Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Deutschlandpremieren von "Big Sky" bis "The Killing"
Disney "Star"
Disney+: Die Details zum Start von Star

Am 23. Februar wird Disney+ um die Marke Star on Disney+ erweitert. Hier sind die Details zum ausgeweiteten Angebot - etwa, welche Formate genau starten werden, ebenso wie die Infos, wann die "Bestandskunden" die fällige Preiserhöhung bezahlen müssen.

Preis

Das (für viele) Wichtigste vorab: Mit dem Start der Marke Star am 23. Februar wird der Preis für Neukunden von Disney+ angehoben: Bei monatlicher Zahlung werden dann in Deutschland 8,99 Euro fällig, neue Jahresabos kosten 89,99 Euro.

Kunden, die bisher schon ein Abo haben - oder bis dahin noch ein neues Abo abschließen - werden bei Bezahlung kommender Rechnungen bis einschließlich 22. August (aka sechs Monate nach Star-Start) noch mit den bisherigen Preisen von 6,99 Euro beziehungsweise 69,99 Euro zur Kasse gebeten.

Exklusive Neustarts

Neben den eigenen und familiengerechten Disney-Marken verfügt der Disney-Konzern noch über zahlreiche weitere Rechtemarken, darunter unter anderem die mit dem Aufkauf von FOX erworbenen Marken (darunter FX und Produktionen von 20th Century FOX TV), Programme aus der amerikanischen Primetime von ABC Studios. All diese sollen unter Star gebündelt werden. Darunter finden sich einige Formate, die eben nicht für die ganze Familie geeignet sind. Die sollen unter der Marke Star gebündelt werden, was Eltern die Einschätzung und Steuerung des Jugendschutzes erleichtern soll.

Explizit als "weltweite" Exklusivserien von Star angekündigt waren schon der ABC-Krimi  "Big Sky" sowie die beiden Hulu-Serien  "Love, Victor" und  "Helstrom" (TV Wunschliste berichtete). Dazu gesellt sich nun auch die animierte, sich an Erwachsene richtende Sci-Fi-Comedy  "Solar Opposites" (TV Wunschliste berichtete; Trailer).

Im Verlauf des Jahres sollen die auch in den USA noch nicht gestarteten Serien  "Dopesick" (Drama über die Krise mit verschreibungspflichtigen Opioiden in den USA), das Betrugs-Drama  "The Dropout" (TV Wunschliste berichtete) (beides von hulu) sowie neue Serien des US-Senders FX hinzukommen, darunter die Agenten-Serie  "The Old Man" mit Jeff Bridges (TV Wunschliste berichtete).

Darüber hinaus kommen auch einige andere Serienstaffeln nach den jetzigen Ankündigungen zu ihrer "Deutschlandpremiere" (abseits von Heimvideoveröffentlichungen). Dazu gehören die letzten beiden Staffeln der US-Version von  "The Killing" und auch die letzte Staffel von  "The Fosters".

Das sagt Disney

Jan Koeppen, President, The Walt Disney Company EMEA: Star wird ein integraler Bestandteil von Disney+ sein, wodurch das Angebot größer, mutiger und noch spannender wird. Tausende Stunden von Serien und Hunderte Filme, inklusive unserer exklusiven Star Originals machen Disney+ zur ersten Adresse für qualitativ hochwertiges Entertainment, hier findet jeder etwas für jede Stimmung. Selbstverständlich ist das alles mit einer Kindersicherung ausgestattet, damit Eltern weiterhin beruhigt sein können.

Das Serienangebot zum Start

Auf Seite 2: Die Filme von Star auf Disney+.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • BigApple schrieb am 23.02.2021, 03.15 Uhr:
    Viele Konserven, die man schon viele Jahre kennt. Interessantes ist da für mich nicht dabei.
  • Vritra schrieb am 29.01.2021, 15.32 Uhr:
    Meine Hoffnungen, dass hier nun alle irgendwie zur Disney-Konzerngruppe gehörenden Produktionen, allen voran ABC-Network und Hulu und die bei Prime Video und Netflix aus den Katalogen geflogen sind, erscheinen würden ist gerade verpufft.

    Bis auf das abgesetzte Helstrom interessiert mich entweder nicht oder ist uralt und/oder von mir schon irgendwie anderweitig gesehen worden. Sehr schade, Chance verpasst. Ich bin nicht bereit für Disney's vergammelte Resterampe nun noch mehr Geld hinzulegen! Abo ist gekündigt.
  • ber-spirit (geb. 1988) schrieb am 28.01.2021, 17.58 Uhr:
    @Heimprobst: Der Vorteil von Disney+ wird dabei sein, dass man für die Titel keine begrenzten Lizenzrechte kaufen muss. Die Titel, die heute noch bei anderen Streamern abrufbar sind, werden da wohl auf lange Sicht verschwinden.
    Dazu kommt, dass man bei Disney+ wohl keine Befürchtungen haben muss, dass die Titel aufgrund auslaufender Rechte wieder verschwinden. Schließlich gehört es Disney ja alles. ;-)
  • Fernsehschauer schrieb am 28.01.2021, 19.03 Uhr:
    Würde ich nicht so sicher sein, manchmal passiert es auch dass manche Eigenproduktionen aus irgendwelchen angeblichen rechtlichen Gründen nicht mehr gezeigt werden können.
    Ob das so stimmt ist allerdings fraglich
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 28.01.2021, 14.40 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    Das Serienangebot
    zum Start "24" (Staffel 1-8) + "24: Live Another
    Day" (eine Staffel) "24: Legacy" (Staffel 1)
    "9-1-1 Notruf L.A." (Staffel 1-3) "Akte X"
    (Staffel 1-9) "Alles Betty!" (Staffel 1-4)
    "American Dad!" (Staffel 1-15) "Atlanta" Staffel
    1 "Big Sky" (laufende Serie; Deutschlandpremiere)
    "Black-ish" (Staffel 1-6) "Die blutige Geschichte
    des Tower of London" (Staffel 1) "Bones - Die
    Knochenjägerin" (Staffel 1-12) "Brothers &
    Sisters" (Staffel 1-5) "Buffy - Im Bann der
    Dämonen" (Staffel 1-7) "Burn Notice" (Staffel
    1-7) "Castle" Staffel 1-8 "Code Black" (Staffel
    1-3) "Cougar Town" (Staffel 1-6) "Desperate
    Housewives" (Staffel 1-8) "Devious Maids"
    (Staffel 1-4) "Family Guy" (Staffel 1-17) "Feud
    - Die Feindschaft zwischen Bette und Joan"
    (Miniserie) "Firefly - Der Aufbruch der Serenity"
    (Staffel 1) "FlashForward" (Staffel 1) "Glee"
    (Staffel 1-6) "Grey's Anatomy" (Staffel 1-16)
    "Helstrom" (Deutschlandpremiere, Staffel 1) "High
    Fidelity" (Staffel 1) "How I Met Your Mother"
    (Staffel 1-9) "Immer wieder Jim" (Staffel 1-8)
    "Lance" (Australische Talk-Show mit Lance DeBoyle)
    "Lie to Me" (Staffel 1-3) "Lost" (Staffel 1-6)
    "Love, Victor" (Deutschlandpremiere) "MARS"
    (Staffel 1-2) "Perception" (Staffel 1-3) "Prison
    Break" (Staffel 1-5) "Raising Hope" (Staffel 1-4)
    "Resurrection - Die unheimliche Wiederkehr"
    (Staffel 1-2) "Revenge" (Staffel 1-4) "Rosewood"
    (Staffel 1-2) "Scandal" (Staffel 1-7) "Scream
    Queens" (Staffel 1-2) "Scrubs" (Staffel 1-9)
    "Sleepy Hollow" (Staffel 1-4) "Snowfall" (Staffel
    1-3) "Solar Opposites" (Deutschlandpremiere)
    "Sons of Anarchy" (Staffel 1-7) "Terra Nova"
    (Staffel 1) "The Cleveland Show" (Staffel 1-4)
    "The Fosters" (Staffel 1-5) "The Gifted" (Staffel
    1-2) "The Killing" (Staffel 1-4) "The Walking
    Dead" (Staffel 1-10; die ersten 16 Folgen von
    Staffel 10) "You're the Worst" (Staffel 1-5)

    Also überwiegend Serien, die man fast überall findet, z.T. auch im Free-TV.
    Interessant: sehr viel Krimi- und Actionformate und für meinen Geschmack auf den ersten Blick wenig Comedy und Familienserien...
 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds