Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serie um einen Abgeordneten der Stadt Derenburg
Horst Drinda in "Unser Mann ist König"
MDR/ARD
"Unser Mann ist König": MDR wiederholt DDR-Familienserie mit Horst Drinda/MDR/ARD

Der Mitteldeutsche Rundfunk holt die DDR-Serie  "Unser Mann ist König" aus den 1980er-Jahren mit Horst Drinda ( "In aller Freundschaft",  "Scharnhorst") aus dem Archiv. Die siebenteilige Serie wird ab dem 14. November samstags um 9.10 Uhr erstmals seit der Wende im gesamtdeutschen Fernsehen ausgestrahlt. Zuletzt wurde die Serie im Jahr 1986 noch im DDR-Fernsehen gezeigt.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Werkmeister Gerhard König (Drinda), der wegen einer neuen Stelle mit seiner Familie nach Derenburg im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt umzieht. Da er sich sogleich für die Interessen seiner neuen Kollegen einsetzt, wird er kurzerhand von ihnen als Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen. Während sich seine Ehefrau Helga (Annekathrin Bürger,  "Die Stein") und seine beiden Kinder, Bärbel (Doris Otto,  "Mein Leben & ich") und Ralf (Stephan Naujokat), an das neue Leben in der Kleinstadt gewöhnen müssen, setzt sich Gerhard König in seiner neuen Fuktion für die unterschiedlichen Belange der Bürger ein und gibt auch trotz zahlreicher Schwierigkeiten nicht auf.

Trailer zum DDR-Serienklassiker "Unser Mann ist König"

In den einzelnen Folgen sind außerdem noch die damaligen DDR-Fernsehstars Horst Krause ( "Polizeihauptmeister Krause"), Carl Heinz Choynski ( "Alle Jahre wieder"), Evamaria Bath ( "Der Staatsanwalt hat das Wort"), Marga Legal ( "Kiezgeschichten"), Walter Jupé ( "Dr. Schlüter"), Jörg Knochee ( "Zur See"), Gisbert-Peter Terhorst ( "Nelken in Aspik"), Jürgen Frohriep ( "Polizeiruf 110"), Sonja Hörbing ( "Rentner haben niemals Zeit"), Margot Busse ( "Das Puppenheim in Pinnow"), Gerd Michael Henneberg ( "Bebel und Bismarck") und Klaus Mertens ( "Die Rückkehr der Märchenbraut") in vereinzelten Nebenrollen zu sehen.

"Unser Mann ist König" wurde von Regisseur und Drehbuchautor Hubert Hoelzke ( "Polizeiruf 110") für das DDR-Fernsehen entwickelt und feierte am 7. November 1980 auf DDR1 Premiere. Die bislang letzte TV-Ausstrahlung fand noch vor der Wende im Frühjahr 1986 beim Sender Fernsehen der DDR statt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • DBraun89 schrieb am 17.10.2020, 16.40 Uhr:
    @Besserwisserin
    Danke für den Hinweis, das wurde korrigiert. (DB)
  • Besserwisserin schrieb via tvforen.de am 17.10.2020, 14.34 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die bislang
    > letzte TV-Ausstrahlung fand noch vor der Wende im
    > Frühjahr 1986 bei DFF Länderkette statt.
    >
    > 17.10.2020 - Vera Tidona/TV Wunschliste
    > Bild: MDR/ARD
    >
    > http://www.wunschliste.de/tvnews/895739


    Vor der Revolution in der DDR hieß der Sender "Fernsehen der DDR", dann wurde er in "Deutscher Fernsehfunk" zurückbenannt, und erst nach der Wiedervereinigung und der Einstellung eines seiner beiden Programme gab es, ab 15. Dezember 1990, die "DFF Länderkette".
  • Scotty1978 schrieb via tvforen.de am 17.10.2020, 11.26 Uhr:
    Das ist schön, kenne ich noch nicht.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds