Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
230

James Bond 007: Im Geheimdienst Ihrer Majestät

(On Her Majesty's Secret Service)GB, 1969
James Bond 007: Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Bild: ZDF und Bob Penn
  • 230 Fans   85% 15%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung5 91685.00Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Im Auftrag des britischen Geheimdienstes jagt 007 seinen Widersacher Blofeld, um ihn am Verbreiten eines tödlichen Virus' zu hindern. Mit Charme und gezielt eingesetzter Schlagkraft gelingt es James Bond, sich in dessen Labor in den Schweizer Alpen einzuschleichen - und ins Herz einer schönen Frau. Einziger Bond-Thriller mit dem Australier George Lazenby in der Hauptrolle und der unvergesslichen Diana Rigg (alias Emma Peel) als Bond-Girl. Nachdem ihm Blofeld beim letzten Mal knapp entkommen ist, versucht der smarte britische Geheimagent James Bond 007 (George Lazenby) über den Mafiapaten Draco (Gabriele Ferzetti) den geheimen Aufenthalt seines Widersachers zu erfahren. Draco willigt ein, aber nur unter der Voraussetzung, dass Bond dessen verwöhnte Tochter Tracy (Diana Rigg) ausführt. Bond nimmt den Deal nur zögerlich an, verliebt sich aber in die verletzliche Tracy. Schließlich erhält 007 einen Hinweis: Ein Arzt namens Bleuchamp, der einen Adelstitel beansprucht, hat in den Schweizer Alpen ein Forschungslabor eingerichtet, in dem er Patienten scheinbar erfolgreich von ihren Allergien heilt. Als Heraldik-Experte getarnt und mit eigenem Stammbaum - mit Motto "Die Welt ist nicht genug" - versehen, schleicht sich Bond in Bleuchamps Kurort ein. Dort stellt er fest, dass Bleuchamp kein geringerer ist als Blofeld (Telly Savalas), Chef der Unterweltorganisation S.P.E.C.T.R.E. Und er hat einen neuen Plan: Mittels Hypnose will er seine Patientinnen dazu bringen, ein tödliches Virus überall auf der Welt freizusetzen - für das natürlich nur er das Gegenmittel hat - um von den Regierungen Hunderte von Millionen Dollar zu erpressen. Bond bleibt nur wenig Zeit, Blofeld dingfest zu machen. Dabei erhält er unerwartet Hilfe von Tracy. "Das wäre dem anderen nie passiert!" Diese selbstironische Äußerung Bonds zeigt, wie anders dieser von Lazenby gespielte Agent ist. Denn bei ihrer ersten Begegnung, als Bond Tracy vorm Ertrinken und vor zwei Schlägern rettet, sinkt sie nicht dankbar in seine Arme. Und so wundert man sich auch nicht, dass sich Herzensbrecher James Bond in diese Frau verliebt und sie heiratet. Kaum eine andere als Diana Rigg - die in Großbritannien als Emma Peel aus "Schirm, Charme und Melone" bereits eine "nationale Institution" war - hätte diese Rolle so glaubhaft und bezaubernd auszufüllen vermocht. Doch vielen Fans erschien diese Ehe als ein Frevel, der aber auch sogleich mit dem Mord an Tracy gesühnt wurde. Dennoch hatte der sechste Auftritt des smarten britischen Geheimagenten, bei dem George Lazenby für Sean Connery einsprang, nicht nur großen Erfolg an den Kinokassen, sondern prägte die nachfolgenden Filme entscheidend. Es wurde eine Reihe neuer Standards gesetzt, wie die spektakulären Verfolgungsjagden auf Skiern von Willy Bogner. Ebenso taucht das Familienmotto - "Die Welt ist nicht genug" - hier zum ersten Mal auf. 1998 wird es für Pierce Brosnans Bond-Abenteuer den Filmtitel liefern. Der Australier George Lazenby war in jeder Hinsicht der "Zwischen-Bond", selbstironisch wie der Engländer Roger Moore und zugleich kernig wie der Schotte Sean Connery. In "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" erfindet der MI6 Bonds Stammbaum neu. Für die Filme selbst war dies der Beginn einer bis heute anhaltenden Verjüngungskur, bei der seitdem jede Neubesetzung des Geheimagenten mit einem deutlichen Imagewandel einhergeht.
(ZDF)
1969 schuf Peter R. Hunt mit "James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät" den ersten James Bond-Film ohne Sean Connery in der Titelrolle. Der Spitzenagent wird diesmal von George Lazenby verkörpert, der in einem wahren Feuerwerk brillanter Action-Szenen gegen den Schurken Blofeld alias Telly Savalas antritt. Mit dabei ist auch "Emma Peel" Diana Rigg, die Blofelds Angebetete Tracy spielt - und selbstverständlich in einer spektakulären Befreiungsaktion von 007 gerettet wird. Für den Australier George Lazenby, Jahrgang 1939, begann mit "James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät" eine interessante Film- und Fernsehkarriere. Bevor der gelernte Automechaniker für die Rolle ausgewählt wurde, war er das höchstbezahlte männliche Model in Europa. 1964 war er im Anschluss an den australischen Militärdienst nach London übergesiedelt - eine der besten Entscheidungen seines Lebens! Zuletzt wirkte Lazenby 2003 in der Komödie "Winter Break" mit. Diana Rigg, am 20. Juli 1938 in Doncaster/Yorkshire geboren, wurde 1994 von Queen Elizabeth II für ihre besonderen Verdienste für Theater und Film in den Adelsstand erhoben - ihr korrekter Titel lautet nun Dame Diana Rigg.
(Nitro)
Rubrik: Agentenfilm
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

James Bond 007: Im ...-Fans mögen auch