Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1149

SOKO München

D, 1978–2020

SOKO München
Serienticker
  • Platz 2871149 Fans
  • Serienwertung4 51463.85von 55 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

675 Folgen (46 Staffeln)
Deutsche TV-Premiere: 02.01.1978 (ZDF)
Weitere Titel: SOKO 5113 (Staffel 1-41)
Krimi
Der ZDF-Dauerbrenner gehört zu den dienstältesten Serien im deutschen Fernsehen und basiert auf den Erinnerungen des Gießener Kriminaldirektors Dieter Schenk, welcher auch mehrere Drehbücher für die Serie verfasste. Diesem Hintergrund mag es auch zu verdanken sein, dass die Fälle der fiktiven Münchner Sonderkommission 5113 entsprechend realitätsnah inszeniert sind, die Polizeiarbeit realistisch und korrekt dargestellt und auf übertriebene Action und überzeichnete Charaktere verzichtet wird. Einzig der Fakt, dass Sonderkommissionen im wahren Leben keine dauerhafte Einrichtung sind, sondern nur speziell für besondere einzelne Fälle gebildet werden, steht dem entgegen. Während das Hauptaugenmerk der SOKO in den Anfangsjahren noch auf Rauschgiftdelikten liegt, bei denen oft auch die Zusammenarbeit mit ausländischen Polizeibehörden eine Rolle spielt, werden inzwischen überwiegend schwere Verbrechen jenseits der Drogenkriminalität behandelt. Bis zum Ende der 12. Staffel ist der von Werner Kreindl gespielte Kriminalhauptkommissar Karl Göttmann Leiter der SOKO. Als Kreindl einem Herzinfarkt erliegt, wird dieses Schicksal auch seiner Serienfigur zuteil. Der ebenfalls von Anfang an mitspielende Kriminalhauptkommissar Horst Schickl (Wilfried Klaus) wird sein Nachfolger und prägt mit seiner sachlichen Gelassenheit über insgesamt drei Jahrzehnte den Stil der Serie. Schickl wird 2008 mit einem 90-minütigen Serienspecial in den Ruhestand verabschiedet. In dieser Sonderfolge gibt es auch ein Wiedersehen mit einigen Hauptcharakteren der ersten Sendejahre. Auf Schickl folgt Kriminalhauptkommissar Arthur Bauer (Gerd Silberbauer), der die SOKO 5113 seitdem leitet.
Die Nummer 5113 aus dem Titel der Serie geht zurück auf die Telefondurchwahl von „Serienvater“ Dieter Schenk, unter welcher man diesen in seiner Zeit beim hessischen Landeskriminalamt direkt erreichte. Wilfried Klaus, der als Horst Schickl vom Beginn der Serie 1978 stolze 30 Jahre lang dabei war, wurde 2003 von der Stiftung der Deutschen Polizeigewerkschaft zum Ehrenkommissar ernannt. Die Serie bekam im Laufe der Jahre zahlreiche Ableger. So ermitteln im ZDF inzwischen SOKOs aus Leipzig (seit 2001), Kitzbühel (seit 2003), Köln (seit 2003), Wismar (seit 2004), Wien (seit 2005) und Stuttgart (seit 2009). Die „SOKO Rhein-Main“ wurde 2008 nach zweijähriger Laufzeit wieder eingestellt.
Spin-Off: SOKO - Der Prozess (D, 2013)
Spin-Off: Solo für Sudmann (D, 1997)
siehe auch SOKO Linz (A/D, 2022)
siehe auch SOKO Potsdam (D, 2018)
Crossover mit SOKO Köln (D, 2003)
Crossover mit SOKO Leipzig (D, 2001)
Crossover mit SOKO Stuttgart (D, 2009)
Crossover mit SOKO Wismar (D, 2003)
siehe auch SOKO Kitzbühel (A/D, 2001)
siehe auch SOKO Köln (D, 2003)
siehe auch SOKO Leipzig (D, 2001)
siehe auch SOKO Rhein-Main (D, 2006)
siehe auch SOKO Stuttgart (D, 2009)
siehe auch SOKO Wien (A/D, 2005)
siehe auch SOKO Wismar (D, 2003)
gezeigt bei Wer ist der Mörder? (D, 2007)
Cast & Crew
Serienguide
ZDF/UFA
Die Männer und Frauen der Sonderkommission (SOKO) 5113 arbeitet im Team. Sie sind nicht immer die Sieger, müssen Niederlagen einstecken und Konflikte mit Kollegen und Dienstvorgesetzten austragen und auch private Probleme in der Familie bewältigen. Die SOKO muß sich mit einer Vielzahl von Fällen von Schwerkriminalität auseinandersetzen: Überwiegend Rauschgiftdelikte, aber auch Arbeitslosigkeit, Jugendkriminalität und Ausländerfeindlichkeit beschäftigen die Beamten. Die Täter werden nicht immer von vornherein als böse abgestempelt, sondern es wird nach den Ursachen gesucht und die Motivation der Täter deutlich gemacht. Leiter der Sonderkommission ist bis zu seinem tragischen Tod Karl Göttmann, sein langjähriger Vertreter Horst Schickl wird sein Nachfolger. Lizzy Berger ist die bewährte Frau im Team.
Im Laufe der Jahre kommen und gehen Kollegen, einige werden pensioniert, andere werden befördert und die SOKO schrumpft auf vier Leute. Seit 1995 wurden die vier Hauptcharaktere stärker polarisiert und die Fälle wurden aktuellen Gegebenheiten angepaßt. Nach seiner Entlassung aus dem aktiven Polizeidienst wird Jürgen Sudmann Privatdetektiv und bekommt seine eigene Serie, das Spin-off Solo für Sudmann (siehe dort). Darin hilft Sudmann gelegentlich seinen Ex-Kollegen bei schwierigen Fällen, erfährt aber auch die Unterstützung der SOKO bei seinen eigenen Ermittlungen. Nach 32 Jahren verläßt Schickl 2008 die SOKO 5113. Die Serie wurde inspiriert durch das Buch Der Durchläufer des Kripo-Chefs Dieter Schenk, der 1975 aus Unmut über die übliche Darstellung der Polizeiarbeit im Fernsehen ein Buch schrieb.
Die ersten 32 Folgen von SOKO 5113 hatten eine Länge von 25 Minuten. Ab Episode 33 wurden sie im 45 Minuten-Format ausgestrahlt. Seit 2000 startete das ZDF mehrere weitere Spin-Offs der Serie: SOKO Leipzig, SOKO Köln, SOKO Kitzbühel, SOKO Rhein-Main, SOKO Wien und SOKO Wismar (siehe jeweils dort).
aus: Der neue Serienguide

SOKO München Streams

Wo wird "SOKO München" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "SOKO München" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
CD
Sonst.
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.07.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • Reineckefuchs schrieb am 05.11.2023, 23.57 Uhr:
    Kann man eigentlich irgendwo die alten Folgen von SOKO5113 streamen ?
    • Old School schrieb am 06.11.2023, 16.48 Uhr:
      Evtl. auf Deiner Tube? Würde die gerne auch sehen. Wenn die Rechte dafür beim ZDF liegen, würde ein versenden nachts nichts im Wege stehen um die einige Zeit in die Mediathek bereit stellen zu können.
  • Hoerratte schrieb am 01.09.2023, 09.33 Uhr:
    Hans Schulze (Kriminaldirektor Ernst Stanelle) ist am  29.08.23 im Alter von 92 Jahren gestorben.
  • VolkerZockstein schrieb am 08.03.2023, 17.05 Uhr:
    R.I.P. Heinz Baumann
    ich kenne ihn auch besonders gut aus den zwei Serien SOKO 5113 als Kriminalhauptkommissar Jürgen Sudmann und aus Solo für Sudmann als Privatdetektiv Jürgen Sudmann. In Serien und Filmen davor hat man ihn auch war genommen, aber noch nicht so wie durch die zwei Serien.
    Die Hauptsache ist der Effekt!
    https://youtu.be/FHSFELOSCJI