Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
118

Der rosarote Panther

(The Pink Panther) CZ/F/USA, 2005

RTL Zwei
  • Platz 1741118 Fans  65%35% jüngerälter
  • Wertung5 12494.50Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

09.03.2006
Inspektor Dreyfus setzt den von sich selbst überzeugten Landpolizisten Clouseau auf einen spektakulären Fall an. Heimlich hofft Dreyfus, Clouseau möge versagen. Zunächst sieht es so aus, als ob Dreyfus' Plan aufgeht. In New York blamiert sich Clouseau bis auf die Knochen. Doch er gibt nicht auf. Steve Martin, Kevin Kline und Jean Reno sorgen für Action und Humor in der gelungenen Neuverfilmung eines Komödienklassikers.
Im Fußballstadion, beim Spiel Frankreich gegen China, wird der französische Trainer Gluant (Jason Statham) vor den Augen eines riesigen Publikums von einem Giftpfeil getroffen. Kurz zuvor hatte er seiner Freundin, Popstar Xania (Beyoncé Knowles), noch etwas - scheinbar Zärtliches - ins Ohr geflüstert. Zu dem Zeitpunkt noch an Gluants Hand: ein riesiger, rosig schimmernder Diamant, der "Rosarote Panther". Jetzt ist Gluant tot und der Diamant verschwunden. Inspektor Dreyfus (Kevin Kline) wittert seine große Chance, mit der Lösung des aufsehenerregenden Falls endlich eine von ihm heiß begehrte Verdienstmedaille kassieren zu können. Doch zunächst betraut er den scheinbar völlig verpeilten Provinz-Polizisten Clouseau (Steve Martin) mit der Lösung des Falls.
In Dreyfus' Vorzimmer macht Clouseau die Bekanntschaft der schüchternen Nicole (Emily Mortimer). Funken sprühen aber auch deshalb, weil Clouseau, der heimliche Mithörer befürchtet, sich unangemessen an der Elektrik zu schaffen macht. Zur Kontrolle stellt Dreyfus Clouseau den gutmütigen Polizisten Gilbert Ponton (Jean Reno) als Assistenten zur Seite. Schlagartig berühmt wird Clouseau, als er eine berüchtigte Bande von Casino-Räubern, die "Gasmasken-Bande", scheinbar im Alleingang zur Strecke bringt. Der Ruhm gebührt eigentlich einem englischen MI7-Agenten (Clive Owen), der jedoch unerkannt im Hintergrund bleiben möchte. Dann gibt es einen zweiten Toten.
Ein Fußballstar, der zu Gluants Team gehörte, wird tot aufgefunden. Die Spur von Gluants Mörder und des verschwundenen Panthers führt Clouseau und Ponton nach New York, wo sich Xania aufhält. Clouseau geht davon aus, dass die Pop-Diva etwas zu verbergen hat. Bei seinen Nachforschungen zerlegt der übereifrige Clouseau ihre Suite im berühmten Waldorf Astoria Hotel und erlebt im wahrsten Sinne des Wortes eine heiße Nacht. Bei seiner Ausreise tauscht Xania am Flughafen Clouseaus Handgepäck aus. In der Sicherheitskontrolle erlebt Clouseau ein Desaster und landet als "Schande Frankreichs" auf diversen Titelblättern.
Dreyfus triumphiert. Bei einem großen Ball in Paris plant er, selbst die Auflösung des Falls zu präsentieren, in dem eine Spur nach China führt. Doch Clouseau gibt nicht auf. Er hat nach seiner Suspendierung zu Hause am Computer einige interessante Einsichten gewonnen. Beim großen Staatsball, der von einem Auftritt Xanias gekrönt wird, präsentiert Clouseau gemeinsam mit Ponton dank seiner genialen Beobachtungsgabe die Lösung des Falls und die Wiederauffindung des Diamanten. Im Triumph kehrt Clouseau auf die Titelblätter zurück.
Action-Star Jason Statham ("Transporter") ist in einer kleinen Gastrolle als Mordopfer Gluant zu sehen. Ebenfalls als Stargast in einer kleinen Rolle dabei: Clive Owen als englischer "Bond"-Verschnitt. Sex-Appeal verströmt Sängerin und Popstar Beyoncé als Xania. Im englischen Presseheft zum Film beschreibt sie, wie schwer es für sie war, beim Dreh ernst zu bleiben und sexy zu wirken, als Steve Martin ihr Zimmer im New Yorker Hotel zerlegt.
(ZDF)
Film ab für gute Laune! TELE 5 setzt ab 02. September seine Comedy-Programmierung fort und startet nach den witzigsten Männern jetzt mit "Ha Ha Ha - Die witzigsten Filme der Welt". Grandiose Komödien, mal mit leisem Humor, mal mit Wortwitz oder Situationskomik, doch immer ein Angriff auf die Lachmuskeln. Großen Filmspaß garantieren "Die Coneheads" und "Top Secret", "Radio Rock Revolution" oder "Ein Ticket für zwei". Laut Wikipedia ist die "Pink Panther"-Verfilmung von 2006 "der zehnte Spielfilm in der Pink-Panther-Reihe, und davon der zweite, der nicht unter der Regie von Blake Edwards entstand." Wie berichtet wird, wurde auch Fußball-Star David Beckham eine Nebenrolle im Film angeboten, das Vorhaben wurde aber wegen seiner Verpflichtungen gegenüber seines damaligen Clubs Real Madrid nicht realisiert. Neben Steve Martin war auch Jim Carrey für die Rolle des Inspektor Clouseau angedacht. Zweite Wahl, nach Jean Reno, der die Rolle schließlich übernahm, war für den Charakter des Ponton auch Gérard Depardieu.
(Tele 5)
Film einer Reihe:
Cast & Crew

Der rosarote Panther Streams

  • Der rosarote Panther
    88 min.
    ab € 3,99*
  • Der rosarote Panther
    88 min.
    ab € 3,99*
  • Der Rosarote Panther
    92 min.
    ab € 3,99*
  • Der rosarote Panther (2006)
    88 min.
    ab € 3,99*
  • Der Rosarote Panther
    92 min.
    ab € 7,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.05.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Der rosarote Panther-Fans mögen auch