Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ultimative Top 20 der am häufigsten gezeigten Serien des Jahres 2020
Overkill: Das sind die meistgezeigten Serien im deutschen Free-TV

Der deutsche Fernsehmarkt verfügt mittlerweile über eine unüberschaubare Anzahl an Sendern. Es sollte also genügend Vielfalt für jeden nur denkbaren Geschmack dabei sein. Und doch hat man beim Durchzappen regelmäßig den Eindruck, dass ständig nur die gleichen Serien gezeigt werden. Grund genug für TV Wunschliste, mal genauer hinzusehen und die Häufigkeit der ausgestrahlten Sendungen unter die Lupe zu nehmen.

Bevor es in die Top 20 geht, noch ein kurzer Blick auf jene Serien, die das Ranking knapp verfehlt haben. So kam der Dauerbrenner  "In aller Freundschaft" über alle ARD-Sender hinweg auf insgesamt 1619 Ausstrahlungen. Hoch im Kurs waren außerdem Hits im Kinderprogramm:  "Willkommen bei den Louds" (Nick) mit 1665 Ausstrahlungen,  "Peppa Pig" (Super RTL) mit 1597 Ausstrahlungen und  "Die Tom und Jerry Show" (Super RTL) mit 1577 Ausstrahlungen. Horst Lichters ZDF-Trödelshow  "Bares für Rares" brachte es dank zusätzlicher Verwertung bei ZDFneo auf beachtliche 1507 Ausstrahlungen. Die längst eingestellte Scripted Reality  "Die Trovatos - Detektive decken auf" kam 2020 dank Dauer-Wiederholungen bei RTLplus auf 1484 Einsätze, dicht dahinter landete die ARD-Telenovela  "Rote Rosen" mit 1417 Ausstrahlungen.

Der ProSieben-Dauerbrenner  "Die Simpsons" wurde 2020 insgesamt 1203 Mal gezeigt. Das ARD-Erfolgsquiz  "Wer weiß denn sowas?" kam trotz zahlreicher Wiederholungen in den Dritten am Ende doch "nur" auf 1193 Einsätze - und lag damit knapp vor dem Serienklassiker  "Unsere kleine Farm", der auf Sat.1 Gold und Kabel Eins insgesamt 1190 Mal rauf und runter gezeigt wurde. Nicht wegzudenken sind nach wie vor auch die zauberhaften Hexen von  "Charmed", die bei sixx 1143 Mal zum Einsatz kamen. Erstaunlich schwach schnitten die einstigen Dauerbrenner  "How I Met Your Mother" und  "Navy CIS" ab, die es 2020 nur noch auf 981 bzw. 965 Ausstrahlungen brachten.

Auf der nächsten Seite geht es zu den 20 meistgezeigten Serien des Jahres 2020!


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 20.02.2021, 14.02 Uhr:
    Der Artikel erinnert mich daran, daß ich "Phineas und Ferb" noch auf meiner Liste der vermutlich sehenswerten Serien habe, die ich noch nicht kenne. Leider wirkte auf mich bis eben das Ausstrahlungsschema auf dem Disney-Kanal wie ein heilloses Durcheinander. Anscheinend wird dort je nach Sendezeit eine andere Staffel gesendet.
  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 06.03.2021, 14.57 Uhr:
    Ich hab einen besseren Ansatz gefunden als mich zusätzlich irgendwo einzukaufen. Heute startet offenbar Staffel I auf dem Programmplatz von 17.20-17.40, das nehme ich auf und kann es mir in Ruhe ansehen. Dann mache ich das selbe mit der nächsten Staffel usw.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 20.02.2021, 15.39 Uhr:
    GerneGucker schrieb:
    Der Artikel erinnert mich daran, daß ich "Phineas
    und Ferb" noch auf meiner Liste der vermutlich
    sehenswerten Serien habe, die ich noch nicht
    kenne. Leider wirkte auf mich bis eben das
    Ausstrahlungsschema auf dem Disney-Kanal wie ein
    heilloses Durcheinander. Anscheinend wird dort je
    nach Sendezeit eine andere Staffel gesendet.

    Gibt es auch komplett auf Disney+
  • midadi schrieb am 19.02.2021, 11.00 Uhr:
    Das zeigt doch erst was für ein Mist nur noch im Free-TV läuft.
    Wenn ich meinen Fernsehkonsum betrachte laufen im FreeTV nur noch Nachrichten, der Rest spielt sich bei Netflix & Co. ab.
  • Marlae schrieb am 15.02.2021, 10.00 Uhr:
    da fehlen aber noch sehr viele Serien, die in der Dauerschleife laufen, z.B. McLeods, Dr. House, tausende Teile von diversen Law & Order....., Bones, Castle, Rizzoli & Isles uvm
    Man kanns nicht mehr sehen, echt. Man kann alles schon mitsprechen. Langweiliger geht nicht mehr. Wenn man den Fernseher nicht mehr einschaltet, ist man auch nicht schlechter dran.
  • Eddy 83 schrieb am 13.02.2021, 11.46 Uhr:
    "Platz 3, die einzige anspruchsvolle Sendung"
    Also ich weiß ja nicht, warum du da "Medical Detectives" ignorierst... Gerade hier wird wohltuend wenig auf nachgestellten Szenen gesetzt.
    Ich persönlich kann auch nach der 3ten oder 4ten Wiederholung immer noch interessante Details entdecken. Und noch dazu hat der Sprecher eine sehr angenehme Stimme, d.h. man kann die Serie auch wunderbar nebenbei oder beim Einschlafen schauen.
  • User 1231594 (geb. 1958) schrieb am 13.02.2021, 10.40 Uhr:
    Ja wo ist denn die Liste? Auf meinem iPad Pro steht noch Platz 20, danach nichts. Ärgerlich, es hätte mich sehr interessiert. Schade
  • Kirayoshi schrieb am 12.02.2021, 18.24 Uhr:
    Ich gucke NICHTS davon. Schwachsinn pur. Armes Deutschland. Bitte zeigt diese Liste nicht im Ausland. Man würde sich schämen, Deutscher zu sein.
    Ich bin sehr froh, daß MEIN Geschmack komplett abweicht...
  • User 923226 schrieb am 11.02.2021, 13.29 Uhr:
    Leider gibts viele schöne Serien, die seit Jahren nicht gezeigt werden und somit gar nicht in diese Liste einfließen können. Möglicherweise sind sie den jungen Programmgestaltern / Entscheidern inzwischen ganz unbekannt.
    Es werden ja auch immer die gleichen Serien gezeigt und wiederholt . An sich habe ich auch nichts dagegen.
    Aber wenn sie fertig durchgelaufen sind, fangen sie vorne wieder mit der Wiederholung an.
    Irgendwann ist man sie dann doch Leid.
    Wie wärs mal zur Abwechslung z.B. mit "Die Verschwörer" , Florida Lady" , Die Serie: Black Beauty u.s.w. Viele Filme verstaubten in den Regalen ...
    Und müssen es immer entweder totale Schmalz- und Klamaukserien sein oder das Gegenteil Mord und Totschlag?
    Ich wüsste gerne wie und bei wem man tatsächlich Einfluß auf die Programmgestaltung nehmen könnte.
  • dojojo (geb. 1961) schrieb am 10.02.2021, 20.35 Uhr:
    Platz 3, die einzige anspruchsvolle Sendung
  • ostsee-robbe (geb. 1954) schrieb am 10.02.2021, 17.26 Uhr:
    Fur mich war nur Platz 3 interessant.
    Alles andere habe ich nie gesehen.
    Wie wäre es mal mit der Zuschauer-Reichweite solcher Serien?
    Die Anzahl der Sendungen/Folgen sagt weder etwas über Qualität noch Zuschauer-Resonanz aus.
    Mach Dich da mal ran, Herr Riedmeier!
  • stom_hunter21! schrieb am 10.02.2021, 15.12 Uhr:
    wie währe es mal zur abwechslung mit einer tabelle/liste
    das währe leicher zu lesen als der text....
  • MoniMausi schrieb am 10.02.2021, 15.02 Uhr:
    Würde mich jetzt mal interessieren, wie es mit den Pay TV Zahlen der Serien aussieht. Vielleicht könnte man da auch mal ein gemeinsames Ranking machen, wie zb mit 13thStreet und den TNT Sendern.??
 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds