Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
914

Ein Schloss am Wörthersee

D/A, 1990–1993
Ein Schloss am Wörthersee
  • 914 Fans   61% 39%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung5 06054.64Stimmen: 25eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 17.10.1990 (RTLplus)
Der sympathische und charmante Sonnyboy Lennie Berger erbt ein großes Schloßhotel am Wörthersee. Lennie leitete bereits im Ausland viele Jahre renommierte Hotels, nun muß er ganz von vorne anfangen und um Erfolg und Anerkennung streiten. Lennies Gegenspieler ist Rainer Jansen, der bisherige Hoteldirektor. Dieser sieht seine Position gefährdet und versucht, dies durch arglistige Intrigen abzuwenden. Hoteldirektrice Anja hat nur ihre eigene Karriere im Sinn und versucht, Lennie und Jansen gegeneinander auszuspielen. Nach dem Tod von Roy Black (nach Beendigung der zweiten Staffel) übernehmen Uschi Glas und Helmut Fischer die Hauptrollen: Lennies Ex-Frau, Elke Berger, führt nach dessen Tod mit ihrem Bruder Leo das halbfertig umgebaute Schloßhotel.
Ihr Sohn Max hat von Lennie das Hotel geerbt und sie verwaltet es für ihn. André, der dem Jungen einmal das Leben gerettet hat, kehrt auch nach Velden zurück. Ein Schloß am Wörthersee war die erste eigenproduzierte Familienserie von RTL. Erstmals übertraf eine Produktion eines deutschen Privatsenders die Quoten der öffentlich-rechtlichen Sender. Roy Black wurde zu einem späten Superstar. Sein tragischer Tod kurz nach diesem grandiosen Comeback beherrschte wochenlang die Zeitungen und Zeitschriften.
Das Schloßhotel ist nicht nur Kulisse, es existiert wirklich. Das Schloß besteht seit 1490. 1924 wurde es zu einem Hotel umgebaut. Am Ende der zweiten und zu Beginn der dritten Staffel liefen zwei Specials: Ein Zusammenschnitt der ersten Episoden als Glück und Tränen am Wörthersee (RTL: 2.1.1992) und ein Wörthersee-Spezial (RTL: 6.11.1992), das Otto W. Retzer moderiert und einen Blick hinter die Kulissen der Serie zeigt.
aus: Der neue Serienguide
In insgesamt drei Folgen der zweiten und dritten Staffel tritt Hansi Kraus als Gaststar auf. Er spielt die Rolle des "Pepe Nietnagel", die bereits aus der siebenteiligen Filmreihe "Die Lümmel von der ersten Bank" (1967-1972) bekannt ist. Aus dem einst frechen Schüler ist nun ein Kaplan geworden, der aushilfsweise selbst Schüler eines Gymnasiums unterrichtet. Die "Lümmel"-Filmreihe und "Ein Schloß am Wörthersee" spielen also im selben Serienuniversum.
Cast & Crew
Fernsehlexikon
33 tlg. dt. Urlaubsserie von Erich Tomek, Regie: Franz Josef Gottlieb.
Der nette Lennie Berger (Roy Black) leitet das geerbte "Schlosshotel" in Velden am Wörthersee, wo alle Menschen Freunde sind und Rosen blüh'n im Sommerwind. Zum Personal gehören Ida Jelinek (Julia Biedermann), Hoteldirektorin Anja Weber (Andrea Heuer), Ulla Wagner (Christine Schuberth), Rezeptionist Schultz (Ralf Wolter), Hausdiener Toni (Gerhard Acktun) und die beiden unterbelichteten Hilfskräfte Josip (Otto W. Retzer) und Malec (Adi Peichl), zwei tollpatschige Osteuropäer ("Josip immer fleißig, Malec immer arbeiten!"). Rainer Jansen (Manfred Lehmann) war vor Lennies Ankunft der Hoteldirektor und versucht nun, Lennie auszustechen. Als das misslingt, kündigt er und fängt ihm Kurhotel "Karner Hof" an. Anja folgt ihm, kehrt aber später zurück.
Lennie und Ida verloben sich, doch die Beziehung zerbricht. Lennies Ex-Freundin Krista Springer (Julia Kent) hat ein Reisebüro in Velden. Der skrupellose Bankier Thomas Kramer (Henry van Lyck) ist anfangs ihr Geschäftspartner. Er versucht später mit allen Mitteln, das chronisch bankrotte "Schlosshotel" in seinen Besitz zu bekommen. Nach Lennies Tod erbt sein kleiner Sohn Max (Alexander Bouymin) das Hotel, und dessen Mutter und Lennies Ex-Frau Elke Berger (Uschi Glas) übernimmt ab Ende 1992 gemeinsam mit ihrem Bruder Leo Laxeneder (Helmut Fischer) die Leitung. Der Architekt Peter Tauschnitz (Matthias Bullach) kümmert sich um den Umbau des Hotels, den Lennie noch geplant hatte. Er buhlt um Elke, ebenso wie der reiche französische Geschäftsmann André Blondeau (Pierre Brice).
Eine der auffälligsten Serien des Jahres 1990. Es war die erste Eigenproduktion des Privatsenders RTL, der bis dahin ausschließlich ausländische Serien im Programm hatte. Mutig war vor allem die Entscheidung, die Hauptrolle mit dem Schlagersänger Roy Black zu besetzen, der seit den 70er-Jahren nicht mehr als Schauspieler in Erscheinung getreten war und damals in drittklassigen Musikfilmchen mitgespielt hatte. Andererseits liefen die Wiederholungen der alten Schlagerfilme bei RTL mit großem Erfolg, und an die knüpfte Ein Schloss am Wörtersee in vielerlei Hinsicht nahtlos an.
Die Wahl Roy Blacks erwies sich als Volltreffer, die Serie wurde ein gigantischer Quotenerfolg (der bis dahin größte überhaupt für einen privaten Fernsehsender), Roy Black feierte ein Comeback. Zusätzlichen Schub erhielt die Serie durch seinen plötzlichen Tod. Er starb unmittelbar vor dem Sendestart der bereits abgedrehten zweiten Staffel. Zu Beginn der Ausstrahlung dieser Staffel sprach Rudi Carrell als Ansager vor der ersten Episode ein paar warme Worte über Roy Black. Eine dritte Staffel wurde nach einigem Zögern dann mit Uschi Glas als neuer Hotelchefin gedreht. Sie hatte in den besagten Schlagerfilmchen von damals oft Roy Blacks Filmpartnerin gegeben.
Hinter der Serie stand die erste Riege des deutschen Bumsfilms der 70er-Jahre. Dem Josip-Darsteller Otto W. Retzer, der zeitweise auch Regie führte, verdankt Deutschland Titel wie "Babystrich im Sperrbezirk" und "Her mit den kleinen Schweinchen", Regisseur Franz Josef Gottlieb hatte sich durch "Wenn die tollen Tanten kommen", "Liebesspiele junger Mädchen" oder "Hurra, die Schwedinnen sind da" einen Namen gemacht, Kameramann Franz X. Lederle qualifizierte sich durch Filme wie "Manche mögen's prall" und "Zärtlich, aber frech wie Oskar", und Drehbuchautor Erich Tomek war an der Entstehung von Klassikern wie "Die schönen Wilden von Ibiza" und "Die nackten Superhexen vom Rio Amore" beteiligt. Produzent Karl Spiehs kündigte vor dem Serienstart an, Tomek könne beim Schreiben für Ein Schloss am Wörthersee auf Restbestände nicht verwirklichter Ideen zurückgreifen, die "zu dünn für anderthalb Stunden" waren, "aber für eine Stunde oder 50 Minuten allemal langen".
Viele deutsche und internationale Stars spielten Gastrollen und quartierten sich für einzelne Episoden im Hotel ein, darunter Harald Juhnke, Hildegard Knef, Telly Savalas, Hella von Sinnen, Mike Krüger, Zachi Noy, David Cassidy, der Sportler Jürgen Hingsen, der Sänger Drafi Deutscher, Linda Gray und Larry Hagman. Das tatsächlich existente Schloss am Wörthersee wurde kurz vor Serienstart von Gunther Sachs gekauft und in der Tat zum Hotel umgebaut.
Jede Folge war eine Stunde lang. Die erste Staffel lief mittwochs um 19.10 Uhr, die zweite und dritte wurden donnerstags um 21.15 Uhr ausgestrahlt. Nach dem Ende der Serie lief im Herbst 1993 noch ein einzelner Film. Ab September 2001 wurde die Serie nachmittags in der ARD wiederholt. Es war das erste Mal, dass die ARD eine alte Produktion eines Privatsenders ausgrub und aufkaufte.
Die Serie ist komplett auf DVD erhältlich.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 13.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 08.01.2018, 16.49 Uhr:
    Stefan_GDas Special hatte ich auch vorletzte Woche noch gesehen - fand diese Folge aber recht albern und teilweise etwas chaotisch.
    3 Figuren waren - im Gegensatz zur Serie - nicht mehr dabei gewesen.
    "André Blondeau", "Krista Springer" und "Thomas Kramer" waren auf einmal verschwunden - ohne irgendeine Begründung. Oder hab ich da etwas verpasst?
    Denn immer, wenn "Thomas Kramer" seinen Auftriitt hatte, ertönte im Hintergrund meist immer eine pfiffige Melodie...
    @moses: Die Tante kam mir auch so bekannt vor. Kann sie leider aber nicht einordnen...Antworten

Beitrag melden

  •  
  • moses schrieb am 01.01.2018, 12.40 Uhr:
    mosesWer ist die frisch verheiratete in dem letzten Special, die kenn ich von irgendwoher?Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 23.11.2017, 21.01 Uhr:
    Stefan_GHatte die Serie vorher noch nie gesehn - hab aber die Folgen alle auf "RTL plus" aufgezeichnet. Bin jetzt grade bei den letzten 3 Folgen angekommen...
    Über die Qualität der einzelnen Folgen kann man sich streiten - aber sie war/ist sehr unterhaltsam.
    Besonders die beiden Trottel "Josip" und "Malec" - die waren einfach am besten gewesen ("Ich immer fleissig. Ich immer arbeiten"). Über die kann ich am meisten lachen...
    Hervorzuheben sind noch die ganzen Gaststars, die alle aufgetreten sind wie z.B. der kürzlich verstorbenen David Cassidy!
    Großartig fand ich auch, daß man die US-Stars mit ihren angestammten Stimmen wie z.B. Telly Savalas (Edgar Ott) synchronisiert hatte. Heutzutage hätte man sich nicht so die Mühe gemacht, und man hätte - was auch manchmal sehr nervig sein kann - die ganzen (deutschen) Untertitel ablesen müssen!!
    Nochmals Danke an die damaligen Produzenten und das Synchronstudio...Antworten
  • Katzenfee schrieb am 16.04.2018, 08.08 Uhr:
    KatzenfeeGerade die zwei Trottel regen mich auf ,das gibts doch in Wirklichkeit nicht !Antworten

Popularität

Ein Schloss am Wörthersee-Fans mögen auch