Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL Programm-Highlights 2022/23: "RTL Samstag Nacht"-Comeback, 40 Jahre "Supernasen" und "Club Las Piranjas"-Fortsetzung

von Glenn Riedmeier in News national
(22.06.2022, 11.30 Uhr)
"Die Passion" auch 2023, "Die 100.000 Mark Show" und "RTL Wasserspiele"
"RTL Samstag Nacht" - Die Kultshow aus den 1990ern feiert ein einmaliges Comeback
RTL
RTL Programm-Highlights 2022/23: "RTL Samstag Nacht"-Comeback, 40 Jahre "Supernasen" und "Club Las Piranjas"-Fortsetzung/RTL

Am heutigen Mittwoch geben die Sender von RTL Deutschland Einblicke in die Programm-Highlights der bevorstehenden TV-Saison. Matthias Dang und Stephan Schäfer, Co-CEOs von RTL Deutschland, fassen die Ziele zusammen: Wir wollen die Menschen in Deutschland unterhalten, informieren und begeistern - mit unseren klassischen Sendern wie RTL oder VOX ebenso wie mit dem Ausbau von RTL+ zur umfassenden Entertainment-App - und so der Lieblingsplatz der Menschen in Deutschland sein, wenn sie gute Unterhaltung und verlässlichen Journalismus suchen. Dafür investieren wir massiv in Inhalte und in Talente.

Neuauflagen und Comebacks

Der Hauptsender RTL surfte mit erfolgreichen Neuauflagen von  "Der Preis ist heiß", dem  "großen IQ-Test" oder dem  "RTL Turmspringen", aber auch erfolglosen Comebacks wie jenem von  "7 Tage, 7 Köpfe" in den vergangenen Monaten verstärkt auf der Retro-Welle. Demnächst gesellen sich zwei weitere Neuauflagen hinzu: die Impro-Comedy  "Frei Schnauze" (ab 2. Juli) sowie im Herbst der Gameshow-Klassiker  "Die 100.000 Mark Show" mit Ulla Kock am Brink. In verschiedenen Runden stellen sich vier Paare sowohl sportlichen als auch intellektuellen Herausforderungen, inklusive des Kultspiels "Der heiße Draht". Doch damit nicht genug: RTL feiert seine legendäre Comedyshow  "RTL Samstag Nacht", die zwischen 1993 und 1998 Kultstatus erlangte und den Grundstein für zahlreiche Karrieren legte. Gegenüber TV Wunschliste teilte der Sender mit, dass es sich um ein einmaliges Comeback als große Samstagabend-Gala handelt, bei der viele Stars von damals dabei sein werden. Es soll ein Wiedersehen mit beliebten Rubriken wie "2 Stühle - eine Meinung", "Neues vom Spocht", "Die Doofen" und "Kentucky schreit ficken" geben. Banijay Productions Germany produziert.

Unterhaltung und Eventshows

Neben der Rückehr beliebter Klassiker will RTL aber auch mit neuen Formaten Akzente setzen. So ist bereits am kommenden Samstag (25. Juni)  "Die deutsche Luftballonmeisterschaft" zu sehen. Eine Woche später geht am 2. Juli Guido Cantz mit seiner neuen Wetten-Show  "Ich setz auf Dich" an den Start. Auch die bereits vor längerer Zeit angekündigte Show  "Der unfassbar schlauste Mensch der Welt" mit Hans Sigl soll es bald endlich auf den Bildschirm schaffen - im Sommer und dann gleich vier Mal pro Woche. Unterstützt von Moderatorin Jana Azizi und Komiker Pierre M. Krause lädt Sigl pro Folge drei Promis aus den unterschiedlichsten Bereichen ein, die in völlig neuen, ungewohnten Konstellationen aufeinandertreffen und sich in einem humorvollen Wettbewerb messen. Dabei werden Quizelemente und Promi-Talk mit einem Augenzwinkern verbunden. Die Kandidaten müssen individuelle Fragen beantworten und assoziative Ketten bilden, die als Grundlage für einen humorvollen Talk dienen.

Etwas überraschend bringt RTL zudem das Format  "Die Puppenstars" zurück, von dem zwischen 2016 und 2017 zwei Staffeln produziert wurden. Drei neue, in sich abgeschlossene Folgen sind für Herbst geplant. Ebenfalls im Herbst veranstaltet der Kölner Sender nach dem erfolgreichen "RTL Turmspringen" als weiteres TV-Event  "Die RTL Wasserspiele" aus dem Wasserpark "Rulantica" im Europapark Rust. Acht Promis stellen sich dem verrückten Wasser-Wettkampf und zeigen beim Rutschen und anderen Disziplinen vollen Körpereinsatz. Laura Wontorra und Jan Köppen führen durch die Sendung.

Noch im Sommer kehrt die Musik-Rateshow "I Can See Your Voice" mit dem neuen Titel  "Zeig uns deine Stimme" und der dritten Staffel zurück. Neben dem "großen TV-Test" im Juli und dem "Der große Deutsch-Test" im August feiert RTL mit Thomas Gottschalk, Mike Krüger, Wegbegleitern und Fans "40 Jahre Supernasen" in einer großen Jubiläumsparty mit Live-Musik aus den 80ern, Gags und Überraschungen. Nach dem erfolgreichen Abschneiden des wohl skurrilsten TV-Events des Jahres wird RTL auch 2023 zu Ostern ein weiteres Mal  "Die Passion" auf die Beine stellen.

Serien

Anders als etwa die Kollegen von Seven.One investiert RTL auch weiterhin in eigenproduzierte Fiction, vorrangig für den Streamingdienst RTL+, aber eben in Zweitverwertung auch linear. Zu den kommenden Highlights zählen die Serien-Fortsetzung von Hape Kerkelings Kultkomödie  "Club Las Piranjas", die historische Miniserie  "Das Haus der Träume" über das ehemalige Kaufhaus Jonass in der heutigen Torstraße 1 in Berlin sowie die zweite Staffel der Serienadaption von  "Sisi", die wieder passend zur Weihnachtszeit ausgestrahlt werden soll. Darüber hinaus feiert  "Der Schiffsarzt" seine lineare TV-Premiere, Ex- "Lehrer" Hendrik Duryn spielt die Hauptrolle in der neuen Crime-Reihe  "Dünenthriller" und der Klassiker  "Alarm für Cobra 11" wird mit Erdoğan Atalay und Pia Stutzenstein in Form von vorerst drei Eventfilmen fortgesetzt.

Information

Neben der Unterhaltung spielen bei RTL auch die umfangreichen Informationsangebote eine tragende Rolle. Der Sender stellt selbst gar heraus, dass man mit einem "erweiterten Angebot im Bereich des unabhängigen Journalismus" ein "klares Alleinstellungsmerkmal gegenüber Wettbewerbern" habe und diese gesellschaftliche Verantwortung auch wahrnehme. Dementsprechend baut RTL das Segment des investigativen Journalismus weiter aus, um Missstände aufzudecken und damit einen wichtigen Beitrag zu deren Bekämpfung und Beseitigung zu leisten. Der Bereich, der bislang vor allem durch  "Team Wallraff", Felix Hutt und  "Extra" vertreten wurde, wird personell verstärkt mit der Verpflichtung des preisgekrönten Recherche-Trios aus Manka Heise, Birte Meier und Christian Esser, das bislang für  "frontal" im ZDF tätig war. Gemeinsam bauen sie eine neue Investigativ-Unit auf, die crossmedial für alle Angebote von RTL Deutschland inklusive Stern tätig sein wird.

Das Team aus dem Infomationssektor besteht darüber hinaus weiterhin aus etablierten Sendergesichtern wie Peter Kloeppel, Katja Burkard, Frauke Ludowig und Steffen Hallaschka, den beiden im vergangenen Jahr zu RTL gewechselten  "RTL Direkt"-Moderatoren Jan Hofer und Pinar Atalay sowie den jüngsten Neuzugängen Annika Lau und Dieter Könnes, die seit einigen Wochen  "Gala" bzw.  "stern TV am Sonntag" präsentieren.

Sport

Das runde Leder rollt weiterhin bei RTL, unter anderem in Übertragungen der UEFA Europa League und der UEFA Europa Conference League, inklusive Zusammenfassungen der anderen Top-Begegnungen des Spieltags. 2024 zeigt RTL außerdem im Rahmen einer Kooperation mit der Deutschen Telekom 17 Spiele der  UEFA EURO 2024, darunter 14 Spiele der Gruppenphase, zwei Achtelfinals und ein Viertelfinale exklusiv im Free-TV.

Zudem erwarb RTL sein bislang umfangreichstes Länderspielpaket in der Sendergeschichte. Dazu gehören die Hälfte aller DFB-A-Länderspiele bis 2028 in der UEFA Nations League. Hinzu kommen Testspiele der Mannschaft von Trainer Hansi Flick und Endrundenspiele der UEFA Nations League auch ohne deutsche Beteiligung.

Henning Tewes, Chief Content Officer RTL Deutschland: Die Kraft des bewegten Bildes war nie größer als heute. Das Bedürfnis des Publikums reicht von harten Reportagen über hochwertige Erzählstoffe bis zu herrlicher Zerstreuung, für uns bedeutet das: von 'Team Wallraff' über 'Sisi' bis zu den 'RTL Wasserspielen'. RTL Deutschland verfügt dank der Kombination aus linearem Fernsehen und Streaming über einzigartige Möglichkeiten. Wir wollen diese nutzen und mit unseren Inhalten in allen Genres marktführend zu sein. Entsprechend breit investieren wir.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Flapwazzle schrieb am 23.06.2022, 09.16 Uhr:
    Eigentlich kann ich das Wort "Promi" nicht mehr lesen. Ist für mich immer ein Grund solche Produktionen zu meiden.
  • Butzelbear1976 schrieb am 22.06.2022, 21.41 Uhr:
    Es scheint als wird es wohl dieses Jahr neben "Das Supertalent" auch kein "DSDS" geben ???
    Frischer Wind in der TV-Landschaft ist überfällig....schade das RTL-Samstag Nacht nur eine einmalige Sondershow bleiben soll.
    Hoffe die Einschaltquoten sind so zufriedenstellend das über ein Revival nachgedacht wird.
  • serieone schrieb am 22.06.2022, 14.59 Uhr:
    Free-TV bedeutet heute für mich nur noch Eigenproduktionen. Die Leute die gerne Serien und Filme sehen wollen sind schon lange bei den Streamingdiensten angekommen. Diese Leute kommen bestimmt auch nicht mehr zurück zum Free-TV. Ich denke, dass wissen die Programmverantwortlichen und konzentrieren sich deshalb auf Eigenproduktionen. Man sieht es ja auch an den Quoten der Sender. Kommt abends eine Serie sind die Quoten bei 6 Prozent oder weniger. Kommt aber abends eine Show dann sind die Quoten oft zweistellig.
    Vor einem Jahr ist mein Kabelvertrag endlich ausgelaufen und ich vermisse RTL überhaupt nicht.
  • Winslow schrieb am 22.06.2022, 16.44 Uhr:
    Wie oft willst du uns das noch erzählen?