Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

NEWSBOX mit "Breaking Bad", "Modern Family" & Co.

08.09.2013, 09.05 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in International
Die internationalen Kurznachrichten der Woche
NEWSBOX mit "Breaking Bad", "Modern Family" & Co.

"Breaking Bad" erhält einen Eintrag ins neue Guinness Buch der Rekorde als "Highest-Rated TV-Series". Die aktuelle Staffel erzielte beim Internetportal Metacritic, das unter anderem die TV-Kritiken von Online-Medien sammelt und in Relation stellt, eine Rekordbewertung von 99 von 100 möglichen Punkten. Das macht "Breaking Bad" zur von US-Fernsehkritikern bestbewerteten TV-Serie aller Zeiten. In der 2014er-Ausgabe des Guinness-Buchs, das in den USA am 12. September erscheint, wird auch Betty White vertreten sein. Sie wird geehrt für mittlerweile 74 Jahre im TV-Business ("Longest TV Career for an Entertainer (Female)") - im Jahr 1939 feierte sie ihr TV-Debüt.

Sofía Vergara ist laut einer in dieser Woche veröffentlichten Forbes-Liste die bestbezahlte Seriendarstellerin im US-Fernsehen. Der "Modern Family"-Star soll im Zeitraum von Juni 2012 bis Juni 2013 rund 30 Millionen US-Dollar eingenommen haben. Die Summe beinhaltet neben den Schauspielgagen auch andere Einnahmequellen, zum Beispiel Werbeverträge. Mit weitem Abstand folgen auf dem geteilten zweiten Platz Mariska Hargitay ("Law & Order: SVU") und Kaley Cuoco ("The Big Bang Theory"), die jeweils elf Millionen US-Dollar kassiert haben sollen. Komplettiert wird die TV-Top 10 der Bestverdienerinnen von Melissa McCarthy ("Mike & Molly"), Ellen Pompeo ("Grey's Anatomy"), Tina Fey ("30 Rock"), Talkerin Bethenny Frankel und drei "Kardashians"-Schwestern.

"True Detective" hat zwar noch keinen konkreten Starttermin, nun aber einen Startmonat: Das neue HBO-Drama mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson auf Serienkillerjagd feiert im Januar 2014 in den USA Premiere. Einen ersten längeren Trailer präsentiert die Pay-TV-Plattform am 10. September im Rahmen des Auftakts zur vierten "Boardwalk Empire"-Staffel.

Jason Katims, der Showrunner von "Friday Night Lights", hat ein neues Comedy-Serienprojekt an NBC verkaufen können. Im Mittelpunkt von "Former Fat Girl" steht eine ehemals übergewichtige Frau Mitte 30, der sich nun mit schlankem Körper neue Lebens- und Liebesperspektiven eröffnen. NBC hat sich zur Produktion eines Pilotfilms verpflichtet. Das Projekt basiert vage auf dem Bestseller-Ratgeber "10 Lessons from a Former Fat Girl" von Amy Parham.

Elizabeth Hurley wurde für eine Hauptrolle im Dramapiloten "The Royals" verpflichtet. Mit dem Serienprojekt aus dem "One Tree Hill"-Umfeld will sich der Klatsch-und-Tratsch-Sender E! Entertainment im Bereich der fiktionalen Serienproduktionen profilieren. Der Pilotfilm, der von Lionsgate produziert wird, schildert den Alltag einer fiktiven Königsfamilie. Hurley, die zuletzt in "Gossip Girl" zu sehen war, verkörpert darin die Queen.

Alec Baldwin erhält nach dem Ende von "30 Rock" eine eigene Talkshow. Für den News-Sender MSNBC interviewt er einmal pro Woche Gäste zu aktuellen Events und Kulturereignissen. Ausgestrahlt wird "Up Late With Alec Baldwin" ab Oktober am Freitagabend.

ABC hat das Teilnehmerfeld zur 17. Staffel von "Dancing with the Stars" bekannt gegeben. Es tanzen in diesem Jahr unter anderem Elizabeth Berkley Lauren ("CSI: Miami"), Leah Remini ("King of Queens"), Corbin Bleu ("High School Musical"), Brant Daugherty ("Pretty Little Liars"), Valerie Harper ("Mary Tyler Moore Show"), Nicole 'Snooki' Polizzi ("Jersey Shore") und Amber Riley ("Glee"). Die Staffel beginnt am 16. September.

CASTING-TICKER: +++ Jason O'Mara ("Terra Nova") übernimmt eine tragende Rolle in der neuen "Good Wife"-Staffel. Er spielt einen irischen Anwalt namens Colin, der früher Gangmitglieder und kriminelle Clans verteidigt hat. Nun versucht er sich im konservativeren Umkreis der Anwaltsfirma Lockhart/Gardner. +++ "Community" hat sich einen prominenten Gastdarsteller für die fünfte Staffel geangelt: Walton Goggins (alias Boyd in "Justified") spielt Mr. Stone, einen emotionslosen und mysteriösen Mann, der gefährlichen Einfluss auf die unzertrennliche Clique ausüben wird. +++ Lucy Hale ("Pretty Little Liars") absolviert einen Gastauftritt in der Sitcom "Baby Daddy". +++ Gil McKinney ("Supernatural") wurde für eine wiederkehrende Rolle als Prince Eric in "Once Upon a Time" gecastet. Gemeinsam mit Joanna Garcia-Swisher (als Meerjungfrau Arielle) ist er erstmals in Episode 6 der dritten Staffel zu sehen. +++ Will Chase ("Smash") spielt in der zweiten Staffel von "Nashville" einen Country-Star und potentiellen love interest für die von Connie Britton gespielte Rayna Jaymes. +++ Nach Marg Helgenberger vermeldet "CSI" weitere Jubiläumsgäste: Für die 300. Episode haben Bethany Joy Lenz ("One Tree Hill") und Jason Priestley zugesagt. +++


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sven-B schrieb via tvforen.de am 08.09.2013, 14.11 Uhr:
    Sven-Berîk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    "Game of Thrones" und "The Wire" machen
    > meine Top5 komplett,

    "The Wire" hat mir auch gefallen, mit "Game of Thrones" kann ich nicht so viel anfangen.
    Meine Frau ist auch ganz begeistert davon.
  • erîk schrieb via tvforen.de am 08.09.2013, 10.24 Uhr:
    erîkSven-B schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das macht "Breaking Bad"
    > > zur von US-Fernsehkritikern bestbewerteten
    > > TV-Serie aller Zeiten.
    > Entspricht auch meiner persönlichen Wertung.
    > Bei mir folgen auf
    > Platz 2 "Sopranos" und auf Platz 3 "The Shield".

    die und "Game of Thrones" und "The Wire" machen meine Top5 komplett, wobei ich auf eine generelle Rangfolge verzichten möchte, "Breaking Bad" ist allerdings wirklich zum niederknien:

  • Sven-B schrieb via tvforen.de am 08.09.2013, 10.09 Uhr:
    Sven-Bwunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Breaking Bad" erhält einen Eintrag ins neue
    > Guinness Buch der Rekorde als "Highest-Rated
    > TV-Series". Die aktuelle Staffel erzielte beim
    > Internetportal Metacritic, das unter anderem die
    > TV-Kritiken von Online-Medien sammelt und in
    > Relation stellt, eine Rekordbewertung von 99 von
    > 100 möglichen Punkten. Das macht "Breaking Bad"
    > zur von US-Fernsehkritikern bestbewerteten
    > TV-Serie aller Zeiten.

    Entspricht auch meiner persönlichen Wertung.
    Bei mir folgen auf
    Platz 2 "Sopranos" und auf Platz 3 "The Shield".