Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1660

Love Boat

(The Love Boat)
USA, 1977–1986

  • Platz 5011660 Fans  47%53% jüngerälter
  • Serienwertung5 03884.50Stimmen: 76eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 02.01.1985 (Sat.1)
Alternativ-Originaltitel: Love Boat (Originaltitel der letzten Staffel)
Das elegante Kreuzfahrtschiff Pacific Princess fährt mit ihren zahlreichen Gästen über die Weltmeere und um die ganze Welt, zu Traumgegenden wie Ägypten, die Ägäis, Hong Kong, China, Japan, die Karibik, Skandinavien, London und Paris. Zur Stammbesatzung gehören Kapitän Merill Stubing, seine Tochter Vicki, der Schiffsarzt Adam Bricker, der Barkeeper Isaac Washington und der Zahlmeister Burl Smith, der von allen nur Gopher genannt wird. Julie McCoy ist die Kreuzfahrt-Managerin. Als sie in späteren Folgen heiratet, übernimmt ihre Schwester Judy den Posten. Außerdem stoßen noch Fotograf Ace und die Love Boat-Mermaids Susie, Maria, Jane, Amy, Patti, Sheila, Starlight und Mary Beth zur Crew. Oft muß die Besatzung als Berater und Therapeuten in Liebesdingen aushelfen, wenn sich zwei gefunden haben, wieder versöhnen wollen oder gerade zerstritten haben.
Manchmal muß die Crew allerdings auch ihr kriminalistisches Geschick unter Beweis stellen und Diebstähle, Mord oder andere Verbrechen aufklären. In jeder Folge gibt es drei bis vier schicksalhafte Ereignisse. Die Serie basiert auf dem Roman The Love Boats von Jeraldine Saunders, die darin ihre Erlebnisse als Schiffshostess beschreibt. Das ZDF adaptierte die Serie 1981 als Das Traumschiff (siehe dort). Das Love Boat war auch Handlungsort der Folge Abenteuer in der Karibik der Serie Drei Engel für Charlie (siehe dort). Die Folgen sind im Original teilweise 90 Minuten lang und haben meist drei, manchmal auch mehr Untertitel, gegen Ende der Serie nur noch einen Untertitel.
In der deutschen Fassung sind die langen Episoden jedoch fast alle auf 45 Minuten gekürzt worden. Einige Episodenteile wurden dabei komplett herausgeschnitten (in der Liste kursiv gesetzt). Später wurden aus den Langfolgen meist Zweiteiler, in wenigen Fällen blieb es beim 90-Minuten-Format. In einem Fall wurden auch verschiedene Folgen zusammengeschnitten. Dies ist mit einem * vermerkt. 1998 startete in den USA eine Neuauflage der Serie unter dem Titel Love Boat - Auf zu neuen Ufern (siehe dort). In der Episode Reunion kommen Gavin McLeod, Bernie Kopell, Jill Whelan und Lauren Tewes von der alten Crew noch einmal an Bord des neuen Love Boats.
aus: Der neue Serienguide
Crossover mit Drei Engel für Charlie (USA, 1976)
Crossover mit Fantasy Island (USA, 1977)
Crossover mit Martin (USA, 1992)
Crossover mit Weird Science (USA, 1994)
Fortsetzung als Love Boat - Auf zu neuen Ufern (USA, 1998)
Adaption als Das Traumschiff (D, 1981)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
200-tlg. US-Familienserie ("The Love Boat"; 1977-1986), Produzenten: Aaron Spelling und Douglas S. Cramer.
Das Luxusschiff "Pacific Princess" befördert Urlauber zu den unterschiedlichsten Reisezielen. Stets zu ihren Diensten sind Captain Merrill Stubing (Gavin MacLeod), Schiffsarzt Adam Bricker (Bernie Kopell), Zahlmeister Burl "Gopher" Smith (Fred Grandy) und Barkeeper Isaac Washington (Ted Lange). Julie McCoy (Lauren Tewes) ist die Kreuzfahrtmanagerin, Vicki Stubing (Jill Whelan) die uneheliche Tochter des Captains. Nach vielen Jahren wird Judy McCoy (Pat Klous) neue Kreuzfahrtmanagerin und damit die Nachfolgerin ihrer Schwester Julie. Der Fotograf Ashley Covington Evans, genannt "Ace" (Ted McGinley), ist jetzt außerdem ständig mit an Bord.
Viele berühmte Gaststars wirkten in den Rollen der Urlauber mit. Ihre Geschichten rund um Liebe, Affären und Verhältnisse standen im Mittelpunkt, meist drei oder vier dieser Geschichten wurden pro Folge erzählt und miteinander verwoben. Die letzte Folge endet mit der Hochzeit von Captain Stubing und seiner Freundin Emily Haywood (Marion Ross). Den Titelsong "Love Boat" sang die meiste Zeit Jack Jones, nur in der letzten Staffel Dionne Warwick.
Im amerikanischen Original war "Love Boat" tatsächlich eine Comedyserie, sogar das Gelächter des Publikums war wie in Sitcoms zu hören. In der Synchronisation ging der Comedy-Charakter großenteils, im deutschen Abklatsch Das Traumschiff komplett verloren.
Sat.1 zeigte die einstündigen Folgen zunächst mittwochs zur Primetime, später auf allen erdenklichen Sendeplätzen im Vorabend- und Tagesprogramm.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Love Boat Streams

Wo wird "Love Boat" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Love Boat" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • Begegnungen in Fernost (1)
  • Begegnungen in Fernost (2)
  • Jugend schützt vor Torheit nicht
  • Ehre, wem Ehre gebührt
  • Verhältnis gesucht
  • Das Geheimnis des Seidentuches (1)
  • Das Geheimnis des Seidentuches (2)
  • Unverhofft kommt oft
  • Der Traummann
  • Weltmeister im Küssen
  • Wie der Vater, so der Sohn
  • So schnell geht die Welt nicht unter
  • Irrfahrt im Ehehafen
  • Betsy's Memoiren
  • Dollar auf Reisen
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.09.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Nicli schrieb am 08.09.2020, 09.09 Uhr:
    Ich habe alle Folgen der Serie.Mein Email:
    alwaysalwe@yahoo.com

Beitrag melden

  •  
  • Jamesbond35 schrieb am 26.07.2019, 16.46 Uhr:
    Hallo, warum gibt in den Episoden 3 verschiedene Titel?
  • ECFAF1981 schrieb am 29.08.2019, 19.35 Uhr:
    Eine sehr interessante Frage, die ich beantworten kann !  Love Boat besitzt ein durchaus einzigartiges Serienkonzept. Im Durchschnitt werden pro Folge immer drei verschiedene Geschichten erzählt. Diese Geschichten stammen von den unterschiedlichsten Autoren. Jeder Autor gibt seiner Geschichte einen Namen. Da diese Geschichten zu einer Folge zusammengeschnitten wurden, hat man selbstverständlich die Titel aller Geschichten extra aufgelistet. Der Nachteil an diesem Serienkonzept ist allerdings, dass es durchaus zu Logiklücken kommt und die Kleidung der Besatzung wechselt. Es kommt beispielsweise in einigen Folgen vor, dass Julie McCoy bei der Begrüßung der Kreuzfahrtgäste plötzlich andere Kleidung trägt, als in der Szene zuvor. Für die deutsche Synchronisation Gritt man sogar ziemlich tief in die Trickkiste. Eine übliche Folge hat eine Laufzeit von rund 45 Minuten. Es gibt aber auch Folgen mit Überlänge, meistens rund 90 Minuten lang. Mal kürzte man nur durch Schnitte eine Folge auf rund 45 Minuten, ein anderes mal sendete man diese Folgen als Zweiteiler und ein weiteres mal entnahm man einer Folge ganze Handlungsstränge, die dann in anderen Folgen eingefügt wurden. Das sind auch die Gründe, warum es nicht alle Folgen ins deutsche Fernsehen geschafft haben und warum man bei den DVDs manche Passagen nicht in deutscher Sprache schauen kann. Diese DVDs beruhen auf den originalen amerikanischen Mastern und nicht auf die zerstückelte Synchronisation für den deutschen Markt.
  • HolgerHeidt (geb. 1981) schrieb am 02.11.2019, 00.19 Uhr:
    Gut erklärt... Nur eine kleine Ergänzung meinerseits: Ganz so einzigartig war das Konzept übrigens nicht. So gab es auch bei "Love, American Style" ("Wo die Liebe hinfällt") ebenfalls drei Geschichten und somit auch drei Titel pro Folge. Bei "Fantasy Island" gab es im Original immerhin zwei Titel pro Folge.
    Und bei den ersten Folgen vom ZDF-"Traumschiff" hat man das Konzept ebenfalls angewendet. Erst später wurden die Titelnamen durch das Reiseziel ersetzt.

Beitrag melden

  •  
  • TommiDus schrieb am 06.05.2019, 21.40 Uhr:
    Hallo! Weiss jemand in welcher Episode "GoldenGirl" BettyWhite und Village People als Gastars waren? Also gerne Staffel und Folge. Danke
  • User 39068 (geb. 1963) schrieb am 14.05.2019, 17.13 Uhr:
    Laut IMDb die Folge 7 /Staffel4. Aber die Beschreibung dort stimmt nicht mit der deutschen Beschreibung der Folge hier überein. Bin mir also nicht sicher.
    https://www.imdb.com/title/tt0636755/
  • User 39068 (geb. 1963) schrieb am 14.05.2019, 17.18 Uhr:
    Könnte Folge 5 / Staffel 4 in Deutschland sein.

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds