Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
481

Legal Affairs

D, 2021

Legal Affairs
 Serienticker
  • Platz 1624481 Fans  65%35% jüngerälter
  • Serienwertung4 414533.57Stimmen: 14eigene Wertung: -

Serieninfos & News

8 Folgen (1 Staffel)
Deutsche TV-Premiere: 19.12.2021 (Das Erste)
Deutsche Online-Premiere: 17.12.2021 (ARD Mediathek)
Anwaltsserie, Drama
In der achtteiligen Miniserie "Legal Affairs" steht die deutschlandweit bekannte Rechtsexpertin Leo Roth (Lavinia Wilson) im Mittelpunkt. Entscheidend für die erfolgreiche Medienanwältin ist, ihre oft prominenten Mandanten so gut es geht in der Öffentlichkeit zu vertreten und wenn irgendwie möglich, die Meinung des Publikums im Sinne ihrer Klienten zu beeinflussen. Bestens vernetzt in Politik und in deutscher Medienlandschaft lanciert sie Meldungen und wehrt sich mit allen rechtlichen und aus ihrer Sicht legitimen Mitteln gegen Shitstorms und negativer Berichterstattung. Im Laufe der Zeit gerät Roth dabei in ein dunkles Gewirr aus perfiden Ränkekämpfen, das sie an den Rand ihrer Schaffenskraft bringt.
(Roger Förster)
Cast & Crew

Legal Affairs Streams

Wo wird "Legal Affairs" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Legal Affairs" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 05.12.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    • ulto schrieb am 17.10.2022, 20.17 Uhr:
      richtig erkannt. Arrogante unsympathische Schnellquasslerin.
    • Wardiman schrieb am 13.03.2022, 10.51 Uhr:
      Bin ich ein "Nichtfrauenverstehen", nur weil ich das verhalten der Hauptprotagonistin gegenüber ihren angstellten mehr als grenzwertig finde? Die soll an ihrer Überheblichkeit einfach nur ersticken!
    • User 1656114 schrieb am 23.01.2022, 13.13 Uhr:
      Eine durchaus sehenswerte Serie, die sich von den typischen deutschen Produktionen abhebt. Gut gefallen hat mir, dass pro Folge ein Fall abgeschlossen wird und nebenbei ein wenig ein roter Faden gesponnen ist. Ich fand auch gut, dass Fälle von aktueller Brisanz angesprochen werden, wie ein Zentrum für politische xy, das unter dem Deckmantel der Satire als Anstifter und Provokateur von Straftaten meint, alles veranlassen zu dürfen, oder das Spannungsfeld journalistischer Quellenschutz gegen Verhinderung schwerster Straftaten wie Giftgasanschläge durch IS-Heimkehrer. Auch der Fall, dass Lieschen Müller einen Tweet absetzt, bei dem weiblicher Sextourismus nach Afrika und AIDS angerissen wird, sich dabei nichts denkt und damit einen Shitstorm von allen Seiten auslöst, also von links, sie wäre ein Nazi und eine Rassistin, von rechts, sie wäre unterirdisch, weil sie in Urlaub fährt, um dort mit Nichtweißen Sex zu haben, und von den Mittigen, die einfach nur hetzen wollen, hat einen hohen und aktuellen Wirklichkeitsgrad. Man sieht auch, dass dort Hintermänner Influencern und Verbreitern etwas zurufen, was die dann posten, so dass man den Hintermann nicht direkt damit verbinden kann. Wirkt sehr real, insbesondere in Berlin.
      Nicht so überzeugend fand ich, dass typisch für Berliner Produktionen alles, was nicht rotgrün wählt oder ist, als Nazi oder Fascho tituliert wird, selbst von Anwältinnen, die angeblich 500 Euro die Stunde netto berechnen können. Das wäre eher unprofessionell. Das braucht es nicht und auch irgendwelche Tendenzen, eine Anwaltskanzlei würde sich einspannen lassen, um für das Verbot einer Partei oder das Vernichten der Existenz eines "rechten Poliktikers" einspannen lassen, sollten die Drehbuchautoren einfach weglassen, weil man das in Tatort und Co zur Genüge serviert erhält. Gruselig der Staatsanwalt mit den ausgerissenen Augenbrauen. Sieht teilweise wie ein Alien aus, der anscheinend nicht freundlich schauen kann... Und am Ende: Wahrscheinlich gibt es wirklich Menschen, die so leben. Kinderlos, ohne Partner, ohne Bindungen, von morgens bis nachts arbeitend, die nie ihr Handy oder sonstigen Kommunikator weglegen, einen für sie interessanten Partner stalken, in dem sie ihn und seinen PC/Handy überwachen. Die man nie schlafen und nie essen sieht, oder immer nur auf dem Sprung. Sehr traurig. Da ist burnout mit 40 und Demenz mit 60 vorprogrammiert. Doch ein solcher Mensch wird von Lavinia Wilson hier wirklich sehr gut dargestellt!

    Ähnliche Serien