Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Quoten: "Simpsons"-Staffelfinale durchwachsen, "Laura & Der Wendler" mit weiteren Verlusten

von Dennis Braun in News national
(07.07.2020, 09.39 Uhr)
"Das Phänomen Günther Jauch" siegt in der Zielgruppe, "Nord Nord Mord" insgesamt
"Die Simpsons"
Twentieth Century Fox Film Corporation
Quoten: "Simpsons"-Staffelfinale durchwachsen, "Laura & Der Wendler" mit weiteren Verlusten/Twentieth Century Fox Film Corporation

Mit durchwachsenen, aber immerhin nicht mehr ganz so desaströsen Quoten wie zuletzt endete am gestrigen Montagabend die 30. Staffel der  "Simpsons" auf ProSieben. Insgesamt 850.000 und 890.000 Zuschauer sahen die letzten beiden Folgen, 650.000 bzw. 700.000 davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Hier reichte es zu immerhin 8,7 und 9,0 Prozent, was zumindest Werte im Bereich des Senderschnitts sind. Ein Viererpack von  "The Big Bang Theory" pendelte im weiteren Verlauf zwischen 7,8 und 9,5 Prozent, ehe sich drei neue Folgen von  "Mom" sukzessive von 7,8 auf sehr gute 11,6 Prozent steigerten.

Herbe Verluste musste derweil die Doku-Soap  "Laura & Der Wendler - Jetzt wird geheiratet!" bei VOX einstecken, die allerdings in anderer Schnittfassung auch schon vorab bei TVNOW zu sehen ist. Nach tollem Start mit knapp 10 Prozent in der Zielgruppe vor zwei Wochen blieben bei der gestrigen Folge nur noch maue 5,5 Prozent übrig, die Gesamtreichweite betrug 820.000 und lag damit über eine halbe Million niedriger als zum Auftakt.  "Goodbye Deutschland!" steigerte sich im Anschluss auf solide 6,7 Prozent, verpasste den Senderschnitt aber trotzdem knapp.

Sieger beim jungen Publikum wurde indes RTL, wo  "Das Phänomen Günther Jauch" 940.000 14- bis 49-Jährige in seinen Bann zog, die für ordentliche 12,6 Prozent sorgten. Insgesamt wollten 2,86 Millionen Menschen die zweite Ausstrahlung des Specials sehen. Erstmals wurde es nämlich am zweiten Weihnachtsfeiertag 2019 gezeigt, allerdings in einer kürzeren Fassung und am späten Abend. Damals waren sogar 14,5 Prozent drin.  "Extra" musste sich nachfolgend mit 11,1 Prozent begnügen.

Der Tagessieg beim Gesamtpublikum war dem ZDF nicht zu nehmen: Die Wiederholung von "Sievers und die Tote im Strandkorb" aus der Krimireihe  "Nord Nord Mord" fesselte 6,08 Millionen Zuschauer, damit wurden hervorragende 20,9 Prozent erzielt. Auch bei den Jüngeren sah es mit 8,2 Prozent zufriedenstellend aus. Das  "heute journal" informierte danach 5,19 Millionen (19,8 Prozent), für den Thriller  "Hangman" blieben dann noch 2,65 Millionen dran, die den Marktanteil bei überdurchschnittlichen 14,8 Prozent hielten.

Deutlich weniger Interesse herrschte dagegen am "Sommerkino im Ersten". Die Free-TV-Premiere der Liebeskomödie  "Book Club - Das Beste kommt noch" kam dort nicht über 2,90 Millionen Zuschauer und unbefriedigende 10,0 Prozent hinaus. Überraschend stark lief es dafür beim jungen Publikum, wo man angesichts 8,6 Prozent sogar vor den Mainzer Kollegen landete. Nachdem die Reportage "Der nächste wird ein Elektro - wirklich?" im Rahmen von  "Exclusiv im Ersten" sogar auf insgesamt 2,02 Millionen und 7,9 Prozent zurückfiel, ging es für die  "Tagesthemen" zumindest wieder leicht auf 2,21 Millionen und 10,4 Prozent nach oben.

Absolut unspektakulär schlug sich Sat.1 am Montagabend: Die Komödie  "Schlimmer geht immer" verpasste mit 7,0 Prozent bei 530.000 werberelevanten Zuschauern den Senderschnitt zwar nicht ganz so deutlich, ein  "akte. Spezial" zum Thema Urlaub in Corona-Zeiten fiel im Anschluss aber auf 6,0 Prozent zurück. Schwestersender Kabel Eins war mit seinen Filmen etwas gefragter und brachte es mit  "Speed" zunächst auf sehr gute 7,3 Prozent, ehe der Nachfolger  "Speed II: Cruise Control" ebenfalls stolze 7,1 Prozent verzeichnete. RTL Zwei fuhr derweil mit Wiederholungen gut:  "Die Schnäppchenhäuser Spezial" holte zu Beginn des Abends 6,0 Prozent, für  "Die Bauretter" waren im Folgenden noch 5,6 Prozent drin.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 12.07.2020, 19.27 Uhr:
    LonesomeCowboy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Google Suche: Simpsons episode without Marge
    > ergibt:
    > https://simpsons.fandom.com/wiki/Category:Episodes
    > _where_Marge_has_no_lines
    >
    > Marge ist ja keine reale Darstellerin, es geht ja
    > immer um die Sprecher!
    >
    > Zu Lisa:
    > https://simpsons.fandom.com/wiki/Category:Episodes
    > _where_Lisa_has_no_lines

    okay, danke, dann war meine Frage blöd formuliert, ich hätte ja fragen müssen, in welchen Folgen Lisa und Marge nicht auftauchen bzw. in welchen sie nicht sprechen (allerdings war ich mir auch keiner Folge mit einer "stummen" Marge oder Lisa bewusst)
  • LonesomeCowboy schrieb via tvforen.de am 11.07.2020, 17.35 Uhr:
    Google Suche: Simpsons episode without Marge ergibt:
    https://simpsons.fandom.com/wiki/Category:Episodes_where_Marge_has_no_lines

    Marge ist ja keine reale Darstellerin, es geht ja immer um die Sprecher!

    Zu Lisa:
    https://simpsons.fandom.com/wiki/Category:Episodes_where_Lisa_has_no_lines
  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 08.07.2020, 10.09 Uhr:
    ah, okay, danke, das würde zumindest das eine klären
  • LonesomeCowboy schrieb via tvforen.de am 08.07.2020, 08.14 Uhr:
    Genau hinschauen ;-)
    Wahrscheinlich sehen Sie hinter den Namen Ned Flanders noch ein "/"
    Harry Shearer ist als Sprecher bisher in allen Folgen dabei. Das kommt daher, dass er nicht nur Ned Flanders spricht, sondern insgesamt 21 Simpsons Charaktere im Original seine Stimme leiht.
    Zu den weichtigsten gehören halt: Ned Flanders, Mr. Burns, Reverend Lovejoy und Kent Brockman. So kommt man halt auch auf alle Episoden :-)
  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 07.07.2020, 20.37 Uhr:
    eine Frage an die echten Simpsons-Hardliner (vielleicht im Zeichentrickforum besser aufgehoben?)


    laut imdb haben Homer, Bart und Ned Flanders in allen bisherigen 683 Folgen mitgespielt, Marge in 682 und Lisa in 681. Ist das ein Irrtum? Ned war doch nicht in jeder Folge dabei, oder? Und in welcher/welchen haben Marge und Lisa gefehlt?

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds