Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3288

Auf Achse

D, 1977–1996
 Serienticker
  • 3288 Fans  85%15% jüngerälter
  • Serienwertung4 16634.16Stimmen: 100eigene Wertung: -

Serieninfos & News

86 Folgen (6 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 11.09.1980 (WWF - Westdeutsches Werbefernsehen)
Franz Meersdonk ist Trucker mit Hingabe. Als für eine lange Tour durch die Wüste ein zweiter Fahrer gebraucht wird, lernt er Günther Willers kennen. Die beiden verstehen sich zwar nicht auf Anhieb, sind aber fortan ständig zusammen für die Spedition Mittermann und ihre hübsche Chefin Sylvia auf Tour - durch die Wüste, über Landstraßen und in die unwirtlichsten Gebiete. In späteren Folgen ist Meersdonk auch mit Kollege Sigi unterwegs. Dann gründet Franz Meersdonk seine eigene Firma International Transports und wird Spediteur und Fernfahrer in einer Person. Seine Sekretärin Bettina muß sich erst an seine Schnoddrigkeit gewöhnen.
Zusammen mit der ehemaligen Mitgesellschafterin Cinzia schmeißt sie den Laden und organisiert die Aufträge. Ulli ist die erste Frau am Steuer. Auch sie wird mit den schwierigsten Frachtaufträgen spielend fertig. Für einige Touren, die er alleine unternimmt, kehrt Günther Willers zu seinem ehemaligen Kollegen zurück. Schließlich bekommt Meersdonk in dem jungen Newcomer Toni Teuffel einen neuen Kumpel, der mit ihm hinter dem Steuer sitzt. Neben den Aufträgen geht es auch um menschliche Probleme, denen die Trucker auf ihren Touren begegnen.
Da sind ein krankes Mädchen, das dringend Hilfe braucht, ein polizeilich gesuchter Rollstuhlfahrer oder in Schwierigkeiten geratene Frauen, die die Fernfahrer oft vor die schwierige Entscheidung stellen, ob die Hilfe oder die Prämie wichtiger ist. Ab Folge 74 sitzen drei Neue am Steuer. Der Aussteiger Kaschinski, der seinen Vornamen geheim hält, der Windhund Heinz-Dieter, genannt Eddi und die eigensinnige Julia Hensmann. Sie versucht, mit den beiden extrem unterschiedlichen Männern klarzukommen, die beide ein Auge auf sie geworfen haben. Um die bankrotte Spedition zu retten, müssen die drei eine Tour nach der anderen fahren. Dabei ziehen sie die Probleme magisch an.
Versicherungsbetrug, Menschenhandel, gefährliche Güter, gestohlene Ladung, Schmuggel und jede Menge Liebe. Kaschinskis Tochter Lotte schwärmt ausgerechnet für den flotten Eddi, der einen nicht zu unterschätzenden Frauenverschleiß hat.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Euro Video
86 tlg. dt. Abenteuerserie von Georg Feil.
"Franz Meersdonk. Günther Willers. Und ihre Maschinen. 320 PS. Sie fahren Terminfracht in aller Herren Länder. Auf sie ist Verlass."
Der Trucker Franz Meersdonk (Manfred Krug) ist ein herzensguter Brummbär, an dessen dickköpfige Art sich seine Mitmenschen immer erst gewöhnen müssen. Doch so stur wie er ist, so pflichtbewusst ist er auch. Zusammen mit seinem Partner, dem Hitzkopf Günther Willers (Rüdiger Kirschstein), der gern Rennfahrer geworden wäre, fährt er längere Touren. Sie brettern samt Fracht durch ganz Europa, bis nach Afrika und Asien und kommen auch in Länder, die allein mit einem Lastwagen nur schwer zu erreichen sind, wie Chile und Mexiko. Sie setzen sich mit der Bedrohung durch Zollbestimmungen, Pannen und ablaufende Haltbarkeitsdaten auseinander. Außer Gütern überführen sie nebenbei noch ein paar Ganoven und setzen sich für Menschen ein, die ihre Hilfe brauchen. Zwischendurch werden ihnen entweder ihre Lastwagen gestohlen, oder sie landen aus den unterschiedlichsten Gründen selbst im Knast.
Ihre Auftraggeber wechseln. Anfangs ist es die Spediteurin Sylvia Mittermann (Monica Bleibtreu), in der zweiten Staffel Ende 1983 hauptsächlich Holzner (Karl Walter Diess). In der dritten Staffel Anfang 1987 gründen Meersdonk und Willers ihr eigenes Unternehmen, International Transports, mit dem sie einige Fahrten für die Spedition Lammers übernehmen. Ihre Mitgesellschafterin ist Cinzia (Roberta Manfredi), mit der sich Willers nach einigen Folgen nach Italien absetzt. Während seiner Abwesenheit verschleißt Meersdonk gleich mehrere neue Partner, die meiste Zeit ist der windige Max Kottan (Franz Buchrieser) an seiner Seite, und die beiden fahren für die Spedition Morales.
Die zweite Hälfte der vierten Staffel konzentriert sich ab Februar 1990 auf die Erlebnisse von Willers, der inzwischen in Chile ist und dort mit Sigi (Christoph M. Ohrt) in eine Spedition einsteigt. Meersdonk kommt in diesen Folgen nicht vor. 1992 kehrt Willers zurück, und er und Meersdonk lassen International Transports wieder aufleben. Bettina (Meret Becker) wird ihre neue Sekretärin, und mit Ulli (Charlotte Siebenrock) stellen sie erstmals eine Frau als Fahrerin ein. Ende 1993 hat Willers die Firma endgültig verlassen, und für die letzten sieben Folgen wird der junge Toni Teuffel (Kai Wiesinger) der neue Trucker an Meersdonks Seite.
Im Mai 1996 startet eine Staffel mit 13 neuen Folgen und komplett neuer Besetzung: Kaschinski (Armin Rohde), Eddi (Markus Knüfken) und Julia Hensmann (Nele Müller-Stöfen) fahren jetzt für die Spedition Hensmann.
Die Serie überzeichnete zwar das abenteuerliche Leben von Fernfahrern aus Gründen der Unterhaltung, stellte es aber im Groben realistisch dar. Die Folge "Aussichtsloses Rennen" beschäftigte sich beispielsweise mit illegalen Lastwagenrennen, und die Folge "Lalla und Kifkif" zeigte, mit welchem Trauma und welchen Folgen Willers zu kämpfen hatte, nachdem ihm der für einen Trucker schlimmstmögliche Unfall passiert war - er hatte ein Kind angefahren.
Gedreht wurde an Originalschauplätzen, was die Serie auch landschaftlich reizvoll machte. Immer ein Block mehrerer Folgen spielte am gleichen Schauplatz. Nebenbei bot sie in der dritten Staffel einen Insider-Gag, als der von Franz Buchrieser dargestellte Trucker den Rollennamen Max Kottan erhielt. Buchrieser hatte einige Jahre zuvor die Titelrolle in Kottan ermittelt gespielt.
Die einstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. Krug spielte die Hauptrolle von Beginn an bis Anfang 1994. Die Nachfolge-Crew ab 1996 konnte bei weitem nicht an den Erfolg der Krug-Folgen anknüpfen, weshalb Auf Achse nach dieser einen neuen Staffel vom Bildschirm verschwand.
Zur Serie erschienen mehrere Heftromane.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Auf Achse Streams

Wo wird "Auf Achse" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Auf Achse" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • SWR FernsehenSWR25.08.08:40 h101Vollgas
  • SWR FernsehenSWR26.08.08:40 h102Nur eine kleine Verwechslung
  • SWR FernsehenSWR27.08.08:40 h103Die thessalische Nacht
  • SWR FernsehenSWR28.08.08:40 h104Tommys Trip
  • SWR FernsehenSWR01.09.08:40 h105Ganoven unter sich
  • SWR FernsehenSWR02.09.08:40 h106Kolbenfresser
  • SWR FernsehenSWR03.09.08:40 h107Fliegender Start
  • SWR FernsehenSWR04.09.08:40 h108Eine Frau in der Koje
  • SWR FernsehenSWR08.09.08:40 h109Landjäger
  • SWR FernsehenSWR09.09.08:40 h110Lalla und Kifkif
  • SWR FernsehenSWR10.09.08:40 h111Schwarze Fracht
  • SWR FernsehenSWR11.09.08:40 h112Tödliche Dosis
  • SWR FernsehenSWR15.09.08:40 h113Wüstenkoller
  • SWR FernsehenSWR16.09.08:40 h201Die Schlangengrube
  • SWR FernsehenSWR17.09.08:40 h202Hokuspokus
  • SWR FernsehenSWR18.09.08:40 h203Die letzte Chance
  • SWR FernsehenSWR22.09.08:40 h205Aussichtsloses Rennen
  • SWR FernsehenSWR23.09.08:40 h204Heiße Trucks
  • SWR FernsehenSWR24.09.08:40 h206Konvoi
  • SWR FernsehenSWR25.09.08:40 h207Goldsucher in Lappland
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Buch
CD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.08.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Kalle (geb. 1957) schrieb am 13.03.2020, 10.28 Uhr:
    Die Serie läuft übrigens seit gestern auf one HD und ist auch in der Medithek verfügbar.
  • hofi1978 (geb. 1978) schrieb am 16.03.2020, 09.27 Uhr:
    Ja aber scheinbar nur bis Folge 13 Staffel 2...

Beitrag melden

  •  
  • Lars S (geb. 1976) schrieb am 21.09.2019, 17.02 Uhr:
    Hallo zusammen, hier im Forum hat auch Rüdiger Kirschstein einen netten Beitag geschrieben. Gibt es eine Möglichkeit an ein Autogramm von Rüdiger Kirschstein zu kommen? Ein tip noch für alle Fans den Volvo F12 und auch den MB 1632 gibt es jetzt im Masstab 1:18 zu kaufen ! Habe beide gekauft und beide Fahrzeuge sind super gut gemacht.
  • Szlama61 schrieb am 08.12.2019, 10.54 Uhr:
    Hall.
    Wo genau erhältlich?
  • theo67 (geb. 1967) schrieb am 22.04.2020, 15.47 Uhr:
    Rüdiger Kirschstein hat eine Internetseite, da ist unter "Kontakt" auch eine Autogrammadresse angegeben. https://www.ruedigerkirschstein.de/kontakt.htm

Beitrag melden

  •  
  • Alex337 schrieb am 09.08.2019, 21.55 Uhr:
    Willers und Meersdonk waren einige meiner Helden in meiner Kindheit. Richtig coole sympathische Trucker. Wusste damals gar nicht dass Manfred Krug ein paar Jahre zuvor aus der DDR kam. Als ich die Serie damals sah wollte ich auch eine Zeit lang Trucker werden, hab dann aber doch einen anderen Beruf erlernt. War wohl ganz gut so den der Job ist in Echt gar nicht so toll! Der Mercedes-Laster den Krug fährt, soll eine werbewirksame Leihgabe von Mercedes gewesen sein und damals das aller neueste LKW-Modell von Mercedes gewesen sein. Warum wird sowas heutzutage nicht mehr gedreht?
    Nur noch Krimis und Liebesserien
  • User 872542 schrieb am 13.08.2020, 15.14 Uhr:
    Alex337 und wieder ein Sinnlos Kommentar von dir

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds