Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Chicago Fire", "Monk", "Psych", "30 Rock" und mehr im Angebot
Peacock startet in Deutschland und Österreich über Sky
Sky Deutschland
Neuer Streamingdienst Peacock startet bei Sky in Deutschland - und zwar schon morgen!/Sky Deutschland

Manchmal geht es dann ganz schnell - wenn auch in diesem Fall gleichzeitig etwas verspätet: Denn eigentlich sollte der neue Streamingdienst Peacock schon Ende letzten Jahres über die Sky-Plattform nach Deutschland kommen. Bis dato war aber davon nichts mehr zu hören - dafür verkündet der Pay-TV-Riese heute den offiziellen Start. Schon ab dem morgigen Dienstag, 25. Januar erhalten Kunden von Sky Q, Sky X und Sky Ticket in Deutschland und Österreich Zugang zu den Inhalten von Peacock.

Peacock wird für alle Sky-Kunden mit den Paketen Entertainment, Entertainment Plus oder Ultimate TV enthalten sein und sowohl über Sky Q, Sky X und Sky Ticket verfügbar sein. Zudem werden alle Inhalte auch unterwegs mit Sky Go abrufbar sein.

Der US-Dienst Peacock wurde Mitte 2020 in den Vereinigten Staaten von NBCUniversal gestartet. Durch den internationalen Medien- und Technologiekonzern Comcast Corporation, der 2018 den Pay-TV-Anbieter Sky übernommen hat, wurden die Weichen gestellt, dass dieser Dienst auch nach Europa kommen kann. Über die Sky-Plattform erhielten Kunden in Großbritannien und Irland bereits im November 2021 den Zugang zu Peacock. Nun ist es auch in Deutschland und Österreich so weit. Ohne einen konkreten Termin zu nennen, sollen dann in den kommenden Monaten auch noch die übrigen Sky-Märkte in der Schweiz und in Italien folgen.

Im deutschen Angebot von Peacock finden sich unter anderem bekannte Serienhits wie das Chicago-Franchise um  "Chicago Fire",  "Chicago P.D." und  "Chicago Med". Außerdem explizit angekündigt werden  "The Office",  "Monk",  "30 Rock",  "Psych",  "Will & Grace",  "Downton Abbey",  "Dr. House",  "Battlestar Galactica",  "Bates Motel" und  "Heroes" - ergänzt wird das Angebot um Realityformate wie  "Keeping Up With The Kardashians",  "Below Deck" und  "Botched".

Darüber hinaus gibt es aber auch eigenproduzierte Peacock Originals, darunter die Neuauflage von  "Saved by the Bell" sowie  "Rutherford Falls" und  "Girls5eva". In naher Zukunft werden sich auch das düstere  "Der Prinz von Bel-Air"-Reboot  "Bel-Air" sowie  "The Girl in the Woods",  "MacGruber",  "Joe vs Carole" und  "The Resort" hinzugesellen.

Dazu kommen Filmklassiker wie  "American Pie II",  "Zurück in die Zukunft III",  "Brüno",  "Bulletproof",  "Children of Men",  "Erin Brockovich",  "The Game",  "Gladiator",  "The Green Mile",  "Liebe braucht keine Ferien",  "Jason Bourne",  "Voll abgezockt",  "Lucy",  "MacGruber",  "Mamma Mia!",  "Rendezvous mit Joe Black",  "Notting Hill",  "Pitch Perfect",  "The Purge - Die Säuberung",  "Pets",  "Shaun of the Dead",  "Snow White and the Huntsman",  "Out of Sight",  "Aushilfsgangster",  "Tremors - Im Land der Raketenwürmer" und  "Van Helsing".

Nach vielversprechenden Debüts in Großbritannien und Irland Ende letzten Jahres freuen wir uns, die internationale Reichweite von Peacock mit dem Start auf Sky in Deutschland und Österreich zu erweitern, so Lee Raftery, Managing Director, Europe, Middle East & Africa, NBCUniversal.

Der ungewöhnlich klingende Name Peacock leitet sich übrigens von dem Pfauen-Logo des ursprünglichen NBC-Logos ab, das schon seit der Einführung des Farbfernsehens verwendet wird. Im Peacock-Logo selbst taucht ironischerweise kein Pfau auf. Für NBCUniversal ist die internationale Expansion nach Europa logischerweise ein willkommener Schritt, um die Reichweite von Peacock auszubauen - und auch für Sky ist der Ausbau seines Portfolios mit attraktiven neuen Inhalten ebenfalls goldwert - insbesondere mit Blick auf mehrere weggefallene lineare Sender in den vergangenen Monaten.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Stefan_G schrieb am 25.01.2022, 22.51 Uhr:
    Na!!??
    Gibt es wieder was zu meckern!?
    Meiner Meinung nach - gibt es schon interessante Sendungen dabei und darunter.
    Niemand wird aber dazu gezwungen, die Inhalte sich anzusehen...
  • User 65112 schrieb am 25.01.2022, 18.29 Uhr:
    klingt, als hätten die nur "Olle Kamellen" im Programm. Gibts da auch was Neues?