Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1794

Morden im Norden

D, 2012–

Morden im Norden
 Serienticker
  • 1794 Fans  66%34% jüngerälter
  • Serienwertung4 195743.92Stimmen: 53eigene Wertung: -

Serieninfos & News

bisher 112 Folgen (7 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 21.02.2012 (Das Erste)
Weitere Titel: Heiter bis tödlich - Morden im Norden
Krimi
Der Ex-Ermittler Finn Kiesewetter (Sven Martinek) hat seinen Beruf an den Nagel gehangen, um sich auf einem Ökobauernhof in Brandenburg niederzulassen. Sein Lebenstraum fällt jedoch einem Großbrand zum Opfer. Der auch in finanzieller Hinsicht abgebrannte Kiesewetter zieht daraufhin nach Lübeck, bezieht ein Zimmer bei seinen beiden Tanten und kehrt wieder in den Polizei-Dienst zurück. Die neue Vorgesetzte Elke Rasmussen (Tessa Mittelstaedt) ist seine ehemalige Geliebte.
Cast & Crew
Serienguide
ARD
Wenn der Bio-Bauer zur Wumme greift: Finn Kiesewetter hatte den Polizeidienst eigentlich an den Nagel gehängt und wollte ruhige Tage auf einem Bauernhof verbringen. Doch dann fackelt auf einmal sein Hof ab und Finn ist gezwungen, wieder nach Lübeck zu kommen - wo er bei seinen Tanten Ria und Toni wohnen und wieder als Kommissar arbeiten muss. Dabei begegnet ihm zwangsläufig seine alte Jugendliche Elke Rasmussen - denn die ist nun Staatsanwältin in Lübeck und hat wieder ein Auge auf Finn geworfen. Erschwerend kommt hinzu, dass Elkes Ex-Mann Lars Englen ist - ausgerechnet Finns Chef! In diesem Beziehungsgeflecht versucht Finn Kiesewetter, seinen Job gut zu machen und sich mit allen zu arrangieren. Und schließlich passieren auch noch eine Menge Morde im Norden...
Hruska/Evermann 2008-2013

Morden im Norden Streams

Wo wird "Morden im Norden" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Morden im Norden" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 29.09.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Trobanerin schrieb am 13.08.2021, 11.24 Uhr:
      Ich sehe die Sendung auch sehr gern.
      Aber mit der Reduzierung der dümmlichen Figuren muss ich wider-sprechen. Der Schauspieler Naujoks
      spielt den wohl blödesten Ermittler,
      den ich je gesehen habe. Er hat keiner-
      lei Fantasie und denkt immer, der ein-
      fachste Weg ist der richtige. Hauptsache der Fall ist schnell gelöst
      und ein Täter ist gefasst. Ob das der
      wirkliche Täter ist oder nicht, ist ihm
      schnuppe.
      Zu 99% werden die Fälle von Kiese-
      wetter gelöst. 
      Naujoks spielt einen lausigen und
      lahmarschigen Schwachmaten.
      Wie kommt so jemand zur Kripo?
    • Hauptkommissar (geb. 1973) schrieb am 16.08.2021, 19.28 Uhr:
      Naja er war ja zu beginn der Serie Kriminaldirektor, also in Führender Position ohne Großartigem Aufwand erst seit Staffel 3 ist er ja mit Finn unterwegs. ich denke mal er wird in den Jahren als Kriminaldirektor etwas Gemütlicher geworden sein

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Markus_Winter schrieb am 16.02.2021, 01.12 Uhr:
      Die Serie hat sich von einer netten Vorabendserie zu einer knallharten Krimiserie mit Fällen die an die Nieren gehen gewandelt - eigentlich wäre sie eher für 20:15 geeignet als fürs Vorabendprogramm. Aber sehr, sehr gut gemacht (und „dümmliche“ Figuren werden zunehmen eingeschränkt). Was ich wünschenswert fände wäre die Einsatzteams mehr zu variieren - die Frauen werden zu oft zu Sekretärinnen degradiert. Warum nicht mal Kiesewetter mit lädiertem Fuß Büro machen lassen? Würde auch eine Gelegenheit sein mehr Zwischenmenschliches reinzubringen und die Charakterentwicklung voranzutreiben.
    • Hauptkommissar (geb. 1973) schrieb am 12.03.2021, 09.06 Uhr:
      ja das stimmt die Wandlung gefällt mir sehr gut und das mit den Dümmlichen Figuren stimmt dieser Ernst (Jürgen Uter) nervte nur noch und Schroeter war ein liebenswerter CHarakter aber einfach zu langsam für die Serie

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Bigoma schrieb am 02.02.2021, 10.25 Uhr:
      Nun ist es schon wieder passiert: die letzten 5 Minuten (und das bei einem Krimi!) fehlen mal wieder. Und das weil eine Tagesschau vor der Tagesschau gesendet wird. Corona-Infos sind wicht, aber nicht 50 mal am Tag das Gleiche. Man muss auch mal den Kopf frei kriegen und abschalten können, gerade weil man den ganzen Tag mit Corona konfrontiert wird
    • Kastanie (geb. 1944) schrieb am 20.02.2021, 15.22 Uhr:
      Finde ich auch eine Frechheit. Dann sollte mans doch gleich ausfallen lassen, aber nicht vor Ende abschalten.

    Bildergalerie zu "Morden im Norden"

    • Lars (Ingo Naujoks, l.) und Finn (Sven Martinek, r.) finden das Auto mit dem Karolin Böhm von der Straße gedrängt wurde.
      Vollgas
      Lars (Ingo Naujoks, l.) und Finn (Sven Martinek, r.) finden das Auto mit dem Karolin Böhm von der Straße gedrängt wurde.
      Bild: © ARD/Georges Pauly
    • Ein alter Fall erfährt neue Brisanz: Bei Straßenarbeiten wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden, das vor 15 Jahren nach einem Klassenfest spurlos verschwand. Schroeter (Veit Stübner, l.), Nina (Julia Schäfle, M.) und Finn (Sven Martinek) besprechen im Kommissariat die Ermittlungsergebnissse.
      Leonies letzter Abend
      Ein alter Fall erfährt neue Brisanz: Bei Straßenarbeiten wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden, das vor 15 Jahren nach einem Klassenfest spurlos verschwand. Schroeter (Veit Stübner, l.), Nina (Julia Schäfle, M.) und Finn (Sven Martinek) besprechen im Kommissariat die Ermittlungsergebnissse.
      Bild: © SWR/ARD/Georges Pauly
    • Der Direktor eines renommierten Lübecker Gymnasiums starb im Chemieraum auf qualvolle Weise an einer Chlorgasvergiftung. Alles deutet auf Mord. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, r.), Lars Englen (Ingo Naujoks, l.) und Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani, M.) analysieren alle Fakten zum aktuellen Fall.
      Klassenkampf
      Der Direktor eines renommierten Lübecker Gymnasiums starb im Chemieraum auf qualvolle Weise an einer Chlorgasvergiftung. Alles deutet auf Mord. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, r.), Lars Englen (Ingo Naujoks, l.) und Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani, M.) analysieren alle Fakten zum aktuellen Fall.
      Bild: © ARD/Georges Pauly

    © 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

    * Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Social Media und Feeds