Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Schauspieler aus "White Collar" und "Hawaii Five-0" wurde nur 57 Jahre alt
Willie Garson (1964 - 2021)
USA Network
"Sex and the City": Willie Garson ist tot/USA Network

Als Carrie Bradshaws gut gelaunter und stets stylischer Freund Stanford Blatch in  "Sex and the City" ging er in die Seriengeschichte ein, doch Willie Garson machte sich auch mit festen Rollen in  "White Collar" und  "Hawaii Five-0" einen Namen. Bereits seit den 1980er Jahren war der Schauspieler in zahlreichen amerikanischen Kultserien ein gern gesehener Gaststar. Nun ist er im Alter von nur 57 Jahren verstorben, wie seine Familie gegenüber dem Branchenmagazin Variety bekannt gab. Berichte über eine mögliche Krebserkrankung wurden dabei zunächst nicht bestätigt.

William Garson Paszamant wurde 1964 in Highland Park, New Jersey geboren. Seinen Einstieg ins Seriengeschäft hatte er nach seinem Schauspielstudium in den 1980er Jahren mit ersten Gastrollen in  "Cheers",  "Familienbande" und  "L.A. Law". Bei seinen Auftritten verkörperte er oft äußerst markante Rollen, so auch in den 1990er Jahren, wo er endgültig zu einem gern gesehenen Gast bei diversen Erfolgsserien wurde, so auch bei  "Akte X",  "New York Cops - N.Y.P.D. Blue",  "Friends",  "Twin Peaks" oder  "Ally McBeal".

Doch erst mit "Sex and the City", das 1998 an den Start ging, hatte Garson eine wiederkehrende Rolle, die über Jahre hinweg Teil einer international erfolgreichen Kultserie wurde. Mitglied des Hauptcasts war er dann ab 2009 als Tausendsassa Theodore 'Mozzie' Winters in "White Collar". Sechs Jahre lang verkörperte er den Vertrauten von Betrüger Neal Caffrey (Matt Bomer), der alle möglichen Fähigkeiten mitbringt, aber auch seine Geheimnisse streng hütet. Ab 2017 war Willie Garson dann in neun Episoden von "Hawaii Five-0" als Gerard Hirsch zu sehen, einen Kunst-Hehler, der angeblich auf der Pazifik-Insel nach einem besseren Leben suchte. Zudem spielte er in  "Supergirl" Lex Luthors Zellennachbarn Steve Lomeli auf der Gefängnisinsel Stryker's Island.

Willie Garson war auch in beiden "Sex and the City"-Filmen zu sehen. Außerdem stand er noch im vergangenen Sommer für die Fortsetzungs-Serie  "And Just Like That..." gemeinsam mit Sarah Jessica Parker und Mario Cantone vor der Kamera, der in der Serie Stanfords Ehemann Anthony Marentino verkörperte.

Cantone meldete sich via Twitter zu Wort und schrieb dort: Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Borden zerstört und überwältigt mit Traurigkeit. Von uns allen viel zu früh genommen. Du warst ein Geschenk des Himmels. Ruhe in Frieden, mein lieber Freund. Ich liebe dich.

Die 'Sex and the City'-Familie hat ein Mitglied verloren, so Michael Patrick King, der Showrunner der Originalserie und der Fortsetzung in einem Statement. Seine Lebenseinstellung und die Hingabe an seine Kunst waren jeden Tag am Set spürbar. Er war da, gab uns alles, sogar, als er bereits krank war. Seine großen Gaben als Schauspieler und als Mensch werden alle von uns vermissen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Spenser schrieb via tvforen.de am 26.09.2021, 23.04 Uhr:
    Sehr traurig...für mich immer eng verbundne mit "White Collar". Auch seine wiederkehrende Rolle in "Hawaii Five O" gefiel mir sehr, dessen Charakter nahezu derselbe wie in "White Collar" gewesen war.
  • JoeW (geb. 1960) schrieb am 26.09.2021, 16.55 Uhr:
    Nicht zu vergessen als nerviger Martin Lloyd in Star Gate SG1 war er eine Bereicherung mit seinen Gastauftritten.
  • RaJo 100 schrieb am 22.09.2021, 17.35 Uhr:
    :( schade, werde ihn sicher vermissen. Hawaii Five-O und Stargate R.I.P
  • Shalimar schrieb via tvforen.de am 22.09.2021, 17.28 Uhr:
    Das ist soo traurig :(
    Willie war ein großartiger Schauspieler, der leider viel zu früh von uns gegangen ist.
    Er wird für mich immer als Mozzie in White Collar in Erinnerung bleiben. Und genauso hervorragend hat er in Stargate, Martin Lloyd verkörpert.
    Ich werde ihn vermissen!
    Ruhe in Frieden Willie :o(
  • diwamei schrieb am 22.09.2021, 16.16 Uhr:
    Sehr , sehr traurig.
    Ein wunderbarer Mensch und Schauspieler ist von uns gegangen. Er wird fehlen. Von seiner Sorte gibt es nicht viele.
    Ich bin sehr traurig und fassungslos.
    R.I.P
  • Alless (geb. 1956) schrieb am 22.09.2021, 16.08 Uhr:
    Ich bin zu tiefst erschüttert über den Tod von Willie Garson, ich habe ihn in der Rolle des Theodore 'Mozzie' Winters in "White Collar und in Hawaii Five-0 als Kunst-Hehler Gerard Hirsch gesehen, und in beiden Rollen war er brillant, er hat beiden Figuren die richtige Mischung aus Comedy und Ernsthaftigkeit verliehen.
  • Nell schrieb am 22.09.2021, 14.51 Uhr:
    Wie traurig😢 Ich mochte ihn sehr gerne