folgen gezeigt, wodurch die Angaben über die Folgenanzahl zwischen 45 und 76 schwanken.
Einen kurzen Crossover-Moment findet man in Folge 36: Der Exganove und Chauffeur Johann, gespielt von Wolfgang Völz, trifft auf einen Mann, der von Konrad Georg gespielt wird. Dieser hatte in "Kommissar Frextag" Völz als flüchtigen Bankräuber verhaftet. (1. Staffel, Folge 15). Konrad Georg fragt "Was gucken Sie so?" Und Völz antwortet "Sie erinnern mich an jemanden." Georg erwidert nickend: "Ja, ich bin’s! Auf Wiedersehen, Herr Weinhofer!" und geht. Und auf die Frage seiner Begleitung erklärt Völz, "...der hat mich mal in die Sommerfrische geschickt“.
Cast & Crew
Fernsehlexikon
ARD
62-tlg. dt. Krimiserie.
Graf Yoster (Lukas Ammann) ist Schriftsteller und schreibt Kriminalromane. Nebenbei löst er selbst Kriminalfälle. Dabei wird er von dem charmant-ruppigen Chauffeur Johann (Wolfgang Völz) unterstützt, der Yosters Rolls Royce fährt. Darin gibt es eine kleine Bar, die immer mit ausreichend Cognac gefüllt ist, falls man mal in einem Stau stecken bleibt. Der Graf ist ein vornehmer Mann, stets korrekt gekleidet, mit Melone und Regenschirm, der mit einem Naserümpfen die Einfallslosigkeit heutiger Verbrecher bedauert. Er unterhält gute Beziehungen zur Polizei und erfährt, egal wo er ist, fast alles, was er wissen will.
Johann hat schon zwei Karrieren hinter sich. Eigentlich heißt er Gotthold Weinhofer, war erst Konditor und dann Ganove. Die Kontakte aus dieser Zeit verhelfen zu den restlichen Informationen. Die Fälle, aus denen der Graf im Anschluss neue Bücher macht, führen in etliche Städte überall in Europa. Fast jede Folge beginnt damit, dass Johann vor dem Rolls Royce im Innenhof von Yosters Schloss steht und der Graf erscheint. "Wohin, Herr Graf?", fragt Johann, und der Graf antwort z. B.: "Nach Cannes, Johann." Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Falls befiehlt Yoster stets: "Nach Hause, Johann."
Die Frage nach Täter oder Motiv stand selten im Mittelpunkt der humorvollen Krimis, wichtiger war, auf welch kunstvollen Umwegen der Graf die Schuldigen dazu bringen würde, sich selbst zu entlarven. Oft genug hätte er schon nach fünf Minuten den Bösewicht verhaften lassen können, aber das hätte ihn vermutlich noch mehr gelangweilt als das Publikum. Liebevoll und manchmal selbstironisch brachten die Autoren den Grafen in abwegige Situationen, um ihn seine grenzenlose Contenance beweisen zu lassen. Johann, Chauffeur, Bodyguard und Mann fürs Grobe, war eine Traumrolle für Wolfgang Völz. Der Mann war ein Schlägertyp, der formvollendete Manieren gelernt hatte und sie jedem einprügelte, der sie vermissen ließ.
Die ARD sendete fünf Staffeln der humorvollen Krimiserie im regionalen Vorabendprogramm. Die Episoden waren anfangs 25 Minuten lang und schwarz-weiß, ab Folge 25 in Farbe. Die 14 Episoden der vierten Staffel hatten doppelte Länge und wurden in einigen Regionalprogrammen in jeweils zwei Folgen gezeigt.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Graf Yoster gibt sich die Ehre Streams

Wo wird "Graf Yoster gibt sich die Ehre" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Graf Yoster gibt sich die Ehre" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • Castor und Pollux
  • Fast ein Kollege
  • Hoheit sind zu giftig
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Buch
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 04.12.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Zauberbaer2000 (geb. 1966) schrieb am 21.01.2019, 10.57 Uhr:
    Eine Frage an die Fangemeinde (und ich bitte um Nachsicht, wenn das Thema bereits angesprochen wurde - ich habe nicht alle Beiträge gelesen):  weiß Irgendjemand, ob und wann mit der DVD-Veröffentlichung der fehlenden Folgen Nr. 63 - 76 zu rechnen ist?
  • serienfan1313 schrieb am 30.07.2020, 11.23 Uhr:
    Hallo "Zauberbaer" User:
    Auf "DVD" sind alle Folgen von "Graf Yoster" veröffentlicht worden,die jemals gedreht wurden.
    Die Zählweise ist eine andere,aber der Inhalt ist komplett und vollständig erschienen-alle 76 Folgen.
    Bei der DVD-Veröffentlichung zählen die "Doppelfolgen" jeweils als nur 1 Folge nicht als 2 Folgen.
    Somit habe ich festgestellt-nach Ansicht der website:www.ofdb.de daß alle Folgen veröffentlich wor-
    den sind.
    Dort ist aufgelistet ,welche Folgen auf welcher DVD ist,und auch wo Bonusmaterial drauf ist.
    Wenn man auf obiger Website nachsieht -muss man fest-stellen ,daß bei der DVD-Veröffentlichung
    jeweils 2 Folgen der Staffel 4 als "1 Folge" gezählt werden-daher denkt manch Fan,es würden Folgen fehlen bzw nicht veröffentlicht worden sein-dies ist aber falsch-alle Folgen sind vorhanden.
    Man muss nur nachschauen-im Zweifelsfall auch wenn man alle DVD-Sets (Set 1 und Set 2) kauft
    stellt man fest-daß alle Folgen auf den DVDs drauf sind-nur die Zählweise ist eine andere wegen
    Staffel 4- ofdb.de zählt so als wenn in Staffel 4 jeweils die beiden "Doppelfolgen" 1 Folge sind.
    Daher denkt man es würden Folgen fehlen-aber selbstverständlich fehlt keine einzige Folge auf
    DVD veröffentlicht.
    Somit sollte die Sache klar sein-alle Folgen sind auf DVD und gemäss Episodenliste erschienen-
    nur die Zählweise ist etwas verändert wegen der Doppelfolgen.
    LG

Beitrag melden

  •  
  • Lupus90 (geb. 1990) schrieb am 03.05.2017, 23.00 Uhr:
    Und wieder ist ein großer Star von uns gegangen. R.i.P. Graf Yoster (Lukas Ammann). Mit 104 hatte er ein sehr erfülltes Leben.

Beitrag melden

  •  
  • Margret-Sommer (geb. 1955) schrieb am 26.04.2017, 18.29 Uhr:
    Graf Yoster und Johann . 1967 da hatten wir alle in der Familie Spaß DANKE für die Wiederholungen

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds