Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
146

Willkommen Österreich

A, 2007–

Willkommen Österreich
Serienticker
  • 146 Fans
  • Serienwertung4 129114.42von 12 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 18.09.2008 (3sat)
Weitere Titel: Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann
Show, Unterhaltung
Die Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
(3sat)
Die ersten neun Folgen der 2007 gestarteten Sendung stellten eine ironische Parodie des im selben Jahr eingestellten, gleichnamigen Vorabendmagazins dar und beschäftigten sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Angst". Die ersten drei Ausgaben wurden vom Moderationsduo Christoph Grissemann und Dirk Stermann moderiert, weitere Folgen von Thomas Edlinger, Fritz Ostermayer und Electric Indigo.
Das Konzept der Sendung wurde daraufhin überarbeitet. Seitdem ist die Sendung eine satirische Late-Night-Show, die von Grissemann und Stermann moderiert und durch die Studioband Russkaja ergänzt wird.
siehe auch Maschek (A, 2024)
siehe auch Willkommen Österreich (A, 1995)
Spin-Off von Dorfers Donnerstalk (A, 2004)
Cast & Crew

Willkommen Österreich Streams

Wo wird "Willkommen Österreich" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Willkommen Österreich" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    * Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 12.04.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    • marianne schrieb am 09.02.2022, 15.09 Uhr:
      Als Politiker muss man ein dickes Fell haben und dementsprechend Parodie Resistenz sein.
      Ich bin Auslandsösterreicherin und liebe diese Sendung, die Zwei haben sich auch gesucht
      un
      Als Politiker muss man ein dickes Fell haben und solche Parodien einstecken können. Ich bin
      Auslandsösterreicherin und nehme jede Woche die Sendung auf und amüsiere mich köstlich.
      Die Älteren werden sich vielleicht noch an die "Spitzbuben" erinnern? Das waren in den 1960 bzw.
      1970 er Jahren Musiker die den Politikern beinhart den Spiegel vorgehalten haben. Damals war
      bei uns in Wien das Fernsehen noch nicht so dominant, und der kleine Mann konnte sich bei
      einem oder mehreren Vierteln Wein unterhalten, und genießen, wenn die Politiker öffentlich
      durch den Kakao gezogen wurden.
      Stermann und Grissemann machen Ihre Sache großartig!!
    • ef2013 schrieb am 05.02.2022, 23.55 Uhr:
      Großartig, wie Grissemann Fellner wieder parodiert hat! Dass der echte Wolfgang Fellner sich das noch gefallen lässt ;)
    • Prof. Zosch schrieb am 02.02.2009, 00.00 Uhr:
      Supersendung vom 29.01.09!
      Roger Willemsen und Oliver Baier als Gäste! Roger, eloquent wie immer und Oliver, blöd wie nie! Baier war es wohl gar nicht recht, dass Willemsen ihm die Show stahl und saß etwas blöd daneben, als Roger die genialen Geschichten seiner Jugend zum Besten gab.
      Der einzige Lichtblick bei Baier waren die alten "Monte Video"-Ausschnitte, die Stere und Grisse zeigten. Das war noch Kult und die schönen Bilder der "kunst-stücke", die Magister, Apotheker Edlinger zur Begrüßung zusammenstellte. Weiter so!