Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1612

Ein Duke kommt selten allein

(The Dukes of Hazzard)USA, 1979–1985
 Serienticker
  • Platz 5351612 Fans  78%22% jüngerälter
  • Serienwertung4 01694.16Stimmen: 61eigene Wertung: -

Serieninfos & News

147 Folgen (7 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 30.12.1988 (Sat.1)
Die Duke-Boys Bo und Luke widersetzen sich dem vorherrschenden System in Hazzard County in der Nähe von Atlanta, Georgia, wo die Guten vogelfrei und alle anderen miteinander verwandt sind. Mit ihrer attraktiven Cousine Daisy, die als Kellnerin arbeitet, aber nach Höherem strebt, leben sie auf einer Farm bei ihrem Onkel Jesse. Bo und Luke werden - aus welchem Grund auch immer - von Sheriff Coltrane in wilden Verfolgungsjagden durch die Gegend gehetzt. Coltranes Vorgesetzter, der korrupte Politiker Boss Hogg von Hazard County, der stets einen weißen Anzug, einen weißen Hut und weiße Stiefel trägt, findet jedesmal neue fadenscheinige Gründe, um den Dukes das Leben schwer zu machen. Da sie wegen illegalen Schnapsbrennens vorbestraft und auf Bewährung freigelassen wurden, dürfen sie keine Waffen besitzen, und so verteidigen sie sich mit Pfeil und Bogen. Mit Hilfe ihres speziell umgerüsteten 1969er Dodge Charger vollbringen die Brüder die tollsten Stunts und können sogar über Barrieren hinwegfliegen.
1997 wurde in den USA ein neuer TV-Film um die Dukes of Hazzard ausgestrahlt. 2005 schlüpften Johnny Knoxville und Seann William Scott auf der Kinoleinwand in die Rollen der Dukes.
aus: Der neue Serienguide
Spin-Off: The Dukes (USA, 1983)
Spin-Off: Enos (USA, 1980)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Bild: Warner
147-tlg. US-Comedy-Abenteuerserie von Gy Waldron ("The Dukes Of Hazzard"; 1979-1985).
Die Cousins Luke (Tom Wopat), Bo (John Schneider) und Daisy Duke (Catherine Bach) leben gemeinsam mit ihrem Onkel Jesse (Denver Pyle) in Hazzard County. Sie sind ständig auf der Flucht vor dem dortigen Sheriff Rosco Coltrane (James Best) und liefern sich im Auto wilde Verfolgungsjagden mit ihm, an denen sie jedoch großen Spaß haben. Das Auto ist ein 1969er Dodge Charger mit einer großen "01" auf der Seite und heißt "General Lee". Am Steuer sitzt meistens Bo, der mal Testfahrer für Rennautos war und deshalb den General am besten beherrscht. Fast immer bietet sich die Möglichkeit, mit dem Wagen irgendwo drüberzuspringen, stets begleitet von einem spitzen Freudenschrei.
Bo ist der stürmische Frauenheld, der oft vorschnell handelt und dem der ältere Luke dann aus der Klemme helfen muss. Sexy Daisy hat als Einzige einen Job, sie arbeitet im Boar's Nest, einer Kneipe, die dem korrupten Politiker Jefferson Davis "Boss" Hogg (Sorrell Booke) gehört, ein fieser Kerl im weißen Anzug mit weißem Hut und Zigarre im Mund. Er kann die Dukes nicht ausstehen und versucht dauernd, ihnen etwas anzuhängen, um sie ins Gefängnis zu bringen, weil sie immer wieder seinen krummen Geschäften auf die Spur kommen. Der tölpelhafte Sheriff ist deshalb der Sheriff, weil er der Schwager vom Boss ist. Sein Deputy ist Enos Strate (Sonny Shroyer), zwischendurch vorübergehend Cletus Hogg (Rick Hurst), ein Cousin vom Boss. Onkel Jesse ist ein ehrenwerter und angesehener Mann, der einen weißen Bart hat, meistens eine rote Mütze trägt und eine Whiskeybrennerei betreibt. In der fünften Staffel ziehen die Cousins Coy (Byron Cherry) und Vance Duke (Christopher Mayer) für eine Weile bei ihm ein, nachdem Bo und Luke Hazzard County verlassen haben, um Rennfahrer zu werden. Noch in der gleichen Staffel kehren sie aber zurück, und die anderen verschwinden wieder. Der Mechaniker Cooter Davenport (Ben Jones) hat die ehrenwerte Aufgabe, den dauerlädierten General wieder herzurichten.
Das Flair der Serie entstand durch die besondere Mischung aus Action und Slapstick, dummen Gesichtern und dummen Sprüchen mit einer ganz eigenen Logik: "Burt Reynolds hat sich nie verfahren." - "Ja, weil er einen Schnauzer trägt." Ein Off-Erzähler führte durch die Geschichten (in der amerikanischen Originalversion war das Countrysänger Waylon Jennings, der auch das Titellied sang). Eigentlicher Star war das Auto der Dukes, das bei den wilden Fahrmanövern während der Dreharbeiten so sehr beschädigt wurde, dass für jede Folge drei neue Dodges verwendet werden mussten. Insgesamt wurden im Lauf der Serie 300 solcher Dodges zu Schrott gefahren. Als die Produzenten jedoch glaubten, das Auto allein könne die Serie auch ohne die Hauptdarsteller tragen, wurden sie eines Besseren belehrt. Tom Wopat und John Schneider hatten nach der vierten Staffel im Streit um Gehälter und Gewinnbeteiligungen gekündigt, und die beiden Neuen waren ins Spiel gekommen. Innerhalb weniger Monate erkannten alle Seiten ihren Fehler. Die Einschaltquoten waren stark gesunken, und Wopat und Schneider hatten auch keinen besseren Job gefunden. Also kehrten sie zu verbesserten Konditionen zurück, und ihre Ersatzmänner waren in der entsprechenden Folge noch vor der ersten Werbepause wieder verschwunden.
Es wurde nie erläutert, wo genau Hazzard County liegt, es wurde nur auf "östlich des Mississippi und südlich des Ohio" eingegrenzt. Die Verwandtschaftsverhältnisse (nur Cousins und Onkels, keine Geschwister und Eltern) und der Klang der Namen (Daisy Duke) erinnern jedoch stark an Entenhausen.
Die einstündigen Folgen liefen im Nachmittagsprogramm.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Ein Duke kommt selten allein Streams

Wo wird "Ein Duke kommt selten allein" gestreamt?

    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
    • Staffel 5
    • Staffel 6
    • Staffel 7
    • alle Videos
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Ein Duke kommt selten allein" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Buch
CD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 03.04.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Mioni (geb. 1986) schrieb am 03.03.2020, 13.52 Uhr:
    Warum wird die Serie nicht mal ausgestrahlt?! Unser kleine Farm, Ein Colt für alle Fälle ec. läuft in Dauerschleife. Wird endlich Zeit für ein Duke kommt selten allein 😍

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 24.08.2018, 22.59 Uhr:
    Noch nie hab ich diese Serie gesehen! Sie lief immer auf "SAT 1" - das weiß ich noch.
    "Sky Nostalgie" an Erde, bitte melden (oder zumindest mal dort ausstrahlen)...
  • Mioni (geb. 1986) schrieb am 01.09.2018, 21.22 Uhr:
    Hoffendlich ist deine Botschafft auf der Erde angekommen 😁.... wird Zeit fürs Free-TV 😍🤩... Die Dukes kann man heute noch anschauen... aber nur die Serie und nicht den Film mit Frau Simpson 😱

Beitrag melden

  •  
  • Thomas80 (geb. 1980) schrieb am 11.05.2016, 18.50 Uhr:
    Die Dukes sind doch mittlerweile wieder im Free-TV unterwegs und zwar werktags ab 06:00 im Programmblock BlizzTV bei FamilyTV über Astra 19.2 !!!
  • Mioni (geb. 1986) schrieb am 01.09.2018, 21.18 Uhr:
    BlockBlizz?? Was ist denn das für ein Sender?? Noch nie im Free-TV gesehen beim Sappen😂😂🤣

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds