Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
121

Spiegel TV

D, 1988–
Spiegel TV
  • 121 Fans   61% 39%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung4 95674.14Stimmen: 7eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 08.05.1988 (RTLplus)
Weiterer Titel: Spiegel TV - Magazin (1988-2018)
Die unabhängig von RTL durch eine Drittsendelizenz produzierte Sendung zeigt seit 1988 jeden Sonntagabend kritische Reportagebeiträge aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Anfangs wurde die Sendung von Ex-SPIEGEL-Chefredakteur Stefan Aust moderiert, der gelegentlich von Maria Gresz vertreten wurde. Seit Austs Rückzug vom SPIEGEL im Jahre 2008 ist Gresz Hauptmoderatorin der Sendung.
Spin-Off: Spiegel TV - Reportage (D, 1990)
Spin-Off: Spiegel TV - Thema (D, 1993)
Spin-Off: Spiegel TV Doku (D, 2009)
Spin-Off: Spiegel TV Extra (D, 1994)
Spin-Off: Spiegel TV Österreich (A/D, 2011)
Spin-Off: Spiegel TV Special (D, 1993)
Spin-Off: Spiegel TV Wissen (D, 2006)
siehe auch Hohlspiegel TV (D, 199x)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Spiegel TV
Bild: RTL
Seit 1988. 45 minütiges Politmagazin am Sonntag gegen 22.00 Uhr, produziert von dem unabhängigen Programmanbieter dctp.
Stefan Aust war Leiter und bis Mitte der 90er-Jahre oft auch Moderator des Magazins. Als Aust auch Chefredakteur des gedruckten Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" wurde, übernahmen Gunther Latsch und Maria Gresz, die sich zuvor mit Aust abgewechselt hatten, häufiger die Moderation.
Die Reihe bedeutete nicht nur einen großen Imagegewinn für RTL, sondern entwickelte sich relativ bald auch zum Quotenerfolg. Zudem erhielt sie 1989 den Grimme-Preis - als erste Produktion, die auf einem Privatsender lief.
Das Fernsehlexikon, Stand: 2005
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • Mo, 17.06. 23:25 h152Folge 19NEU
  • Mi, 19.06. 23:30 h152Folge 19
  • Mo, 24.06. 23:25 h153Folge 20NEU
  • Mi, 26.06. 23:30 h153Folge 20
  • Mo, 01.07. 23:25 h154Folge 21NEU
  • Mi, 03.07. 23:30 h154Folge 21
  • Mo, 08.07. 23:25 h155Folge 22NEU
  • Mi, 10.07. 23:30 h155Folge 22
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Christoph (geb. 1985) schrieb am 28.01.2014:
    ChristophIch finde diese Sendung schon ziemlich gefährlich und grenzwertig.

    Ich habe mir die Sendung über die Jahre angeschaut und muss sagen, dass in den letzten Jahren ein Trend zu verzeichnen ist, der dahingehend zu verorten ist, dass sehr viel Panikmache betrieben wird und latent oder offen gegen bestimmte Bevölkerungsschichten gehetzt wird.

    An Einseitigkeit und Schwarz-Weiss-Malerei ist die Sendung nicht zu topen.

    Ganz besonders fällt mir auf, dass suggeriert wird, dass von Moslems eine Gefahr ausgeht. Man sieht jedes Mal irgendeinen Bericht über migranten meist muslimischer Abstammung, die negativ auffallen und es wird kein gesundes Maß hier gezeigt. Der Zuschauer könnte den Eindruck gewinnen, dass Moslems alle so seien und von ihnen eine Gefahr ausgehe.

    Ich kenne viele Moslems, die mir erzählen, dass sie sich nach der Sendung am Montag nicht auf die Straße trauen, weil sie Angst haben, dass die Panikmache Einfluss auf ihre Umwelt haben könnte.

    Andererseits erinnert mich dies auch an die Berichterstattung der Bild-Zeitung.

Beitrag melden

  •  
  • Thomas (geb. 1985) schrieb am 21.11.2005:
    ThomasDie Anfangsmelodie heißt "Mobile Unit" und ist von George Fenton und Ken Freeman!

Beitrag melden

  •  
  • Detlev (geb. 1971) schrieb am 27.10.2005:
    Detlevja, absolut herrvorragende Reportagen und Berichte. Wirklich sehr sehr gut, vorallem die "Geschichtsdokus" sind immer wieder sehenswert

Popularität

Spiegel TV-Fans mögen auch