Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Monats-Höhepunkte bei Prime Video im Überblick
Kommen im August 2021 zu Prime Video: "Cruel Summer", "Evangelion: 3.0+1.01 Thrice Upon a Time" und "Modern Love"
Prime Video
Amazon-Highlights im August: "Evangelion", "Cruel Summer", "Modern Love"/Prime Video

Mit einem für Prime Video geradezu üppigen Angebot an fiktionalen Serien geht der Streaming-Anbieter in den August: Gleich drei Serien, bei denen sich der Dienst die internationalen Lizenzen gesichert hat, stehen an. Dazu gesellt sich die zweite Staffel der romantischen Anthologie "Modern Love".

Den Auftakt macht bei Prime Video am 6. August das Young-Adult-Drama "Cruel Summer": Die Geschichte eines verschollenen Mädchens (Olivia Holt) und die Folgen für zahlreiche Personen aus ihrer Kleinstadt wird parallel über drei Sommer erzählt. Dabei setzt die Serie auf unterschiedliche Erzählperspektiven, 90er-Jahre-Nostalgie und überraschende Wendungen. In "Nine Perfect Strangers" begibt sich eine von der Therapeutin (Nicole Kidman) zusammengestellte Gruppe von Fremden auf eine ungewöhnliche Gruppen-Therapie - oder ist es doch eher ein psychopathisches Experiment? Und in "Kevin Can F**k Himself" wird gnadenlos mit den Erzählmechanismen und dem Humorverständnis von Sitcoms ins Gericht gegangen: Denn das Leben einer in einer letztendlich unerfüllten Ehe gefangenen Hausfrau (Annie Murphy) mit ihrem sie nicht ernst nehmenden Ehemann und dessen Umfeld wird immer wieder auch in Sitcom-Szenen gezeigt - die verdeutlichen, welche Rollenbilder das Genre seit Jahrzehnten in die Popkultur pumpt.

Darüber hinaus hat Prime Video am 13. August noch die Deutschlandpremiere des erfolgreichen Anime-Films  "Evangelion: 3.0+1.0 Thrice Upon a Time" sowie am selben Tag die beiden Borat-Specials "Borat's American Lockdown & Debunking Borat" und "Borat Supplemental Reportings Retrieved From Floor Of Stable Containing Editing Machine" im Angebot, nachdem man schon den  "Borat Anschluss Moviefilm" mit Sacha Baron Cohen in seiner Paraderolle als Borat Sagdiyev gezeigt hatte.

ORIGINAL-SERIEN

  • 13. August: "Borat's American Lockdown & Debunking Borat"
  • 13. August: "Borat Supplemental Reportings Retrieved From Floor Of Stable Containing Editing Machine"

FILME

(exklusiv)

(nicht exklusiv)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare