Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau

James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau

(From Russia With Love)GB, 1963
James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau
Bild: ARD
  • 122 Fans    88% 12% ø Alter: 40-50 Jahre
  • Wertung 5 9169 5.00 Stimmen: 3 eigene Wertung: -

Filminfos

Desmond Llewelyns Debut als "Q", ein Kurzauftritt des Autors der Romanvorlage, Ian Fleming, reichlich schöne Frauen und Brecht-Geliebte Lotte Lenya als Schurkin: "James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau" ist ein erstklassiger Actionfilm mit einer spannenden Agentenstory. James Bond (Sean Connery), Top-Agent Ihrer Majestät, der Königin von England, wird in die Türkei geschickt mit dem Auftrag, dort eine Dechiffriermaschine aus der russischen Botschaft zu stehlen. Die Briten befürchten zwar, ihr Agent könne dort in eine Falle laufen, doch die Mission ist wichtig genug, das Risiko einzugehen und den besten Mann zu entsenden. Die russische Agentin Tatjana Romanova (Daniela Bianchi), eine vermeintliche Überläuferin, soll Bond helfen. Doch Tatjana ist nicht wirklich eine Verräterin, und weder sie noch Bond wissen, dass Tatjanas Chefin Rosa Klebb (Lotte Lenya) mit dem Gedanken spielt, sich in den Westen abzusetzen. Klebb hat sich von der geheimen Terrororganisation "Spectre" anwerben lassen und will russischen und britischen Geheimdienst gegeneinander ausspielen, um Bond kaltstellen, das heißt töten zu lassen. Bond und Tatjana verschlägt es in den "Orient Express" und auf eine abenteuerliche Flucht über Bulgarien und Venedig bis nach Schottland - zu Lande, zu Wasser und in der Luft, immer verfolgt von dem Killer, den "Spectre" auf 007 angesetzt hat. Erster Auftritt für Desmond Llewelyn, Prototyp des englischen Gentleman, als "Q", jenem Mann, dessen technisches Knowhow Bonds Überleben in den brenzligsten Situationen sichert. Llewelyn wurde am 12. September 1914 in Wales geboren und verstarb 1999 im Alter von 85 Jahren an den Folgen eines Autounfalls. Ex-Bond Roger Moore hielt beim Begräbnis eine Trauerrede. Llewelyn ist einer der wenigen Schauspieler, die eine Nebenrolle weltbekannt machte. Sein Rollenname, "Q", ist die Abkürzung für Quartiermeister, "die Person, die sich um die technische Ausrüstung und Verpflegung einer Einheit, in diesem Fall des Geheimdienstes, zu kümmern hat" (zit. nach Wikipedia). Ältere Zuschauer werden sich eventuell noch daran erinnern, dass Desmond Llewelyn in der Rolle des Colonels auch zur Besetzung der beliebten englischen 70er-Jahre-Fernsehserie "Die Follyfoot Farm" gehörte. "Seit Dr. No 1962 auf der Leinwand erschien, hat nach Ansicht der Statistiker die Hälfte aller Erdbewohner mindestens einen James-Bond-Film gesehen. ... Von Sean Connery bis Daniel Craig haben sechs Schauspieler den weltgewandten Helden mit dem unstillbaren Appetit auf Frauen und Wodka-Martinis ihr Gesicht geliehen. Und dabei ist David Niven in dem satirischen Außenseiter 'Casino Royale' nicht einmal mitgezählt. ... Bonds Aston Martin ist ebenso zum Luxussymbol der Fans geworden wie John Barrys musikalisches Titelmotiv zur Inspiration einer ganzen Generation von Filmkomponisten. Sogar Staatspräsidenten gehörten zu den Bond-Anhängern: John F. Kennedy soll höchstpersönlich 'From Russia with Love' (Liebesgrüße aus Moskau) als zweiten Bond-Film vorgeschlagen haben."(Film-Dienst 14/2012) "James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau" ist ein weiterer Beitrag der breit angelegten James-Bond-Reihe im ZDF. Am kommenden Samstag, 22. November 2014, ist innerhalb der "Filmnacht im ZDF" der Agententhriller "James Bond 007 - Man lebt nur zweimal" zu sehen.
(ZDF)
Weiterer Titel: Liebesgrüße aus Moskau
Fortsetzung von James Bond 007 jagt Dr. No (GB, 1962)
Fortsetzung als James Bond 007: Goldfinger (GB, 1964)
  • Die Integration von Spielfilmen auf TV Wunschliste befindet sich noch im Aufbau und ist zur Zeit im offenen "Beta-Test":
  • Die Datenbank enthält in erster Linie Filme, die in den vergangenen Jahren im deutschsprachigen Fernsehen ausgestrahlt wurden oder in den nächsten Wochen zu sehen sind.
  • Noch nicht enthaltene neuere Spielfilme und Spielfilm-Klassiker können in Kürze gemeldet werden.
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • (Österreich)Sa04.11. 23:45 hJames Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum