Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Mit Sommerspielen, Kerkeling und Hunden in eine neue Ära
RTL-Senderchef Henning Tewes neben dem neuen Multi-Colour-Logo
RTL/Screenshot
RTL Programm-Highlights 2021/22: Neuanfang mit buntem Logo, Info-Offensive und "positiver Unterhaltung"/RTL/Screenshot

Es ist so weit: In dieser Woche finden die Screenforce Days statt - corona-konform diesmal nur digital. Zahlreiche deutsche TV-Sender stellen ihre Programm-Highlights für die kommende Saison vor. Besonders groß war die Spannung im Vorfeld bei der Mediengruppe RTL Deutschland.

NEUES LOGO und NEUES SENDERVERSTÄNDNIS

Die Sendergruppe hat bereits in den vergangenen Monaten mehrfach betont, ihr Programm und Senderverständnis neu auszurichten. Die Marke RTL soll positiv neu aufgeladen werden. Den Anspruch, seriöser, relevanter und familienfreundlicher zu werden, unterstreicht RTL mit der Einführung eines neuen Senderlogos. Die festen Farben rot, gelb und blau werden abgeschafft - stattdessen erstrahlt das Logo künftig in wechselnden Farben, um den "bunten" Ansatz und Vielfalt zu betonen ("Multi-Colour-Brand"). Die Buchstaben R, T und L kommen außerdem in einer verschlankten Schriftart daher. Die Farben des neuen Logos sollen individuell eingesetzt werden, um verschiedene Themen und Partnerschaften in unterschiedlichen Kontexten herauszustellen und die Vielfalt der Inhalte und Menschen bei RTL widerzuspiegeln.

Varianten des neuen RTL-Logos

TVNOW

TVNOW

TVNOW

TVNOW

TVNOW

Das neue Logo ist ein erster Schritt einer generellen Harmonisierung der Marken-Architektur. Sukzessive sollen die Angebote in den Bereichen TV, Streaming und Audio unter einer Marke auftreten. Dementsprechend wird der Streamingdienst TVNOW etwa zum Jahresende in RTL+ umbenannt. Der lineare Sender RTLplus wird im Gegenzug einen neuen Namen erhalten. Mit dieser umfassenden Erneuerung soll RTL als führende Entertainmentmarke in Deutschland und Europa gestärkt werden. Die Marken VOX, ntv und Nitro sollen allerdings erhalten bleiben.

Bernd Reichart neben dem kommenden Logo von RTL+
Bernd Reichart neben dem kommenden Logo von RTL+ RTL/Screenshot

Mit neuem Kompass und starken, eigenen Inhalten lassen wir die Grenzen von Mediengattungen schrittweise hinter uns und schaffen ein Entertainment-Erlebnis voller Inspiration und Vielfalt, kündigt Bernd Reichart, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe RTL Deutschland, an. Wir wollen Zuschauer jeden Alters erreichen und berühren. Als "streamender Broadcaster" sieht man die Stärke im Live-Fernsehen mit dem klaren Ziel, Talk of Town zu sein. RTL soll für positive Unterhaltung, unabhängigen Journalismus sowie Inspiration, Energie und Haltung stehen. Bekannte Marken sollen neu aufgeladen werden und sich weiterentwickeln - hier sind etwa indirekt die Castingshows  "Deutschland sucht den Superstar" und  "Das Supertalent" gemeint, die sich mit einer neuen Jury und neuer Moderation neu erfinden sollen, um Skandale und Fehltritte der Vergangenheit vergessen zu machen. Daniel Hartwich wird bei letztgenanntem Format außerdem künftig nicht mehr als Moderator fungieren.

NACHRICHTEN und INFORMATION

Stärken will man vor allem auch seine Programminhalte in Sachen Information, Diskussion und gesellschaftlicher Relevanz - mit dem Ziel, stets auf Augenhöhe mit dem Publikum zu sein. Dies hat sich mit der Verpflichtung von Ex- "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer bereits abgezeichnet. Ab dem 16. August wird er eine neue Nachrichtensendung bei RTL präsentieren. Ebenfalls von der "Tagesschau" kommt Pinar Atalay, die im August zu RTL wechselt und dort gemeinsam mit Peter Kloeppel am 29. August das erste Kanzlerkandidaten-Triell moderieren wird. Um 16.45 Uhr wird  "RTL Aktuell" wie bereits angekündigt eine zusätzliche Ausgabe am Nachmittag erhalten. Für die Nachrichtenformate kommt ein brandneues Multifunktionsstudio zum Einsatz.

Pinar Atalay und Peter Kloeppel
Pinar Atalay und Peter Kloeppel MG RTL D / Stefan Gregorowius/Morris Mac Matzen

Zuvor wird außerdem  "Punkt 12" ab dem 5. Juli dauerhaft um eine Stunde verlängert und somit werktags von 12 bis 15 Uhr auf Sendung sein. Im Anschluss an "RTL Aktuell" folgt ab dem 2. August eine weitere Ausgabe von  "Explosiv - Das Magazin" um 17 Uhr. In Sachen investigative Recherche hat RTL ebenfalls einen Neuzugang vermeldet: Felix Hutt wechselt vom Spiegel zu RTL News und verstärkt den Bereich, der bisher wesentlich vom  "Team Wallraff" und Tamer Bakiner geprägt wurde. Felix Hutt: Ich freue mich auf diese neue Herausforderung. Zusammen mit meinem Team bei RTL werden wir hochwertige und mutige Geschichten visuell erzählen.

Fortgesetzt werden auch die zuletzt erfolgreichen großen Themenabende. Bereits am 1. Juli wird es einen Thementag zum 60. Geburtstag von Prinzessin Diana geben, am 5. Juli ein  "Extra"-Spezial "Gefangen im Meer" mit Live-Experiment sowie am 15. Juli einen Themenabend zu Angela Merkel.

NEUE UNTERHALTUNG

Ende Juli steht mit den Olympischen Spielen das nächste sportliche Großevent an. RTL schließt sich dem Ereignis mit einem eigenen Sonderprogramm an: Am 16. und 17. Juli steigen  "Die RTL Sommerspiele" mit zwei großen Primetime-Shows an zwei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils um 20.15 Uhr, live aus der Quarterback Immobilien Arena in Leipzig. Mehr als 30 sportbegeisterte Prominente aus unterschiedlichen Nationen treten in 14 olympischen Disziplinen an, darunter Kevin Großkreutz, Tim Wiese, Lilly Becker, Evil Jared, Luna Schweiger, Matthias Steiner, Marcus Schenkenberg, Alessandra Meyer-Wölden, Sabrina Mockenhaupt, Nina Moghaddam, Gil Ofarim, Evelyn Burdecki, Ekaterina Leonova, Valentin Lusin und Prince Damien. Moderiert wird das Event von Laura Papendick und Daniel Hartwich. Als Kommentatoren begleiten Elmar Paulke und Wolff-Christoph Fuss das Geschehen. Jana Azizi, Anna Fleischhauer und Kai Ebel sind als Reporter dabei.

Wie bereits bekannt war, holt RTL außerdem den beliebten Entertainer und Schauspieler Hape Kerkeling zurück auf den Fernsehbildschirm. Gleich mehrere Projekte sind geplant: Eine neue fiktionale RTL-Serie mit Kerkeling in der Hauptrolle sowie zwei weitere Unterhaltungsformate für TVNOW und die Sender RTL und VOX. Die Produktion der Serie startet noch in diesem Herbst.

Das "Ninja Warrior Germany"-Trio sucht den "Top Dog Germany"
Das "Ninja Warrior Germany"-Trio sucht den "Top Dog Germany" TVNOW/Stefan Gregorowius

Neu angekündigt ist außerdem die vorerst sechsteilige Sendung  "Top Dog Germany - Der beste Hund Deutschlands". In der sogenannten Physical-Dogshow sollen außergewöhnliche Hunde und ihre Halter einen besonderen Hindernisparcours überwinden. In fünf Vorrunden mit Final-Qualifikation zeigen jeweils 15 unterschiedliche Hunde und ihre Herrchen und Frauchen, dass sie das perfekte Team bilden und die spektakulären Hindernisse schnell und mit Bravour meistern.

Patissiers sind die Stars der neuen vorerst vierteiligen Showreihe  "Master of Sweets - Die fabelhafte Welt der Zuckerbäcker". Die Besten ihrer Branche treten gegeneinander an. Kulinarisch wird es auch in der deutschen Adaption des Factual-Formats  "Snackmasters". Prominente Spitzenköche wollen der genauen Rezeptur einiger der beliebtesten deutschen Snacks auf die Schliche kommen. Jede Woche treten zwei von ihnen in einem Duell an und versuchen, ein bekanntes kulinarisches Produkt exakt zu imitieren.

Ebenfalls neu ist die Showreihe  "Superklein - Die Miniatur Meisterschaft", in der Deutschlands beste Modellbauer innerhalb unterschiedlichster Challenges meisterhafte Miniatur-Welten kreieren, die handwerkliches Geschick mit erzählerischer Kreativität vereinen. Als neues Reality-Format wurde  "Unbreakable" angekündigt: In der ziemlich nebulösen Beschreibung heißt es: Zehn Prominente gehen in den härtesten Wochen ihres Lebens einmal durch die Hölle, um wieder zu sich selbst zu finden. Diese Grenzerfahrung soll sie unzerstörbar machen.

FORTSETZUNG BESTEHENDER ENTERTAINMENT-HITS

Der Datingshow-Hit  "Take Me Out" kehrt mit dem neuen Moderator Jan Köppen zurück, der in die Fußstapfen von Ralf Schmitz tritt. Für dessen Einstand darf die Show erstmals in die Primetime: Vier XXL-Folgen werden im Sommerprogramm um 20.15 Uhr ausgestrahlt.  "Ninja Warrior Germany Kids" geht in die zweite Staffel - und wechselt für insgesamt acht neue Folgen von Super RTL ins RTL-Hauptprogramm. Neue Staffeln wird es außerdem von den bestehenden Formaten "DSDS", "Das Supertalent",  "Let's Dance",  "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!",  "Der Bachelor",  "Das Sommerhaus der Stars",  "Denn sie wissen nicht, was passiert",  "Ninja Warrior Germany",  "Bauer sucht Frau" und  "Wer wird Millionär?" geben. Auch in diesem Zusammenhang wiederholt RTL gebetsmühlenartig das Mantra "Positive Unterhaltung für die ganze Familie".

FICTION

Ziemlich überschaubar fallen die Highlight-Ankündigungen im Bereich eigenproduzierter Fiction aus. Lediglich zwei Projekte wurden genannt, die beide bereits zuvor angekündigt waren.  "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Timur Ülker bekommt mit  "Nihat - Alles auf Anfang" sein eigenes Spin-off. Darin begibt sich die Figur Nihat Güney auf die Suche nach seiner Herkunft und Familie. Wie auch in der langlebigen Daily-Soap sollen Themen wie Freundschaft, Drama, Liebe und Crime eine große Rolle spielen. Auf Nihats Weg zu sich selbst trifft er auf eine komplett andere Welt sowie einige alte und neue Weggefährten. Dreh- und Angelpunkt der Serie wird die Kiez-Kneipe "Cherry Palace". Vorerst zehn Folgen sind geplant.

Bruno Alexander als Boris Becker
Bruno Alexander als Boris Becker TVNOW/Stephan Pick

Darüber hinaus soll in  "Der Spieler" im Winter endlich die biografische Verfilmung über Boris Becker zu sehen sein. Der Spielfilm soll die Kompromisslosigkeit des Profisports und den harten Kampf nach oben zeigen sowie Einblicke in die Psyche und das Leben eines Sportlers geben, der schon in jungen Jahren zum Tennis-Idol aufstieg. Von Beckers Anfängen bis zu seinem ersten Wimbledon Sieg als 17-Jähriger, von Höhenflügen, bitteren Niederlagen und tiefen Zweifeln. Bruno Alexander verkörpert die Tennis-Legende.

SPORT

Schließlich bleibt auch der Sport eine wichtige Programmsäule für die Mediengruppe RTL. Sie erwarb für ihre Sender und TVNOW die kompletten Übertragungsrechte für die UEFA Europa League und die neu geschaffene UEFA Europa Conference League ab der Saison 2021/22. Im Anschluss an das Livespiel folgen ausführliche Zusammenfassungen der weiteren Top-Begegnungen des Spieltags. Auch auf die Formel 1 im Free-TV muss nicht verzichtet werden: RTL hat sich die Übertragungen des Großen Preises von Monza (12.9.) sowie Brasilien (7.11.) für die Saison 2021 optioniert. Wenn 2024 bei der Fußball-Europameisterschaft  "UEFA EURO 2024" das runde Leder rollt, ist RTL ebenfalls live mit von der Partie: Im Rahmen einer Kooperation mit der Deutschen Telekom verständigte man sich auf die Sublizenzierung von 17 Spielen: 14 Spiele der Gruppenphase sowie zwei Achtelfinals und ein Viertelfinale. Sender- und plattformübergreifend wird man auch über alle anderen Spiele berichten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • markox schrieb am 20.06.2021, 10.44 Uhr:
    Aha, also nur noch mehr deutsche Grütze. Interessiert mich alles nicht. Ich will ein paar gute Film Free-TV-Premieren und eine verlässliche Ausstrahlung von internationalen bzw. US-Serien. Ich dachte schon "Info-Offensive" sollte heißen, dass sie in Zukunft mehr über Programmänderungen und Serienabsetzungen mit ihren Zuschauern kommunizieren. Aber nein, dieses spezielle RTL "Entertainment Erlebnis" wird uns wohl vollumfänglich erhalten bleiben :-(.
  • Eddy 83 schrieb am 19.06.2021, 18.00 Uhr:
    UND DAS soll nun das neue RTL sein, ernsthaft jetzt???
  • MarkoP (geb. 1976) schrieb am 15.06.2021, 08.25 Uhr:
    Solange man an Formaten wie "DSDS", "Das Supertalent", "Let's Dance", "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", "Der Bachelor", "Das Sommerhaus der Stars", "Denn sie wissen nicht, was passiert", "Ninja Warrior Germany", "Bauer sucht Frau" festhält wird es KEINE Neuausrichtung geben.
    Dieser Trash ist doch das was das Programm herunterzieht und nicht sehenswert macht!
  • Th. Schubozi schrieb am 15.06.2021, 07.25 Uhr:
    RTL bringt grundsätzlich nur Müllsendungen.
  • User 1472360 schrieb am 15.06.2021, 00.25 Uhr:
    Na wunderbar, keine amerikanischen Serien und Filme mehr, aber "Die Versicherungsdetektive" ,
    "Die Superhändler", Der "Blaulicht Report", und und und dafür wird Geld ausgegeben.
    Aber zum Beispiel für die Formel 1, die mit Mick Schuhmacher und Sebastian Vettel wieder richtig spannend wird ( siehe Baku ), dafür ist dann kein Geld da. Aber Familien im Brennpunkt und der Blaulicht Report gefühlte 14 Folgen hintereinander, dafür wird Geld verschwendet was für ein Alptraum, denn die Schwester Sender machen es auch nicht besser.
  • Shila schrieb am 15.06.2021, 00.04 Uhr:
    Ich vermisse "I Can See Your Voice". 😭
    Das war nach vielen Jahren mal wieder ein rundum gelungenes Format, das richtig Spaß gemacht hat! ❤
    Hoffentlich wirft man das nicht direkt wieder über den Haufen. 😕
    Ansonsten: Noch mehr Punkt12? 😱 Die 2 Stunden sind schon grenzwertig lang, vor allem da es ja früh morgens auch schon 2 1/2 Std. "Guten Morgrn Deutschland" gibt.
    Wenn dann noch Jan Hofer dazukommt plus den angekündigten Polit-Sondersendungen, dann kann man den Sender auch umtaufen in "N-TV 2"
    Auf das in Zukunft "brave" RTL bin ich dann mal gespannt. 😏
  • User 149501 (geb. 1968) schrieb am 14.06.2021, 21.01 Uhr:
    RTL hat nur schrott im Programm und was soll bei tvnow so besonderes sein!!! itv now überzeugt mich nicht die ganzen widerholungen und die filme und serien nichts gescheites dabei ihr wollt netflix und prime Konkurrenz bieten?? da müsst ihr nen zahn zulegen und die ganzen unterhaltungs serien wie Verbotene Liebe, Bauer sucht, alles was zählt, unter uns, bachelorette, sopping queen
    sex on the Beach, Temptation Island, GZSZ, alles schrott und das ihr für HD noch extra geld verlangt ist eine frechheit ihr verdient genug von eurer werbeunterbrechungen es lebe netflix und prime
  • Nick799 (geb. 1979) schrieb am 14.06.2021, 19.15 Uhr:
    Sankt Maik wurde schon offiziell eingestellt
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 14.06.2021, 19.13 Uhr:
    Info Offensive!??? Das ich nicht lache!! Was ein blanker Hohn!! Die denken echt, dass Sie durch das Holen von Frau Atalay jetzt massig Zuschauer bekommen werden!! Unfassbar!!

    @Hauptkommissar: wer zwichen 2 Hälften einer Staffel ein ganzes Jahr oder mehr Zeit verstreichen lässt, dem ist die Serie "Alarm für Cobra" nichts mehr wert!!!!
  • Fernsehschauer schrieb am 14.06.2021, 19.09 Uhr:
    Was hat man denn aus rot-gelb-blau gemacht? Hat da Praktikant mit dem virtuellen Farbeimer gespielt?
  • Hauptkommissar (geb. 1973) schrieb am 14.06.2021, 17.06 Uhr:
    Über den Fortbestand von "Alarm für CObra 11" und "Sankt Maik" wird kein wort verloren
  • serieone schrieb am 14.06.2021, 16.42 Uhr:
    Somit habe ich auch weiterhin keinen Grund RTL einzuschalten. Ich schaue gerne neue US-Serien bzw. neue Filme. Beim TV Sender RTL nicht zu finden. TVNow kommt für mich nicht in Frage, da es keine kostenlose APP gibt. Die Premium App funktioniert nur mit einem kostenpflichtigen Abo.
  • Fernsehschauer schrieb am 14.06.2021, 19.07 Uhr:
    Da nutze es halt am PC oder Laptop. Ist sowieso geschickter

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds