Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"The Crown", "The Mandalorian" und "WandaVision" räumen die meisten Nominierungen ab
Academy of Television Arts & Sciences
Emmy-Nominierungen 2021: Netflix kann HBO und HBO Max knapp in Schach halten/Academy of Television Arts & Sciences

Am heutigen Dienstag ist endgültig der Startschuss im diesjährigen Emmy-Rennen gefallen: Die Nominierungen für die 73. Primetime Emmy Awards wurden verkündet.

Verlesen wurden sie diesmal vom Vater-Tochter-Gespann Ron Cephas Jones und Jasmine Cephas Jones, die beide im Vorjahr selbst Emmys gewonnen hatten (für  "This Is Us" bzw. das Shortform-Format "#FreeRayshawn").

Vor der heutigen Verkündigung hatten sich die Schauspieler, Serien und Kreative in den unterschiedlichen Kategorien beworben, Fachpanels aus den unterschiedlichen Zweigen der Academy of Television Arts & Sciences (ATAS) hatten die jeweiligen Bewerbungen gesichtet und die Nominierungen in ihren jeweiligen Kategorien zusammengestellt.

73. Emmy Awards

In diesem Jahr fällt es dem US-Sender CBS zu, die feierliche Hauptzeremonie zu übertragen, die am 19. September 2021 abgehalten wird. Dabei hatten CBS und die ATAS sich nun auf den Host verständigt: Cedric The Entertainer wurde heute für die Aufgabe präsentiert. Der hat aktuell bei CBS eine Serienhauptrolle in  "The Neighborhood". Für ihn sind es die ersten Emmys, allerdings hat er schon durch diverse Galazeremonien geführt.

Die Galaveranstaltung soll mit begrenztem Publikum abgehalten werden, für das wohl nur die Nominierten und ihre persönlichen Gäste zugelassen sind. Im Vorjahr war die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie komplett digital abgehalten worden.

Für die diesjährigen Primetime Creative Arts Emmy Awards - ansonsten in der Regel über zwei Tage in Großveranstaltungen abgehalten - wurde bisher noch kein Plan zur Abhaltung bekannt gegeben. Allerdings soll am 18. September auf FX eine Zusammenfassung laufen.

Aussitzer

Auch bei den eigentlichen Nominierungen in diesem Jahr hat Corona eine gewichtige Rolle gespielt. Denn Programme müssen für eine Teilnahmeberechtigung bei den Emmys zwischen dem 1. Juni eines Jahres und dem 30. Mai des Folgejahres gelaufen sein - wegen Corona kam es aber bei vielen aussichtsreichen Serien zu Produktionsverzögerungen und in der Folge dazu, dass die Teilnahmebedingung in diesem Jahr nicht erfüllt wurde.

In Vorjahren nominierte Formate wie  "Succession",  "Die wunderbare Mrs. Maisel",  "Insecure",  "Better Call Saul",  "What We Do in the Shadows",  "The Morning Show",  "Killing Eve",  "Dead to Me" sowie auch die nicht streng einem jährlichen Ausstrahlungsrhythmus folgenden Formate  "Westworld",  "Stranger Things" und  "Ozark" fallen also für die 73. Emmys raus. Gleiches gilt für  "Schitt's Creek", das im vergangenen Jahr mit seiner finalen Staffel die Comedy-Kategorie dominierte.

Die ZUSAMMENFASSUNG

Netflix konnte in diesem Jahr die meisten Nominierungen erringen, verlor auf der anderen Seite aber auch deutlich: 160 Nominierungen im letzten Jahr standen in diesem Jahr 129 gegenüber. HBO (94 Nominierungen) und HBO Max (weitere 36) übertrumpfen das zusammen gerade. Deutlich aufwärts ging es für Disney+ (von 19 auf 71), das gleich mit mehreren Formaten richtig gut punkten konnte ("The Mandalorian", "WandaVision", "Hamilton"-Verfilmung). Deutlich abgegeben haben im Jahresvergleich Prime Video (von 31 auf 18; hier fehlt "Mrs. Maisel") und FX (von 33 auf 18).

Auftrumpfen konnten in diesem Jahr "The Crown" (insgesamt 24 Nominierungen) und "The Handmaid's Tale" (21 Nominierungen): Beide beherrschen vor allem die Neben- und Gastdarsteller-Kategorien. Für "The Mandalorian" hagelte es technische Nominierungen, aber auch in Nebenrollen konnte man punkten und kam so ebenfalls auf die diesjährige Nominierungs-Höchstzahl 24.

Die führende Miniserie des vergangenen Emmy-Jahres war "WandaVision", das es auf 23 Nominierungen brachte. Bemerkenswert nebenbei, dass sowohl "The Flight Attendant" (9 Nominierungen), "Perry Mason" wie auch "Lovecraft Country" (18 Nominierungen) in der "Comedy- bzw. Drama-Kategorie" angetreten sind und nicht bei den Miniserien, was möglich gewesen sein dürfte.

Weiterhin oben auf den Nominierungslisten stehen "Ted Lasso" (20 Nominierungen für Apple TV+), "The Queen's Gambit" (18 Nominierungen), "Mare of Easttown" (16 Nominierungen), "Hacks" (15 Nominierungen) und "Bridgerton" (12 Nominierungen).

Zweifach nominiert sind unter anderem die Darsteller Jean Smart ("Hacks", "Mare of Easttown") sowie die jeweils auch für "SNL" nominierten Aidy Bryant ("Shrill") und Kenan Thompson ("Kenan").

DIE WICHTIGSTEN "EMMY"-KATEGORIEN 2021

Beste Dramaserie:

Beste Comedyserie:

Beste Mini- oder Anthologyserie:

Bester Fernsehfilm:

Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie:

Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie:

Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie:

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie:

Bester Hauptdarsteller in Miniserie / Fernsehfilm:

Beste Hauptdarstellerin in Miniserie / Fernsehfilm:

Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie:

Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie:

Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie:

Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie:

Bester Nebendarsteller in Miniserie / Fernsehfilm:

Beste Nebendarstellerin in Miniserie / Fernsehfilm:

Bester Gastdarsteller in einer Dramaserie

Beste Gastdarstellerin in einer Dramaserie

Bester Gastdarsteller in einer Comedyserie

Beste Gastdarstellerin in einer Comedyserie

Beste Variety-Talkshow:

Beste Variety-Sketchshow:

  • "A Black Lady Sketch Show"
  • "Saturday Night Live"

Beste Reality-Competition:

Beste:r Host in einer Reality-Competition:

BESTENLISTEN

Nach PROGRAMM

Anzahl der Nominierungen:

  • "The Crown": 24 Nominierungen
  • "The Mandalorian": 24 Nominierungen
  • "WandaVision": 23 Nominierungen
  • "The Handmaid's Tale": 21 Nominierungen
  • "Saturday Night Live": 21 Nominierungen
  • "Ted Lasso": 20 Nominierungen
  • "Lovecraft Country": 18 Nominierungen
  • "The Queen's Gambit": 18 Nominierungen
  • "Mare Of Easttown": 16 Nominierungen
  • "Hacks": 15 Nominierungen
  • "Bridgerton": 12 Nominierungen
  • "Hamilton": 12 Nominierungen
  • "The Flight Attendant": 9 Nominierungen
  • "I May Destroy You": 9 Nominierungen
  • "Pose": 9 Nominierungen
  • "RuPaul's Drag Race": 9 Nominierungen
  • "Allen v. Farrow": 7 Nominierungen
  • "Last Week Tonight With John Oliver": 7 Nominierungen
  • "The Social Dilemma": 7 Nominierungen
  • "The Underground Railroad": 7 Nominierungen
  • "The Voice": 7 Nominierungen
  • "The Bee Gees: How Can You Mend a Broken Heart": 6 Nominierungen
  • "Bo Burnham: Inside": 6 Nominierungen
  • "David Byrne's American Utopia": 6 Nominierungen
  • "The Kominsky Method": 6 Nominierungen
  • "Queer Eye": 6 Nominierungen
  • "This Is Us": 6 Nominierungen
  • "A Black Lady Sketch Show": 5 Nominierungen
  • "Black-ish": 5 Nominierungen
  • "The Boys": 5 Nominierungen
  • "Dancing With The Stars": 5 Nominierungen
  • "David Attenborough: A Life on Our Planet": 5 Nominierungen
  • "The Falcon and the Winter Soldier": 5 Nominierungen
  • "Halston": 5 Nominierungen
  • "The Late Show With Stephen Colbert": 5 Nominierungen
  • "Top Chef": 5 Nominierungen
  • "Zoey's Extraordinary Playlist": 5 Nominierungen

Nach SENDER

Anzahl der Nominierungen (in Klammern: Vorjahr; dabei entspricht N/A im Vorjahr noch nicht gestartet gewesen)

  • Netflix - 129 Nominierungen (160)
  • HBO - 94 Nominierungen HBO (107)
  • Disney+ - 71 Nominierungen (19)
  • NBC - 46 Nominierungen (47)
  • HBO Max - 36 Nominierungen (N/A)
  • Apple TV+ - 34 Nominierungen (18)
  • CBS - 26 Nominierungen (23)
  • Hulu - 25 Nominierungen (26)
  • ABC - 23 Nominierungen (36)
  • Prime Video - 18 Nominierungen (31)
  • FX Networks - 16 Nominierungen FX Networks (33)
  • VH1 - 11 Nominierungen VH1 (13)
  • National Geographic - 10 Nominierungen (8)
  • Bravo - 8 Nominierungen (4)
  • Quibi - 8 Nominierungen Quibi (10)
  • FOX - 7 Nominierungen (15)
  • Paramount+ - 6 Nominierungen (N/A)
  • Showtime - 6 Nominierungen (4)
  • YouTube - 5 Nominierungen (2)
  • CNN - 4 Nominierungen (5)
  • Comedy Central - 3 Nominierungen (10)
  • Discovery Channel - 3 Nominierungen (5)
  • PBS - 3 Nominierungen (5)
  • HISTORY - 3 Nominierungen (2)
  • Adult Swim - 2 Nominierungen (2)
  • Oculus - 2 Nominierungen (3)
  • Peacock - 2 Nominierungen (N/A)
  • TBS - 2 Nominierungen (4)
  • AMC+ - 1 Nominierung (N/A)
  • Apple TV - 1 Nominierung (1)
  • Discovery+ - 1 Nominierung (N/A)
  • Facebook Watch - 1 Nominierung (N/A)
  • Freeform - 1 Nominierung (0)
  • HGTV - 1 Nominierung (1)
  • Lifetime - 1 Nominierung (0)
  • Paramount Network - 1 Nominierung (0)
  • Pluto - 1 Nominierung (N/A)
  • Welcometotheblumhouse.com - 1 Nominierung (N/A)

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • pat94 (geb. 1994) schrieb am 13.07.2021, 21.23 Uhr:
    Ich finde Elisabeth Olsen hätte sich den Emmy voll verdient hat ne krasse schauspielerische Leistung in Wandavison abgeliefert! 

    Seit wann ist Cobra Kai eine Comedy? 

    Willam Zabka hätte sich mal nen Emmy verdient vorallem für Staffel 3!

    Carl Weathers würde ich es auch voll gönnen hoffen in S3 sieht man ihn wieder mehr!

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds