Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
477

Polizeifunk ruft

D, 1966–1969

Polizeifunk ruft
  • 477 Fans
  • Serienwertung5 40374.66von 59 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

52 Folgen (4 Staffeln)
Deutsche TV-Premiere: 05.12.1966 (NDR Werbefernsehen)
Krimi
Kriminalkommissar Koldehoff und sein Team sind Tag für Tag damit beschäftigt, die Straßen Hamburgs etwas sicherer zu machen. Sie haben es mit Raub und Einbruch ebenso zu tun wie mit entflohenen Strafgefangenen oder einer diebischen Anhalterin. Hauptwachtmeister Hartmann arbeitet zunächst als Motorradpolizist für Koldehoff, doch später wird auch er in die Kriminalpolizei befördert - pünktlich zur Heirat mit seiner Verlobten Inge. In der zweiten Staffel müssen die Kriminalisten auch einige Fälle im Ausland lösen, es verschlägt sie für fünf Folgen nach Frankreich - und für zwei weitere sogar nach Japan. In Hamburg Transit” (siehe dort) warten später einige weitere Fälle auf den engagierten Polizisten Hartmann.
aus: Der neue Serienguide
Fortsetzung als Hamburg Transit (D, 1970)
Fortsetzung von Hafenpolizei (D, 1963)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
52 tlg. dt. Polizeiserie von Gustav Kampendonk und Günter Dönges, Regie: Hermann Leitner.
Großstadt ... Menschen ... Technik ... Gefahr! Hauptwachtmeister Waldemar Hartmann (Karl-Heinz Hess) jagt Verbrecher auf seinem Motorrad. Er ermittelt abwechselnd mit Kommissar Koldehoff (Josef Dahmen). Assistent ist erst Bollmann (Günter Lüdke), ab der zweiten Staffel Schlüter (Eckart Dux). Ihr Chef ist Reviervorsteher Kröger (Karl-Heinz Kreienbaum).
Das Team geht gegen jegliche Art von Kriminalität vor, die in der alltäglichen Arbeit ansteht, sucht Räuber, Diebe, Erpresser und Tierquäler. Einige Fälle in der zweiten Staffel führen die Hamburger Polizisten nach Frankreich, wo sie Brigadier Duval (Jean-Claude Charnay) unterstützen, zwei weitere sogar nach Japan. Hartmann ist mit Ingelein (Karin Lieneweg) verlobt. Am Ende der dritten Staffel heiraten die beiden. Kurz vor dem Ende der Serie wird Hartmann zum Kommissar befördert, und Kommissar Castorp (Heinz-Gerhard Lück) wird Nachfolger von Koldehoff.
Die geschilderten Fälle basierten auf wahren Begebenheiten, die Serie entstand in Zusammenarbeit mit der Polizei. Abgesehen von den Darstellern wurden die im Ausland angesiedelten Folgen von Teams aus den Gastländern Frankreich und Japan gedreht. Autoren dieser Folgen waren René Wheeler bzw. Mamoru Sasaki, Regisseure Paul Paviot bzw. Toshihiro Jijima.
Polizeifunk ruft war die Nachfolgeserie von Hafenpolizei. Schon darin hatte Josef Dahmen den Kommissar Koldehoff gegeben. In Hamburg Transit spielten später Hess, Dux und Lück ihre Rollen aus Polizeifunk ruft weiter.
Die 25 Minuten-Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm, ab der zweiten Staffel waren sie in Farbe.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Polizeifunk ruft Streams

Wo wird "Polizeifunk ruft" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Polizeifunk ruft" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.04.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • Stefan_G schrieb am 15.06.2020, 23.32 Uhr:
    Versteh gar nicht, warum der NDR die Folgen 01 bis 04 ausgelassen hat...
  • User_781814 schrieb am 14.05.2016, 16.34 Uhr:
    Was ist das für ein große Freude, jeden Mittwoch gegen 23.,30 Uh im NDR Fernsehen "meine Lieblingsserie" zu sehen.
    Polizeifunk ruft
    Kann mich noch gang genau daran erinnern.
    Die gesamte Familie (Oma, Opa, Vater, Mutter und wir Kinder) saßen vereint vor dem Fernseher, um ja keine Folge dieser Serie zu verpassen.
    Was war das für ein Ereignis !
    Das Bild des guten Schutzmannes hat sich ja inzwischen (leider) sehr verändert.
    Es macht mir aber immer noch einen riesengrooooooooooßen Spaß Walter Hartmann zu sehen.
    War es doch meine Kinderzeit, in der man sich Vorbilder sucht.
    Habe jetzt erst durch Internet erfahren, das "mein Freund aus der Jugendzeit"
    Walter Hartmann (Karl Heinz Hess) nicht mehr am Leben ist.
    Schade !!!
    Wie oft habe ich schon verschiedene Sender angeschrieben, und um Wiederholung älterer Serien aus den Jahren (1960-1970) gebeten. Leider immer ohne eine Rückmeldung !
    Früher gab es gute Serien, wo es sich wirklich lohnen würde, die mal zu wiederholen.Es sitzen ja nicht nur Jugendliche vor dem Fernsehern.
    Oder was noch besser wäre, einen Sender für die Generation 1960 - bis aufwärts.
    Das wäre mein Traum........................
    alles mal wieder aus meiner Jugendzeit zu sehen.
    Leider aber es wird wohl für immer ein Traum bleiben..............
    Früher gab es auch sehr gute Serien........die wurden nicht erst heute erfunden!
    l.g. von einem Polizeifunk ruft Fan
  • Fred Diederichsen schrieb am 05.02.2015, 00.00 Uhr:
    Eine bescheidene Frage, kennt zufällig jemand die Straße aus der Folge: Die Schildkröte u.z. dort wo Walter Hartmann am Fenster den kleinen Jungen rettet. Ich klappere in letzter zeit mal Drehorte ab. Vielen Dank
    • Gert_Loose schrieb am 13.03.2015, 00.00 Uhr:
      Den Ort diese Szene weiß ich auch nicht, aber das Zoogeschäft befand sich in Dulsberg (Lauenburger Straße).
      Kann mir jemand sagen an welcher Polizeiwache der Drehort war?