Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
16. Staffel von "IBES" ab heute Abend bei RTL
Dschungelcamp 2023: Die Kandidaten der 16. Staffel
RTL
Dschungelcamp 2023: Alle Infos zum Start der neuen Staffel/RTL

Ab heute Abend (13. Januar) ist es wieder so weit: Nach einem unfreiwilligen Abstecher nach Südafrika kehrt RTL zurück nach Australien und schickt seinen Dauerbrenner  "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die nächste Runde. Bereits zum 16. Mal werden mehr oder weniger bekannte Promis für zwei Wochen in den Dschungel geschickt.

Kandidaten

Wie schon im Vorjahr gab es auch diesmal bereits im Vorfeld der neuen Staffel Aufruhr rund um die Besetzung. Zwar gab RTL vergleichsweise frühzeitig sämtliche Kandidaten offiziell bekannt, doch vor der Abreise sickerten diffuse Informationen durch. So wurde der 23-jährige Luigi "Gigi" Birofio, der seine Bekanntheit Reality-Formaten wie  "Ex on the Beach" und  "Kampf der Realitystars" verdankt, positiv auf Corona getestet. Ob er tatsächlich im Dschungelcamp teilnehmen kann, war daher zunächst unklar. Doch rechtzeitig vor seinem Einzug in den Dschungel hatte er seine Infektion wieder auskuriert. Er hatte somit mehr Glück als im Vorjahr Lucas Cordalis, der sich Anfang 2022 ebenfalls mit dem Virus ansteckte und daher seine schon länger geplante Teilnahme bei "IBES" nicht realisieren konnte. In diesem Jahr ist der Sänger nun aber dabei.

Mehr Fragezeichen stehen derzeit noch hinter der Teilnahme von Martin Semmelrogge. Der Schauspieler wurde als einer der diesjährigen Teilnehmer vorgestellt. Doch als er sich - aus nach wie vor unbekannten Gründen - nicht zusammen mit den anderen Promis im Flugzeug nach Down Under befand, kursierten bereits erste Spekulationen über Probleme bei der Einreise. Vonseiten des Senders RTL heißt es offiziell nur: "Rund um die Einreise von Martin Semmelrogge nach Australien und seine Teilnahme bei 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' geben wir zum jetzigen Zeitpunkt und bis auf weiteres keine weiteren Informationen raus." Jedoch möchte man innerhalb der Auftaktsendung den "Dschungelkrimi" um Semmelrogge aufklären. Als Ersatzkandidatin wurde kurzzeitig die gelernte Visagistin Djamila Rowe bekanntgegeben.

Djamila Rowe
Djamila Rowe RTL

Offiziell bestätigt ist die Teilnahme folgender Kandidaten:

Konzept

Das Moderationsduo Sonja Zietlow und Jan Köppen
Das Moderationsduo Sonja Zietlow und Jan Köppen RTL/Ruprecht Stempell

Am altbekannten Konzept wird festgehalten: In der ersten Woche entscheiden die Zuschauer per Telefon wieder darüber, welcher Camper zur täglichen Dschungelprüfung antreten muss. Ab der zweiten Woche gilt es, für den Favoriten anzurufen. Pro Tag muss der Kandidat mit den jeweils wenigsten Anrufen das Camp verlassen. Die Camper entscheiden in der zweiten Woche untereinander, wer von ihnen zur Dschungelprüfung antreten muss. Am letzten Tag entscheiden die Zuschauer darüber, wer der nächste Dschungelkönig oder die nächste Dschungelkönigin und auf den letztjährigen Sieger Filip Pavlović folgen wird. Für das gesundheitliche Wohl der einzelnen Kandidaten sorgt auch in diesem Jahr wieder Dr. Bob.

Moderiert wird das Dschungelcamp von Sonja Zietlow, erstmals zusammen mit ihrem neuen Ko-Moderator Jan Köppen, der die Nachfolge von Daniel Hartwich antritt. Ich kenne es ja nur aus dem Fernsehen und jetzt stehe ich hier im Baumhaus mitten im Dschungel. Es fühlt sich ein bisschen so an wie der Erstbezug in eine neue Wohnung. Aber hier lebt ja schon jemand, ich ziehe ja in eine WG. Ich bin froh, dass ich hier stehen darf und ich merke, wie liebevoll hier alles gestaltet ist und welch große Lust das ganze Team auf die Show hat, so Köppen kurz nach seiner Ankunft im australischen Dschungel.

Sendetermine

Die 16. Staffel beginnt am Freitag, den 13. Januar um 21.30 Uhr, die weiteren Ausgaben beginnen mit Ausnahme der Freitagssendung um 22.15 Uhr - und werden montags bis donnerstags um 23.10 Uhr durch zehnminütige Ausgaben von  "RTL Direkt" unterbrochen.

Im Anschluss an die täglichen Folgen gibt es auch wieder  "Die Stunde danach". Die After-Show wird wieder vollständig im RTL-Hauptprogramm zu sehen sein - jeweils gegen 23.45 Uhr. Aus Köln wird das Tagesgeschehen von Angela Finger-Erben sowie Olivia Jones kommentiert, gemeinsam mit Dschungelexperten, ehemaligen Kandidaten, Angehörigen und prominenten Fans.

In diesem Jahr verlängert RTL das Reality-TV-Event um einen Tag, dementsprechend steigt das große Finale diesmal am Sonntag, den 29. Januar um 22.15 Uhr. Dann steht fest, wer neue Königin oder neuer König des Dschungels wird und den amtierenden Throninhaber Filip Pavlović beerbt.

Dr. Bob
Dr. Bob RTL/Stefan Menne

An den Sonntagabenden gibt es zur Primetime noch mehr Dschungel: Am 15. Januar ist um 20.15 Uhr eine neue Ausgabe von "Dr. Bob's Australien" zu sehen. Der Arzt, dem die Dschungelcamper vertrauen, schnappt sich den amtierenden Dschungelkönig Filip Pavlović und seinen Vorgänger Prince Damien, um mit ihnen eine Abenteuerreise nach Westaustralien zu unternehmen. Auf ihrem mehr als 4.000 Kilometer langen Trip präsentiert Dr. Bob den beiden Dschungelkönigen neben australischen Traditionen und Besonderheiten auch interessante Hintergründe und kuriose Details aus Down Under.

Zur Halbzeit am 22. Januar widmet RTL der Dschungel-Veteranin Sonja Zietlow ein eigenes Special. Seit 18 Jahren ist sie als Moderatorin des Formats im Einsatz. In "Sonja Zietlow & die Faszination Dschungelcamp" gibt sie um 20.15 Uhr exklusive Einblicke hinter die Kulissen und zeigt, was angehende Dschungel-Stars von der TV-Show lernen können. Am 29. Januar stimmt RTL dann um 20.15 Uhr mit dem "Countdown zum Finale" auf die letzte Folge der Staffel ein. Angela Finger-Erben und Olivia Jones feiern mit den vergangenen drei Gewinnern Evelyn Burdecki, Prince Damien und Filip Pavlović eine große Countdown-Party und nehmen die letzten Camp-Tage noch einmal genauer unter die Lupe. Abgerundet wird die Staffel mit dem "großen Wiedersehen", das am 30. Januar um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird. Für März ist außerdem wieder "Das Nachspiel" geplant, wo die Camper zurück in Deutschland erneut aufeinandertreffen, um noch eventuelle offene Rechnungen zu begleichen.

Für alle, die immer noch nicht genug vom Dschungelcamp bekommen können, gibt es auch wieder einen täglichen "IBES"-Podcast, in dem diesmal Ex-Camper Julian F. M. Stoeckel und Moderatorin Inken Wriedt vor Ort über alle Dschungel-Themen sprechen und mit unterschiedlichen Gästen über die aktuellen Geschehnisse diskutieren. Zusätzliche Inhalte gibt es zudem in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram, TikTok und YouTube, darunter "Die Viertelstunde davor". Angelehnt an "Die Stunde danach" wird im Livestream 15 Minuten lang die Wartezeit bis zur neuen Folge verkürzt. Bekannte Dschungelgesichter, aber auch Influencer blicken mit Moderator Cornelius Strittmatter zurück auf die vergangene Folge. Zudem wird die Community durch interaktive Umfragen ins aktuelle Geschehen einbezogen.


 

Über den Autor

Glenn Riedmeier ist Jahrgang '85 und gehört zu der Generation, die in ihrer Kindheit am Wochenende früh aufgestanden ist, um stundenlang die Cartoonblöcke der Privatsender zu gucken. "Bim Bam Bino", "Vampy" und der "Li-La-Launebär" waren ständige Begleiter zwischen den "Schlümpfen", "Familie Feuerstein" und "Bugs Bunny". Die Leidenschaft für animierte Serien ist bis heute erhalten geblieben, zusätzlich begeistert er sich für Gameshows wie z.B. "Ruck Zuck" oder "Kaum zu glauben!". Auch für Realityshows wie den Klassiker "Big Brother" hat er eine Ader, doch am meisten schlägt sein Herz für Comedyformate wie "Die Harald Schmidt Show" und "PussyTerror TV", hält diesbezüglich aber auch die Augen in Österreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten offen. Im Serienbereich begeistern ihn Sitcomklassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Roseanne", aber auch schräge Mysteryserien wie "Twin Peaks" und "Orphan Black". Seit Anfang 2013 ist er bei TV Wunschliste vorrangig für den nationalen Bereich zuständig und schreibt News und TV-Kritiken, führt Interviews und veröffentlicht Specials.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • StefanB schrieb am 14.01.2023, 07.31 Uhr:
    Wer sich so etwas ansieht ist zu blöd zum Fernsehen.
  • Plumpaquatsch schrieb via tvforen.de am 13.01.2023, 23.07 Uhr:
    Was ist denn mit Jan Koeppen los? Der wirkt ja wie auf Valium... ich will den sarkastisch-blödelnden Jan aus TMO und Ninja Warrior, aber er scheint ja enorme Angst zu haben...
    Evtl. liegts ja auch daran, dass bei IBES alle Texte sehr von andern gescriptet sind und er nicht so sehr sein eigenes Zeug labern darf..... (?)
    Und ich weiß auch glaub ich schon, wer ALLE folgenden Prüfungen machen dürfen wird...:-) Was meint ihr?
  • Besserwisserin schrieb via tvforen.de am 14.01.2023, 13.27 Uhr:
    Lebensuntüchtige, da bisher viel zu sehr verwöhnte Fotomodelle, die dann auch noch rumzicken und sich aufs moralisch hohe Ross setzen, sind immer eine sichere Bank! Vermutlich auch nur deshalb hat man die (auch nicht mehr so) junge Dame ja engagiert.
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 13.01.2023, 20.13 Uhr:
    Oh, ein Sack Reis ist umgefallen....