Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sommerwiederholung für die klassischen Filme um Kirk und Picard
Die Enterprise ist ab August im ZDF-Nachtprogramm im Einsatz
ZDF/Bruce Birmelin
"Star Trek": Die Enterprise kehrt ins ZDF-Programm zurück/ZDF/Bruce Birmelin

Vor mehr als 50 Jahren feierte das "Raumschiff Enterprise" im ZDF seine Deutschlandpremiere. Ab August kehrt das Sternenflottenschiff nun nach langen Jahren ins Zweite zurück und zwar an recht kurioser Stelle. Immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag werden ab dem 3. August die älteren "Star Trek"-Filme ausgestrahlt, jeweils im Doppelpack.

Den Anfang macht am 6. August  "Star Trek - Der Film" um 1.00 Uhr, gefolgt von  "Star Trek II - Der Zorn des Khan" um 3.05 Uhr. Geplant ist die wöchentliche Ausstrahlung aller zehn Filme um die Crews von Captain James T. Kirk (William Shatner) und Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) aus den Jahren 1979 bis 2002. Der  "Star Trek"-Film von J.J. Abrams aus dem Jahr 2009, der die sogenannte "Kelvin Timeline" mit Chris Pine und Zachary Quinto als Hauptdarsteller einläutete, folgt danach als Solo-Programmierung.

Nachdem sich die Originalserie "Raumschiff Enterprise" durch tägliche Wiederholungen im US-Fernsehen der 1970er Jahre zum überraschenden Kult-Hit entwickelt hatte, kehrte die Enterprise schließlich im Dezember 1979 mit "Star Trek - Der Film" zurück. Trotz oft kritisierter Längen war der Film, der mitten im Science-Ficion-Boom um  "Star Wars" und  "Unheimliche Begegnung der dritten Art" in die Kinos kam, ein riesiger Erfolg. Fünf Sequels folgten bis 1991.

1994 kam es dann zu einer Übergabe des Kino-Staffelstabs von Mitgliedern der Original-Crew an die Besatzung von  "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert", damals eine weltweit erfolgreiche Dramaserie. Im Februar 1995 feierte "Star Trek: Treffen der Generationen" in deutschen Kinos Premiere und setzte sich anschließend an die Spitze der hiesigen Kinocharts. Mit  "Star Trek - Nemesis" ging die Kino-Ära von Captain Picard und seiner Crew dann 2002 zu Ende. Ein Wiedersehen mit "The Next Generation" wird es nun aber in der dritten und letzten Staffel von "Star Trek: Picard" geben, die 2023 erscheinen soll (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Rennmulle schrieb am 09.07.2022, 00.59 Uhr:
    Was ich bis heute nicht verstehe ist warum weder auf DVD noch auf BLURAY von STAR TREK I DER FILM nie die TV LANGFASSUNG veröffentlicht wurde. Diese gab es nur auf VHS. Es gab legentlich den Directors Cut mit 132 min länge. Die TV Langfassung hingegen geht 142 Min. Ist aber trotzdem Toll das die Filme gezeigt werden. Leider befürchte ich jedoch, das diese trotzdem sinnlos gekürzt werden, denn das machen die öffentlich rechtlichen Sender doch gerne. Wenn dem so sein sollte, dann lieber Finger weg und lieber die DVD oder Bluray schauen. Was Star Trek I betrifft, den habe ich als TV Langfassung auf VHS. Da es diese Filmversion vermutlich niemals auf DVD oder Bluray geben wird, muss man sich wohl selbst helfen und das ganze Digitalisieren.
  • User 195149 schrieb am 06.07.2022, 12.52 Uhr:
    Wieder und wieder und wieder und wieder und wieder - wie die Mumie! *uhaaaah*
  • Donald schrieb am 06.07.2022, 00.21 Uhr:
    Ich kann das Gemecker über die späte Sendezeit nicht verstehen!Eigentlich müsste sich inzwischen jeder an die Versenkung im Nachtprogramm bei den Öffentlich-Rechtlichen Sendern gewöhnt haben!Oder noch nie was von der Erfindung namens DVD oder Blu-ray gehört?
  • Torsten S schrieb am 05.07.2022, 19.25 Uhr:
    WARUM? Kabel 1 lässt die gesamte Filmreihe doch ca. alle 4 Monate wieder und wieder Wiederholen. Was soll das jetzt? Und dann noch um diese Zeit. Sorry, aber das ist der reinste Blödsinn.
  • Dotwin schrieb am 05.07.2022, 19.52 Uhr:
    Es ist ebenso Blödsinn sich wegen sowas aufzuregen. Die letzten Kabel1-Austrahlungen waren ja auch unter aller Kanone. Teilweise in den frühen Morgenstunden, dazu noch in seltsamer Reihenfolge, teilweise geschnitten abhängig von der Sendezeit und dazu noch in SD-Qualität. Im ZDF werden sie zumindest mal in HD gezeigt, dazu ungekürzt und ohne Werbeunterbrechung. Auch wenn sie erst so spät laufen. Es gibt genug Nachtschwärmer und Fans die sich darüber freuen werden.
  • BigApple schrieb am 05.07.2022, 20.06 Uhr:
    Kabel1... LOL... wer schaut denn sowas?

    Seit kurzem gibt's auch eine neue Erfindung mit der man Sendungen aufnehmen kann. Ganz ohne Bandsalat! Dann ist die Sendzeit völlig egal, ob nun Lang- oder Kurzschläfer!
    Ein echter Tip!
  • BobbyBobby schrieb am 09.07.2022, 02.28 Uhr:
    genauuuu, und wenn dann doch noch etwas spannendes parallel läuft, 4 Tuner sei Dank, funzt auch dieses...