Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Oster-TV-Programm 2019: "Merz gegen Merz", "McMafia" und Michel

von Glenn Riedmeier (12.04.2019)
Feiertags-Highlights im Überblick
"Merz gegen Merz" mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst
Bild: ZDF/Martin Rottenkolber
Oster-TV-Programm 2019: "Merz gegen Merz", "McMafia" und Michel/Bild: ZDF/Martin Rottenkolber

Wie in jedem Jahr bemühen sich die deutschen Fernsehsender, ihren Zuschauern ein paar televisionäre Ostereier ins Nest legen. Zu den Highlights des diesjährigen Osterprogramms zählen die neue ZDF-Comedyserie "Merz gegen Merz" mit Christoph Maria Herbst und Annette Frier, der neue Schwedenkrimi "Jäger - Tödliche Gier" und die Free-TV-Premiere der Thrillerserie "McMafia" mit James Norton. An Karfreitag darf gelacht werden: Hugo Egon Balder präsentiert in Sat.1 wieder eine dreistündige "Genial daneben"-Ostershow, während Oliver Kalkofe bei Tele 5 den 25. Geburtstag von "Kalkofes Mattscheibe" mit einem mehr als 27-stündigen Marathon feiert.

Claus Theo Gärtner ermittelt zum dritten Mal solo in "Matula - Tod auf Mallorca". Film-Freunde dürfen sich auf Klassiker wie "Das Leben des Brian", "Die unendliche Geschichte" und "Winnetou" freuen. Nitro zeigt Westernklassiker am laufenden Band, bei kabel eins kommen Fans von Bud Spencer und Terence Hill auf ihre Kosten. Natürlich sind auch traditionelle Feiertagsklassiker wie "Michel aus Lönneberga" und "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren wieder im ZDF-Programm zu finden.


SERIEN

• 18. April, 20.15 Uhr, Das Erste: "Donna Leon" - 25. Folge ("Ewige Jugend") der deutsch-italienischen Krimireihe mit Uwe Kockisch als Commissario Guido Brunetti
• ab 18. April, 22.15 Uhr, ZDF: "Merz gegen Merz" - Start der neuen Comedyserie mit Christoph Maria Herbst und Annette Frier, weitere Folgen am 20., 21. und 22. April
• 19. und 20. April, ab 11.35 Uhr, ZDFneo: "Fackeln im Sturm" - Wiederholung der ersten zwei Staffeln der US-Familiensaga von 1985
• 19. April, 21.15 Uhr, ZDF: "Matula" - Dritter Fall ("Tod auf Mallorca") für Josef Matula (Claus Theo Gärtner) als Solo-Ermittler
• 18., 21. und 22. April, 21.45 Uhr, Das Erste: "Jäger - Tödliche Gier" - Neue Scandi-Noir-Krimiserie mit Rolf Lassgård
• 20., 21. und 22. April, ab 22.00 Uhr, rbb Fernsehen: "McMafia" - Deutsche TV-Premiere der amerikanisch-britischen Thrillerserie mit James Norton
• 21. April, 9.25 bis 18.10 Uhr, RTL II: "X-Factor: Das Unfassbare" - Marathon der Kultserie mit Jonathan Frakes
• 21. April, 20.15 Uhr, ZDF: "Das Traumschiff" - Der TV-Klassiker mit Aushilfskapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth) nimmt Kurs auf Sambia
• 21. April, 22.50 Uhr, ZDF: "Inspector Barnaby" - Neue Folge ("Die verfluchte 9") der britischen Krimiserie mit Neil Dudgeon
• 22. April, 20.15 Uhr, Das Erste: "Tatort: Wo ist nur mein Schatz geblieben?" - Letzter Fall für das Bremer Ermittlerteam Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen)


UNTERHALTUNG / SHOW / DOKUMENTATION

• 18. April, 20.15 Uhr, RTLplus: "35 Jahre RTLplus - Der große Kultabend" - Wiederholung der großen Jubiläumsshow mit Wolfram Kons und Angela Finger-Erben
• 18. April, 22.10 Uhr bis 19. April, 1.25 Uhr, Tele 5: "25 Jahre Kalkofes Mattscheibe" - Mehr als 27 Stunden lang nonstop Best-Ofs der TV-Satire von Oliver Kalkofe, abgeschlossen mit einer vierstündigen Jubiläumsgala am 19. April um 20.15 Uhr
• 19. April, 19.15 Uhr, Das Erste: "Der Verbündete der Höhlenelefanten" - Dokumentarfilm von Brigitte Kornberger
• 19. April, 19.15 Uhr, ZDF: "Terra X" - Neue Dokumentation "Brot und Spiele - Wagenrennen im alten Rom"
• 19. April, 20.15 Uhr, Sat.1: "Genial daneben" - Dreistündige Ostershow mit Hugo Egon Balder, Hella von Sinnen und Wigald Boning
• 19. April, 23.25 Uhr, RTL: "Llambis Tanzduell" - Die beiden "Let's Dance"-Profitänzer Christian Polanc und Massimo Sinató treten ins Duell
• 20. April, 20.15 Uhr, Das Erste: "Wer weiß denn sowas? XXL" - Neue XXL-Folge der Spielshow mit Kai Pflaume, Elton und Bernhard Hoëcker
• 20. April, 20.15 Uhr, ProSieben: "Superhero Germany" - Start der neuen Physical-Gameshow mit Patrick Esume
• 20. April, 20.15 Uhr, MDR: "Das große MDR-Osterfeuer" - Großes Live-Event aus einem Dorf in Mitteldeutschland u.a. mit Ben Zucker, Kerstin Ott und Pur
• 21. April, 12.25 Uhr, Das Erste: "Zeig mir Deine Welt" - Kai Pflaume besucht Menschen, die auf 100 und mehr Lebensjahre zurückblicken
• 21. April, 20.15 Uhr, Sat.1: "The Voice Kids" - Finale der diesjährigen Staffel der Castingshow
• 21. April, 20.15 Uhr, RTLplus: "Die Schlagernacht des Jahres" - Vierstündige Schlager-Eventshow mit Vanessa Mai, Michelle, Maite Kelly, Mickie Krause und Co.
• 22. April, 20.15 Uhr, SWR Fernsehen: "Schlager-Spaß" - Österliche Ausgabe der Schlagershow mit Andy Borg und seinen Gästen Ross Antony, Nik P., Anna-Carina Woitschack und Co.


FILM-HIGHLIGHTS

• 18. April, 20.15 Uhr, ZDF: "Lotta & der schöne Schein" - Neuer Teil der Romanverfilungsreihe mit Josefine Preuß
• 18. April, 20.15 Uhr, Tele 5: "Neues vom Wixxer" - Edgar-Wallace-Filmparodie von und mit Oliver Kalkofe und Bastian Pastewka aus dem Jahr 2007
• 19., 21. und 22. April, ab 8.35 Uhr, Nitro: Western an Ostern - Zahlreiche Westernklassiker nonstop bis 20.15 Uhr, darunter "Männer des Gesetzes", "Der Marshal", "Buffalo Bill und die Indianer" und "American Outlaws"
• 19. April, 10.30 Uhr, VOX: "Die Hochzeit meines besten Freundes" - Komödie mit Julia Roberts und Cameron Diaz aus dem Jahr 1997
• 19. April, 11.15 Uhr, ProSieben: "Sex and the City - Der Film" - Film zur Kultserie "Sex and the City", gefolgt von "Sex and the City II"
• 19. April, 12.45 Uhr, Das Erste: "Winnetou I" - Erster Teil der Filmtrilogie mit Pierre Brice und Lex Barker aus dem Jahr 1963
• 19. April, 13.55, ZDF: "Die Zehn Gebote" - Monumentalklassiker aus dem Jahr 1956 in restaurierter Fassung
• 19. April, 16.45 Uhr, One: "Die unendliche Geschichte" - Filmklassiker von Wolfgang Petersen aus dem Jahr 1983
• 19. April, 16.45 Uhr, RTL: "Manhattan Love Story" - Romantische Komödie mit Jennifer Lopez und Ralph Fiennes aus dem Jahr 2002
• 19. April, 17.05 Uhr, 3sat: "Moby Dick" - Britischer Filmklassiker mit Gregory Peck aus dem Jahr 1956
• 19. April, 20.15 Uhr, ProSieben: "Baywatch" - Free-TV-Premiere der Neuverfilmung mit Dwayne "The Rock" Johnson und Zac Efron aus dem Jahr 2017
• 19. April, 20.15 Uhr, VOX: "Die Verurteilten" - Filmdrama mit Tim Robbins und Morgan Freeman aus dem Jahr 1996
• 19. April, 20.15 Uhr, ZDFneo: "Rendezvous mit Joe Black" - Hollywoodkino mit Brad Pitt und Anthony Hopkins aus dem Jahr 1998
• 19. April, 20.15 Uhr, ProSieben Maxx: "Prinzessin Mononoke" - Bahnbrechender Animefilm aus dem Jahr 1997
• 19. April, 23.00 Uhr, ZDFneo: "Bram Stoker's Dracula" - Opulente Verfilmung des Klassikers mit Anthony Hopkins und Keanu Reeves aus dem Jahr 1992
• 20. April, 20.15 Uhr, Sat.1: "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" - Dritter Teil der Filmreihe mit Daniel Radcliffe aus dem Jahr 2004
• 20. April, 20.15 Uhr, VOX: "Sister Act - Eine himmlische Karriere" - Kultkomödie mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992
• 20. April, 20.15 Uhr, Sat.1 Gold: "Der unsichtbare Dritte" - Alfred-Hitchcock-Klassiker mit Cary Grant aus dem Jahr 1959
• 20. April, 20.15 Uhr, Servus TV: "Mord im Orientexpress" - Krimiverfilmung des Agatha-Christie-Romans aus dem Jahr 1974
• 20. April, 22.45 Uhr, Sat.1 Gold: "Denn sie wissen nicht, was sie tun" - Filmklassiker mit James Dean aus dem Jahr 1955
• 20. April, 0.15 Uhr, 3sat: "Eine auswärtige Affäre" - Komödienklassiker von Billy Wilder mit Marlene Dietrich aus dem Jahr 1948, in OmU
• 21. und 22. April, 6.15 Uhr bis 20.15 Uhr, kabel eins: K.O.stern mit Bud Spencer und Terence Hill - Filmklassiker am laufenden Band, u.a. mit "Zwei wie Pech und Schwefel", "Sie nannten ihn Mücke" und "Zwei Asse trumpfen auf"
• 21. April, 12.40 Uhr, ZDFneo: "Crocodile Dundee - Ein Krokodil zum Küssen" - Australischer Filmklassiker mit Paul Hogan aus dem Jahr 1986, gefolgt von "Crocodile Dundee II" um 14.15 Uhr
• 21. April, 14.50 Uhr, Das Erste: "Loriots Ödipussi" - Kultkomödie mit Loriot und Evelyn Hamann aus dem Jahr 1987
• 21. April, 16.00 Uhr, ZDFneo: Drei Otto-Waalkes-Filme am Stück - "Otto - Der Außerfriesische", "Otto - Der neue Film" (17.30 Uhr) und "Otto - Der Film" (18.50 Uhr)
• 21. April, 17.50 Uhr, 3sat: "Laurel & Hardy - Die Geheimagenten" - Komödienklassiker mit Stan Laurel und Oliver Hardy aus dem Jahr 1948
• 21. April, 17.50 Uhr, ProSieben: "Die Tribute von Panem: The Hunger Games" - Sci-Fi-Action mit Jennifer Lawrence aus dem Jahr 2012
• 21. April, 20.15 Uhr, ZDFneo: "Die Bourne Identität" - Literaturverfilmung mit Matt Damon und Franka Potente aus dem Jahr 2002
• 21. April, 22.15 Uhr, RTL: "James Bond 007: Casino Royale" - Debüt von Daniel Craig in der Rolle des Agenten 007 aus dem Jahr 2006
• 22. April, 12.55 Uhr und 14.25 Uhr, Das Erste: "Winnetou II" und "Winnetou III" - Zweiter und dritter Teil der Filmtrilogie mit Pierre Brice und Lex Barker am Stück
• 22. April, 20.15 Uhr, RTL: "Jurassic World" - Fortsetzung der Saurier-Filmreihe aus dem Jahr 2015
• 22. April, 20.15 Uhr, ProSieben: "Deadpool" - Marvel-Comicverfilmung mit Ryan Reynolds aus dem Jahr 2016
• 22. April, 20.15 Uhr, RTL II: "Das Leben des Brian" - Kultkomödie der Monty-Python-Truppe aus dem Jahr 1979, gefolgt von "Die Ritter der Kokosnuss" aus dem Jahr 1974
• 22. April, 20.15 Uhr, Sat.1: "Die Insel der besonderen Kinder" - Bestsellerverfilmung von Tim Burton aus dem Jahr 2016
• 22. April, 22.05 Uhr, VOX: "Terminator III - Rebellion der Maschinen" - Dritter Teil der Actionfilmreihe mit Arnold Schwarzenegger aus dem Jahr 2003
• 22. April, 22.35 Uhr, RTL: "James Bond 007: Ein Quantum Trost" - Zweiter Bond-Film mit Daniel Craig aus dem Jahr 2008


KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM

• 19. April, 5.25 Uhr, ZDF: "Michel aus Lönneberga" - Zwei Folgen des Kinderklassikers von Astrid Lindgren
• 19. April, 5.30 Uhr, Das Erste: "Die Lümmel von der ersten Bank VI - Morgen fällt die Schule aus" - Paukerfilmklassiker mit Heintje und Hansi Kraus aus dem Jahr 1971
• 19. April, 6.10 Uhr, ZDF: "Pippi in Taka-Tuka-Land" - Dritter Teil der Spielfilmversion des Kinderklassikers
• 19. April, 7.35 Uhr, ZDF: "Bibi & Tina II - Voll verhext!" - Zweiter Spielfilm der Kinoreihe mit Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll
• 19. April, 9.15 Uhr, RTL: "Die Schöne und das Biest" - Disney-Meisterwerk aus dem Jahr 1991
• 19. April, 14.25 Uhr, kabel eins: "Dennis" - Familienkomödie aus dem Jahr 1993 mit Walter Matthau und Mason Gamble als Nervensäge Dennis
• 19. April, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Susi und Strolch" - Disney-Meisterwerk aus dem Jahr 1955
• 19. April, 20.15 Uhr, kabel eins: "Die Goonies" - Erfolgreichster Kinderfilm des Jahres 1985 aus der Feder von Steven Spielberg
• 21. April, 5.30 Uhr, Das Erste: "Der Feuervogel" - Deutsch-tschechische Märchenverfilmung mit Tina Ruland aus dem Jahr 1996
• 21. April, 7.00 Uhr, Das Erste: "Das fliegende Klassenzimmer" - Filmklassiker mit Joachim Fuchsberger aus dem Jahr 1973
• 21. April, 9.15 Uhr, Super RTL: "Feivel, der Mauswanderer, im Wilden Westen" - Zeichentrickklassiker aus dem Jahr 1991
• 22. April, 5.30 Uhr, Das Erste: "Das Zauberbuch" - Deutsch-tschechischer Märchenfilm mit Tina Ruland und Uwe Ochsenknecht aus dem Jahr 1996
• 21. April, 15.15 Uhr, RTL: "Oben" - Disney-Pixar-Komödie aus dem Jahr 2009
• 21. April, 20.15 Uhr, RTL: "Minions" - Kultige CGI-Komödie aus dem Jahr 2015, gefolgt von den "Minion Mini Movies" um 21.55 Uhr
• 21. April, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Mary Poppins" - Disney-Filmklassiker aus dem Jahr 1964
• 22. April, 6.55 Uhr, ZDF: "Michel aus Lönneberga" - Eine Folge des Kinderklassiker von Astrid Lindgren
• 22. April, 6.55 Uhr, Das Erste: "Die Lümmel von der ersten Bank VII - Betragen ungenügend" - Paukerfilmklassiker mit Hansi Kraus und Theo Lingen aus dem Jahr 1972
• 22. April, 7.20 Uhr, ZDF: "Pippi außer Rand und Band" - Vierter Teil der Spielfilmversion des Kinderklassikers
• 22. April, 7.40 Uhr, RTL: "Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen" - Familienkomödie mit Robin Williams aus dem Jahr 1993
• 22. April, 8.50 Uhr, ZDF: "Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs" - Dritter Spielfilm der Kinoreihe mit Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll
• 22. April, 14.50 Uhr, RTL: "Hui Buh - Das Schlossgespenst" - Neuverfilmung des Klassikers mit Michael "Bully" Herbig aus dem Jahr 2006
• 22. April, 20.15 Uhr, kabel eins: "Shrek - Der tollkühne Held" - Animationsfilm aus dem Jahr 2001
• 22. April, 17.40 bis 20.15 Uhr, Super RTL: "Bugs Bunny und Looney Tunes" - Marathon der klassischen Cartoons


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Wicket schrieb via tvforen.de am 15.04.2019, 15.36 Uhr:
    WicketUnd ein Highlight lege ich ins Osternest.

    Der Free-TV Premiere von"Trumbo" im ZDF am 20.4. um 00.25 Uhr. Byran Cranston ("Breaking Bad") verkörpert perfekt Dalton Trumbo, der sich als Teil der "Hollywood Ten" weigerte, seine Kollegen zu denunzieren und dementsprechend schikaniert wurde. Später drehte er mit der Verfilmung seines Romans "Johnny got his gun" /"Johnny zieht in den Krieg" einen der bedeutendsten Antikriegsfilmen. Helen Mirren spielt als intrigante Gegner ebenfalls herausragend!

    https://www.zdf.de/filme/filme-sonstige/trumbo-102.html

    Gruß,
    Wicket
  • Stefan_G schrieb am 13.04.2019, 22.41 Uhr:
    Stefan_G@chrisquito: Oder wixen...
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 12.04.2019, 20.56 Uhr:
    RalfiAnnette Frier ist schon toll, der Herbst eher weniger....
  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 12.04.2019, 15.53 Uhr:
    chrisquitoTV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie in jedem Jahr bemühen sich die deutschen
    > Fernsehsender, ihren Zuschauern ein paar
    > televisionäre Ostereier ins Nest legen.

    Wir alle wissen, was das in einem Arbeitszeugnis bedeuten würde.

    Tatsächlich ist die Jäger-Trilogie mit dem alten "Wallander" schon das erwartete Highlight.

    Blockbuster-Premieren sucht man vergeblich - da zeichnet sich wohl schon das Sommerloch ab.

    Und um wohlgemeinten Ratschlägen vorzubeugen ;-) : Nein, ich werde mir deswegen keine DVDs kaufen, ab und zu ist auch mal ein gutes Buch ganz gut, oder einfach mal an die frische Luft gehen.
 

Über den Autor

  • Glenn Riedmeier
Glenn Riedmeier ist Jahrgang '85 und gehört zu der Generation, die in ihrer Kindheit am Wochenende früh aufgestanden ist, um stundenlang die Cartoonblöcke der Privatsender zu gucken. "Bim Bam Bino", "Vampy" und der "Li-La-Launebär" waren ständige Begleiter zwischen den "Schlümpfen", "Familie Feuerstein" und "Bugs Bunny". Die Leidenschaft für animierte Serien ist bis heute erhalten geblieben, zusätzlich begeistert er sich für Gameshows wie z.B. "Ruck Zuck" oder "Kaum zu glauben!". Auch für Realityshows wie den Klassiker "Big Brother" hat er eine Ader, doch am meisten schlägt sein Herz für Comedyformate wie "Die Harald Schmidt Show" und "PussyTerror TV", hält diesbezüglich aber auch die Augen in Österreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten offen. Im Serienbereich begeistern ihn Sitcomklassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Roseanne", aber auch schräge Mysteryserien wie "Twin Peaks" und "Orphan Black". Seit Anfang 2013 ist er bei TV Wunschliste vorrangig für den nationalen Bereich zuständig und schreibt News und TV-Kritiken, führt Interviews und veröffentlicht Specials.