Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
16

heute

D, 1963–

heute
ZDF
 Serienticker
  • Platz 169216 Fans  83%17%
  • Serienwertung0 6725noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 01.04.1963 (ZDF)
Die Nachrichten des Zweiten Deutschen Fernsehens. Sie wurden erstmals an dem Tag ausgestrahlt, an dem das ZDF seinen Sendebetrieb aufnahm (1. April 1963).
Heute war als Konkurrenz und Kontrast zur Tagesschau konzipiert. Das ZDF griff die ARD einerseits über eine deutlich veränderte Präsentation an, andererseits durch den Beginn der Sendung: Die Menschen sollten schon vor der Tagesschau informiert sein, und das unterhaltsamer. Es gab weniger Textmeldungen und mehr Beiträge - insgesamt ähnelte heute im Vergleich zur Tagesschau eher einem Magazin. Die Sendung wurde nicht von einem Sprecher präsentiert, sondern von einem Redakteur, der größere Freiheiten hatte und nach angelsächsischem Modell locker moderieren sollte - das hielten Kritiker nicht nur am Anfang für nicht immer gelungen; auch drei Jahrzehnte später entzündete sich an der Person des Dauerlächlers Peter Hahne noch eine Diskussion über die Grenzen dieser Präsentationsform.
Von Beginn an wurden täglich mehrere heute-Ausgaben gesendet. Die halbstündige Hauptausgabe lief zunächst um 19.30 Uhr und war rund 25 Minuten lang. Von 1969 an begann die Sendung um 19.45 Uhr, war 30 Minuten lang und sendete damit teilweise direkt gegen die Tagesschau der ARD um 20.00 Uhr. Seinen dann jahrzehntelang festen Platz um 19.00 Uhr fand heute am 1. Oktober 1973. Mit der Vorverlegung, verbunden mit einer um acht Minuten kürzeren Sendezeit, reagierte das ZDF auf die veränderten Lebensgewohnheiten: Die Menschen kamen früher von der Arbeit nach Hause.
Trotz dieser Modernität und Flexibilität schaffte es heute nie dauerhaft, die Zuschauerzahlen der Tagesschau zu überholen. In den ersten Jahren hatte das ZDF auch noch das Handicap, dass es nur von der Hälfte der Fernsehgeräte überhaupt empfangen werden konnte. In den 70er- und 80er-Jahren schrumpfte dann der Vorsprung der Tagesschau, im Oktober 1973 lag heute in einer Woche erstmals vor der Tagesschau - das blieb allerdings die Ausnahme.
Auch in der Form veränderte sich heute. 1965 wurde die Sendung in einen Nachrichten- und einen Magazinteil namens "themen des tages" getrennt. Diese strikte Trennung wurde 1969 wieder gelockert, die Sendung hatte aber weiterhin zwei Präsentatoren: einen für den Nachrichtenblock, einen für die "themen des tages". Der glatten Tagesschau-Welt setzte heute ein revolutionäres Studiodesign entgegen: Schreibtische vor einer Backsteinmauer sollten den Charakter einer "Nachrichtenwerkstatt" mit "echter Arbeitsatmosphäre" vermitteln. Im Herbst 1976 gab es Aufregung um die Kleidung der Kameramänner, die in jeder Sendung kurz ins Bild kamen. Laut "Hörzu" war der Jeans- und Lederjackenlook der Kameramänner "den ZDF-Bossen zu lässig". ZDF-Intendant Karl Holzamer wollte "den Zuschauern die wenig reizvollen Rückansichten seiner Kameraleute ersparen". Als Reaktion kamen daraufhin einige Kameramänner aus Jux mit Anzug und Krawatte zum Dienst.
Am 12. Mai 1971 geschah das Ungeheuerliche: Die aktuellen Ereignisse der Welt wurden erstmals von einer Frau zusammenfasst: Wibke Bruhns. Zu den ersten heute-Redakteuren im Studio gehörte Erich Helmensdorfer. Weitere Präsentatoren der Hauptausgabe waren: Werner Stratenschulte, Gustav Trampe, Fritz Schenk (alle bis 1968), Rudolf Radke, Karl Heinz Schwab (beide bis 1971), Hanns Joachim Friedrichs, Karl Günther Renz (beide 1969-1973), Karlheinz Rudolph (1971-1977), Horst Schättle (1972-1977), Dieter Zimmer (1973-1977), Otto Diepholz (1973-1991), Claus Seibel (1973-2003), Günther von Lojewski (1974), Karl-Heinz Wilsing (1974), Ekkehard Gahntz (1975-1978), Ulrike von Möllendorff (1978-1990), Klaus-Henning Arfert (1978-1980), Rut Speer (1979-1987; ab 1984 Rut von Wuthenau), Rainer Uebel (1980-1984), Axel Rückert (1981-1982), Volker Jelaffke (1984-1990), Brigitte Bastgen (1990-1997), Klaus Walther (1991), Peter Hahne (1991-1999), Katrin Müller (1993-1998), Klaus Peter Siegloch (1999-2002), Petra Gerster (seit 1998), Caroline Hamann (seit 2002), Steffen Seibert (seit 2003). In die Schlagzeilen geriet 1998 Brigitte Bastgen, als sie - vergeblich - vor Gericht gegen ihre Versetzung ins Nachmittagsprogramm klagte.
Im Lauf der Jahre differenzierte sich die Nachrichtenfamilie des ZDF mit den Ablegern heute-journal, heute nacht, heute aus den Ländern, heute Mittag, heute - in Europa und heute - in Deutschland.
Das Fernsehlexikon*, Stand: 2005Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.
siehe auch heute journal (D, 1978)
siehe auch heute Xpress (D, 2015)
Spin-Off: Chronik der Woche (D, 1965)
Spin-Off: heute aus den Ländern (D, 1983)
Spin-Off: heute mittag (D, 1998)
Spin-Off: heute nacht (D, 1994)
Spin-Off: heute plus (D, 2011)
Spin-Off: heute+ (D, 2015)
Cast & Crew

heute Streams

Wo wird "heute" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "heute" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 15.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • User 1623242 (geb. 2000) schrieb am 27.12.2020, 22.45 Uhr:
      In den Nachrichten meldet Bayern in 8 Landkreisen Probleme in den Kühlketten für den Impfstoff gegen COVID 19.
      Wundert das jemanden?
      Nachdem seine Majestät, Markus I., bei den Anordnungen der Bundesregierung ständig seinen Senf dazu geben musste statt sich um Bayern zu kümmern, wie er es versprochen hat und nachdem gerade dort das Virus sich exorbitant verbreitet hat, nun die Schlappe bei den Impfstoffen.
      Die nähere Geschichte zeigt uns, dass es in Bayern keinen Politiker gibt, der in der Lage ist Situationen angemessen behandeln.
      Dobrindt und Scheuer sind wohl die besten Beispiele für Unfähigkeit und Söder ist nur ein Profilneurotiker.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • User 1623242 (geb. 2000) schrieb am 20.12.2020, 19.38 Uhr:
      Die Botschaften und Grüße der Kinder am Ende der heutigen Sendung haben mich sehr berührt.
      Mit solchen positiven, freundlichen und lebensbejahenden jungen Menschen habe ich doch noch die Hoffnung, dass unsere Gesellschaft es doch noch schaffen kann. Und das in einem philanthropischen Sinne und nicht als Merkel Wahlspruch.
      Es gibt doch noch Menschen außer Hildmann, Naidoo und Wendler.
      Allen ein schönes Weihnachtsfest und bleiben sie gesund.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • User 1623242 (geb. 2000) schrieb am 20.12.2020, 19.26 Uhr:
      Mit logisch nicht nachzuvollziehenden Verordnungen den Einzelhandel zum Tode zu verurteilen, den Online-Handel damit zu stärken und jetzt mit einer zusätzlichen Abgabe belegen zu wollen ist genau so perfide wie Angehörigen von Hingerichteten in China die Kugel bezahlen zu lassen, mit der sie erschossen wurden.
      Wie weit will der Club Der Universallobbyisten (CDU) eigentlich gehen. Glauben diese Menschen, die nur fürs Dummschwätzen bezahlt werden, die Wähler wären verblödet?
      Angeblich steht die CDU momentan bei einer Zustimmung von 36-37% in der Wählergunst.
      Das heißt aber auch das 63-64% der Wähler denken „Screw you".

    Bildergalerie zu "heute"

    • Bild: © Carmen Sauerbrei / © ZDF und Kerstin Bänsch
    • Bild: © ZDF und Jana Kay.
    • Bild: © PLURIMEDIA (ZDF / Corporate Design)

    Ähnliche Serien

    © 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

    * Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Social Media und Feeds