Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serien-Adaptionen und Serien-Fortsetzungen auf dem Programm
Szenefoto aus "Son of Zorn"
Bild: FOX
Upfronts 2016: Die neuen FOX-Serien/Bild: FOX

Nachdem bereits NBC Universal seine Serienneustarts für die TV-Saison 2016 bekannt gegeben hat, ist nun FOX mit seinen Neubestellungen für die Herbstsaison gefolgt. Da das Network sich dieses Jahr von seinem Reality-Hit "American Idol" getrennt hat sind einige Programmstunden zu füllen. FOX hat im Vorfeld der Upfronts von allen Networks bereits die meisten Serienprojekte ins Rennen für die Season im September geführt. Von den elf Dramapilots wurden bereits acht als Serie bestellt, von den acht Comedyprojekten wurden immerhin schon drei eingekauft. Welche neuen Serien werden bei FOX außerdem ab September 2016 auf dem Programm stehen?

Dramen:


"24: Legacy"
Eric Carter (Corey Hawkins) ist ein hochdekorierter US-Soldat, dem aus dem Einsatz schwerwiegende Probleme in die Heimat gefolgt sind. Da auch ein terroristischer Plot damit verbunden ist, wendet er sich an die CTU. Hilfe erhält er jedoch von deren ehemaliger Leiterin, Rebecca Ingram (Miranda Otto;"Homeland"). Die hatte die Anti-Terror-Einheit verlassen, um ihren Mann (Senator John Donovan, dargestellt von Jimmy Smits) bei seiner Bewerbung um die Präsidentschaft zu unterstützen - ein Engagement, das ihr mittlerweile zuwider ist. (Die neue Serie "24: Legacy" spielt im selben Serienuniversum wie auch Jack Bauers "24", allerdings soll dieser in der Serie nicht in Erscheinung treten.) Mit Hawkins, Otto, Smits, Dan Bucatinsky ("Scandal"), Charlie Hofheimer, Coral Peña, Anna Diop, Teddy Sears, Sheila Vand, Ashley Thomas

"APB"
Nachdem der Mord an einer ihm nahestehenden Person ihn aufgerüttelt hat, kauft ein Milliardär aus der Technologie-Branche (Justin Kirk; "Weeds - Kleine Deals unter Nachbarn") eine Polizeiwache und stattet sie mit modernster Technik aus. Ungewiss ist, ob die erfahrenen Polizisten sich an die neuen Technologien und Methoden gewöhnen können. Mit Kirk, Eric Winter ("Witches of East End"), Natalie Martinez, Taylor Handley, Tamberla Perry, Ernie Hudson ("Ghostbusters"), Caitlin Stasey ("Reign")

"The Exorcist"
(Eine Neuinterpretation der Buchvorlage, die auch dem berühmten Film aus dem Jahr 1973 als Vorlage diente.) Hierbei wird die Geschichte allerdings verlängert und stellt zwei Priester ins Zentrum, die längerfristig einer Familie helfen, die mit Besessenheit durch Dämonen zu kämpfen hat. Die beiden Hauptrollen von sehr gegensätzlichen Priestern sind an Alfonso Herrera ("Sense8") und Ben Daniels ("Flesh and Bone") gegangen. Geena Davis spielt die Mutter in der Familie mit dem Dämonenproblem. Mit Davis, Herrera, Daniels, Brianne Howey, Hannah Kasulka, Kurt Egyiawan

"Lethal Weapon"
(Serienadaption der erfolgreichen Filmreihe mit Mel Gibson und Danny Glover.) Der Police-Detective Roger Murtaugh (Damon Wayans, Sr.; "What's Up, Dad?") hatte einen ("kleineren") Herzinfarkt. Seitdem versucht er, jedem Stress zu entgehen. Sein alter Partner und jetziger Vorgesetzter (Kevin Rahm; "Desperate Housewives") befürchtet, dass Murtaugh allmählich in eine Depression abgleitet und wittert eine Chance, den Kollegen "ins Leben zurückzuholen", als der ehemalig Navy SEAL Detective Martin Riggs (Clayne Crawford; "Rectify") zu seiner Einheit kommt, der am Tod seiner Ehefrau und seines Kindes zu knabbern hat: Er steckt den geradezu lebensmüden Riggs und den lethargischen Murtaugh zusammen und hofft, dass die beiden ungleichen Cops sich gegenseitig aus ihren Lebenskrisen helfen können. Mit Wayans, Crawford, Rahm, Jordana Brewster ("Dallas"), Keesha Sharp, Chandler Kinney, Johnathan Fernandez, Dante Brown

"Pitch"
Ginny (Kylie Bunbury; "Tut - Der größte Pharao aller Zeiten" , "Twisted") wurde als erste Baseball-Spielerin in die amerikanische Profi-Liga berufen. Das wird für zahlreiche Personen zur Herausforderung. Einerseits für ihre zahlreichen Witzeleien ausgesetzten Teammitglieder, unter denen Ginny einen alten Bekannten hat, der ihr zusammen mit seiner Ehefrau wenigstens etwas Unterstützung gibt. Ginnys Managerin (Ali Larter; "Heroes") tut ihr möglichstes, um ihrem Schützling den Rücken frei zu halten, sie aber auch aus finanziellem Eigennutz zum Star zu machen, während Ginnys Verpflichtung auch für den Teambesitzer (Dan Lauria; "Wunderbare Jahre") ein riskanter Schritt war, den er nun in einen Gewinn umgemünzt sehen will. Mit Bunbury, Larter, Lauria, Mark-Paul Gosselaar ("Franklin & Bash"), Mark Consuelos,Mo McRae, Meagan Holder, Tim Jo ("The Neighbors")

"Prison Break" (Mini-Serie, Direct-to-Series bestellt)
In der Tradition der jüngsten Serien-Revivals setzt "Prison Break" mit einer neunteiligen Mini-Serie die Abenteuer um Michael Scofield (Wentworth Miller) und Lincoln Burrows (Dominic Purcell) fort. Jahre nachdem Michael verstorben schien, wird bekannt, dass er noch am Leben ist - aber im Jemen inhaftiert wurde. Das alte Team und einige Neulinge kommen zusammen, um ihm beim Ausbruch zu helfen... (Die Fortsetzung wird im Sommer in Kanada gedreht, wann FOX sie einplant ist noch nicht bekannt.) Mit Miller, Purcell, Sarah Wayne Callies, Mark Feuerstein, Augustus Prew, Rick Yune, Steve Mouzakis, Robert Knepper (T-Bag), Rockmond Dunbar (C-Note), Amaury Nolasco (Sucre), Paul Adelstein (Paul Kellerman), Inbar Lavi, Marina Benedict, Kunal Sharma

"Shots Fired" (Mini-Serie, Direct-to-Series bestellt)
Während in den letzten Jahren vor allem Schüsse weißer Polizisten auf schwarze Jugendliche in den USA die Schlagzeilen beherrschten, stehen in dieser Serie die tragischen tödlichen Schüsse eines schwarzen Polizisten (Tristan Wilds; "90210", "The Wire") auf einen weißen Jungen im Zentrum - und die Unruhen, die dem Vorfall folgen. Eine Abgesandte der Gouverneurin muss zusammen mit einer Expertin in Sachen Tatortermittlung die Geschehnisse zu rekonstruieren und gleichzeitig mit Unruhen in der Bevölkerung umgehen. Mit Wilds, Sanaa Lathan, Helen Hunt ("Verrückt nach Dir"), Richard Dreyfuss, Stephen Moyer ("True Blood"), Stephan James, Aisha Hinds, DeWanda Wise, Will Patton, Clare-Hope Ashitey, Jill Hennessy ("Crossing Jordan"), Conor Leslie, Beau Knapp

"Star"
Drei junge Frauen (dargestellt von den Newcomern Jude Demorest, Ryan Destiny und Brittany O'Grady) aus schwierigen Verhältnissen in Atlanta stehen am Anfang einer großen Musikkarriere. Musik-Manager Jahil (Benjamin Bratt) ist derjenige, der ihnen den Weg zur Industrie und Erfolg öffnen kann, Schönheits-Salon-Besitzerin Carlotta (Queen Latifah) hingegen hat selbst schon Erfahrungen mit den Schattenseiten der Industrie gemacht und fungiert für die drei jungen Frauen als mahnende Ersatzmutter. Mit Bratt, Queen Latifah, Demorest, Destiny, O'Grady, Nicholas Gonzalez, Amiyah Scott, Quincy Brown, Miss Laurence, Ethan Peck, Nealla Gordon

Comedys:


"Making History" (Single Kamera)
Drei ungleiche Bekannte entdecken eine geradezu unglaubliche Methode, durch die Zeit zu reisen. Während sie dabei geschichtlichen Ereignissen mit ihren popkulturellen Erfahrungen begegnen, verkomplizieren sie unweigerlich ihr Leben in der Gegenwart. Mit Adam Pally ("Happy Endings"), Leighton Meester ("Gossip Girl"), Yassir Lester

"The Mick" (Single Kamera)
Als ihre Schwester außer Landes flieht, um einer Anklage zu entgehen, zieht die feierfreudige und wie ein Seemann fluchende Mackenzie "Mickey" Murphy (Kaitlin Olson; "It's Always Sunny in Philadelphia") in eine vornehme Gegend in Greenwich, Connecticut, um dort die verzogenen Kinder ihrer Schwester groß zu ziehen. Dabei bewahrheitet sich die Erkenntnis, dass die Kinder anderer Leute einfach schrecklich sind. Mit Olson, Sofia Black-D'Elia ("Skins"), Thomas Barbusca, Carla Jimenez, Jack Stanton, Susan Park, Nat Faxon (Gastrolle im Serienpiloten)

"Son of Zorn" (Mischung aus Live-Action und Animation)
Der aus einem alternativen Reich stammende Barbaren-Krieger Zorn (animierte Figur, gesprochen von Jason Sudeikis) kehrt nach zehn Jahren zu seiner Familie (in unserer Welt) zurück. Er muss feststellen, dass es sehr viel einfacher ist, in seinem Heimatland einen Krieg zu führen, als die Beziehungen zu seinem realen und launischen Teenager-Sohn Alan (Johnny Pemberton) und seiner Ex-Frau Edie (Cheryl Hines; "Suburgatory") zu kitten, die sich von ihm entfremdet haben. Inzwischen hat Edie mit Craig (Tim Meadows) auch einen neuen Lebensgefährten. Daneben muss Zorn mit der Banalität des Vorstadtlebens und eines Bürojobs bei Sanitation Solutions fertig werden. Dort ist Linda (Artemis Pebdani) seine Vorgesetzte. Mit Sudeikis, Hines, Meadows, Pebdani, Pemberton


Wird es einer der neuen Dramaserien gelingen "Empire" als Quotenzugpferd abzulösen? Auch in der Comedy-Ecke wird es für FOX langsam mal wieder Zeit einen Hit zu landen, waren viele der letzten Sitcoms doch enttäuschend quotenschwach. Immerhin wartet auch FOX wie auch die anderen Networks mit vielen Film-Adaptionen sowie Serien-Fortsetzungen von erfolgreichen Dramen auf.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare