Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Sat.1 Programmhighlights 2018/19: Mehr Geld für mehr Eigenproduktionen

21.06.2018, 12.52 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Verstärkte Investitionen in Eigenproduktionen am Dienstag, Comedy am Freitag und den Vorabend
Will deutlich mehr in deutsche Produktionen investieren: Sat.1
Bild: TV Wunschliste/Bastian Knümann
Sat.1 Programmhighlights 2018/19: Mehr Geld für mehr Eigenproduktionen/Bild: TV Wunschliste/Bastian Knümann

In dieser Woche stellen die deutschen Fernsehsender im Rahmen der Screenforce Days ihr Programm für die kommende TV-Saison 2018/19 vor. Am heutigen Donnerstag (21. Juni) informierte die ProSiebenSat.1-Gruppe über über bevorstehende Highlights und Neuzugänge im Programm. Sat.1, das einige wechselvolle Jahre hinter sich hat, will mit einer deutlichen Aufstockung der Investitionen in eigene Formate wieder auf festeren Grund kommen. Dazu kommen neue Serien, Filmreihen und ein Wechsel von Bülent Ceylan zu Sat.1.

"Einen deutlichen Mehr-Invest in neue, eigenproduzierte Programme - vor allen Dingen in deutsche Serien, Reihen und Comedy-Formate" verspricht Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger in seinem Programmausblick auf die neue TV-Saison 2018/2019. "Das Ziel ist klar: Unser Wachstum in der Prime Time weiter auszubauen. Unseren neuen Vorabend erfolgreich zu starten und damit ganz Sat.1 zu stärken. Und dem Zuschauer noch mehr Orientierung und Verlässlichkeit zu bieten - mit großen, unverwechselbaren und frischen Programmen. Und davon gibt es jede Menge in der neuen TV-Saison."

"Alles oder nichts" AM VORABEND
Nach den sich über die Jahre ziehenden Problemen am Vorabend bei Sat.1 ist der Name der neuen Vorabend-Daily Programm: "Alles oder nichts" (Arbeitstitel) heißt das Culture-Clash-Format. Bei der Testamentseröffnung von Bauunternehmer Brock kommt es zur großen Überraschung: Er hinterlässt nicht nur die erwartete Millionen, sondern auch zahlreiche uneheliche Kinder, die in den verschiedensten Lebensumständen aufgewachsen sind und die nun zum ersten Mal die "ganze Wahrheit" erfahren. Für alle seine Hinterbliebenen werden die Weichen neu gestellt. Producers at Work steht hinter der Serie, die ab Herbst den Vorabend aus "Genial daneben - Das Quiz", dem Magazin "Endlich Feierabend!" mit Annett Möller und Daniel Boschmann sowie der täglichen Erfindershow "Wie genial ist das denn?!" komplettiert.

NEUE DIENSTAGSMOVIES, SERIEN UND KRIMIREIHEN
30 Prozent mehr will Sat.1 für die Eigenproduktionen in der dienstäglichen Primetime locker machen, wo ja gerade auch RTL in den vergangenen Monaten mit einer ähnlichen Programmfarbe als Konkurrent eingestiegen ist. "Der Dienstag gehört uns", hält man bei Sat.1 kampfbereit entgegen.

Anfang 2019 tritt man mit drei Serien an: Neben der dritten Staffel von "Einstein" mit Tom Beck adaptiert man mit ""Die Läusemutter" (AT) eine holländische Erfolgs-Sitcom, die politisch inkorrekt, aber dabei trotzdem eher charmant den Alltag an einer Grundschule zeigt (TV Wunschliste berichtete). "Der Bulle und das Biest" setzt auf das nicht ganz neue Genre des "Ein Polizist und sein Hund"-Genre, das allerdings natürlich schon häufiger funktioniert hat.

In der Krimi-Reihe "Jung, blond, tot" wird Sandra Borgmann als Ermittlerin Julia Durant nach Motiven der Bestseller-Romane von Andreas Franz auftreten. Der Film "Zersetzt" adaptiert den True-Crime-Bestsellers von Prof. Dr. Michael Tsokos mit Tim Bergmann in der Hauptrolle als Dr. Fred Abel, in "Amokspiel" befinden sich Franziska Weisz und Kai Schumann in einem perfiden Katz-und-Maus-Spiel.

Neben Krimis gibt es aber auch wieder Komödien. In "Hilfe, meine Mutter bekommt mein Kind!" (AT) mit Andrea Sawatzki ist der Name Programm, als eine 50-Jährige nochmal schwanger wird. Bettina Zimmermann und Christoph M. Ohrt sorgen für einen "Babyboom" (AT), "Echte Kerle" (AT) mit Eugen Bauder beschleunigen hoffentlich nicht nur bei Co-Star Janina Uhse den Pulsschlag, sondern auch bei den Sat.1-Zuschauern.

Emotionalen Themenfilme bietet Sat.1 erneut mit "Gestalked - Du gehörst mir" (AT) und mit "Lautlose Tropfen" (AT): Die Zuschauer werden daneben für die ernsten Themen "Stalking" beziehungsweise "K.O.-Tropfen" unter dem Motto It could happen to you einen ganzen Tag lang sensibilisiert.

Daneben werden auch in Deutschland produzierte Kinoerfolge sowie internationale Kinofilme für die ganze Familie bei Sat.1 gezeigt: Die Verfilmung von "Ich bin dann mal weg" oder "Der geilste Tag", in der Sat.1-Kino-Koproduktion der SevenPictures Film "Mein Blind Date mit dem Leben" versucht Kostja Ullmann als Mensch mit Sehbehinderung eine Karriere in einem Nobelhotel zu machen. Daneben gibt es die Free-TV-Premieren von "Zoomania" und "Trolls".

FUN-FREITAG
Zu neuen Staffeln von "Genial daneben", "Mord mit Ansage" und der Witzeshow "Richtig witzig" gibt es XXL-Spezialausgaben von "Genial daneben", weiteren Ausgaben von "Das große Promi Flaschendrehen" und natürlich neue Shows von Luke Mockridge ("Luke! Die 2000er und ich" sowie zwei weitere Themenshows, und eine neue Staffel von "Luke! Die Woche und ich").

Daneben wechselt Bülent Ceylan zum Sender und wird dort unter anderem eine deutsche Ausgabe der international erfolgreichen Spielshow "Game of Games" moderieren, in der Prominente sich durch überlebensgroße Geschicklichkeits-Spiele arbeiten müssen. Daneben gibt es "Die Martina Hill Show", in der Martina Hill ihre Verwandlungskünste unter Beweis stellen kann, in "Big Blöff" stellen zwei Comedy-Teams, bestehend aus Bülent Ceylan und Chris Tall beziehungsweise Paul Panzer und Martin Rütter, wahnwitzige Behauptungen auf - die Zuschauer müssen abwägen, was davon wahr und was erfunden ist. "Was für ein Jahr", moderiert von Hugo Egon Balder, verspricht einen Einblick in vergangene Jahre und ihre (Pop-)Kultur. Ab August moderieren Jochen Schropp und seine neue Co-Moderatorin Marlene Lufen wieder für zwei Wochen "Promi Big Brother".

SHOWS FÜR GROß UND KLEIN
Es ist ein Trend aus dem US-Fernsehen: Nach den Kindern kommen die Senioren - bei Sat.1 kommt demnächst "The Voice Senior" mit Teilnehmern jenseits der 60. Daneben begleitet der Sender Musik-, TV-, Film- und Sport-Stars, die bei "Dancing on Ice" nach und nach von Profis die elegante Bewegung auf dem Eis beigebracht bekommen. Weiterhin belebt Sat.1 "Fort Boyard" wieder, Matthias Killing moderiert die Familien-Abenteuershow.

INTERNATIONALE CRIME-SERIEN
Aus den internationalen Paket-Deals der ProSiebenSat.1-Gruppe kommen als neue Serien "Instinct" (TV Wunschliste berichtete), "SEAL Team" (TV Wunschliste berichtete) sowie "Deception" (als "Deception - Magie des Verbrechens") zu Sat.1. Letzteres ist eine Art "The Mentalist mit Magie": Hier macht sich ein Illusionist einen mächtigen und fähigen Feind, der dafür ein Familienmitglied von ihm hereinlegt und zum Mordverdächtigen macht. Um den Unschuldigen zu befreien, arbeitet der charmante Künstler mit seinem Team für das FBI und legt Gangster mit "Magie" herein.

INFOTAINMENT
Hier pocht Sat.1 auf seine Marktführerschaft am Morgen mit dem "Sat.1-Frühstücksfernsehen". Zum anstehenden Schulstart wird dabei gecheckt, ob mittlerweile Erwachsene noch die 5. Klasse packen könnten. Am Mittwochabend wird auf Reportagen gesetzt, in "In der Schuldenfalle" begleitet der Sender Gerichtsvollzieher und untersucht, wie deren "Kunden" in ihre finanziellen Schwierigkeiten gerutscht sind. Claus Strunz untersucht anschließend im "Faktencheck", wie man wieder aus den Schulden herauskommen kann. In neuen Folgen von "akte.2018" geht es unter anderem um einen "Kassensturz": Familien schauen sich an, wie andere mit ihrem Geld umgehen und erleben Überraschungen.

MITTWOCH UND SONNTAG: REAL LIFE UND DOKUTAINMENT
"The Taste" kehrt zurück, ebenso "Das große Promibacken". Das bekommt nach "Das große Promibacken" das neue Spin-Off "Das große Backen - Die Crème de la Crème" - in dem tritt Konditoren-Prominenz gegeneinander an.

Eine zweite Staffel wird es von "Plötzlich arm, plötzlich reich" geben, ebenso neue Staffeln von "The Biggest Loser", "Hochzeit auf den ersten Blick" und "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich".

Sonya Kraus kehrt für Sat.1 ins TV zurück und präsentiert in "Die unglaublichsten..." geradezu unglaubliche, bildstark inszenierte Geschichten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serieone schrieb am 22.06.2018, 12.45 Uhr:
    serieoneIch will neue US-Serien und US-Filme sehen.