Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Wann und wo laufen "Kevin", "Santa Clause" und "Das letzte Einhorn"?
Weihnachts-Highlights 2019 bei RTL, Sat.1, ProSieben, VOX, RTL Zwei und Co.

Nach der ausführlichen Vorstellung des Feiertagsprogramms von ARD und ZDF wollen wir euch jetzt darüber informieren, welche Weihnachts-Highlights die deutschen Privatsender 2019 auf den TV-Gabentisch legen.

Wie immer gibt es rund um die Feiertage zahlreiche Filmklassiker zu sehen, darunter "Gremlins", "Die Chroniken von Narnia", "Men in Black" und "Les Misérables". Vampir-Fans dürfen sich auf die komplette "Twilight"-Saga freuen, mit der RTL Zwei den 25. Dezember bestückt. Natürlich dürfen auch in diesem Jahr die Weihnachtsklassiker "Kevin - Allein zu Haus", "Sante Clause", "Schöne Bescherung", "Das Wunder von Manhattan", "Die Geister, die ich rief..." und "Das letzte Einhorn" nicht fehlen. Ebenfalls inzwischen schon traditionell zeigt ProSieben die "Herr der Ringe"-Reihe und Kabel Eins "Der Prinz aus Zamunda" sowie Klassiker mit Bud Spencer und Terence Hill. Entgegen der landläufigen Meinung ist übrigens erneut nicht "Stirb langsam" an Weihnachten im Programm - zuletzt lief der Film an den Feiertagen im Free-TV im Jahr 2011. Lediglich der zweite Teil ist wenige Tage vor Heiligabend auf ProSieben zu sehen.

Free-TV-Premieren gibt es immer weniger: ProSieben zeigt die Weihnachtskomödie "Office Christmas Party" mit Jennifer Aniston, während bei RTL kurz vor den Festtagen "Bad Moms 2: A Bad Moms Christmas" im Programm ist. An den Weihnachtsfeiertagen selbst ist unter anderem "Ich - Einfach unverbesserlich 3", "Red Sparrow" und "King Arthur: Legend of the Sword" zu sehen. Show-Fans dürfen sich außerdem auf "Weihnachten mit Joko & Klaas" und ein Familien-Special von "Wer wird Millionär?" freuen.

WEIHNACHTSFILME

• 14. Dezember, 20.15 Uhr, Super RTL: "Die Gebrüder Weihnachtsmann" - US-Weihnachtskomödie mit Vince Vaughn und Paul Giamatti aus dem Jahr 2007
• 14. Dezember, 22.00 Uhr, Sat.1: "Tödliche Weihnachten" - Actionfilm mit Geena Davis und Samuel L. Jackson von 1996
• 15. Dezember, 13.35 Uhr, Sat.1: "Alle Jahre wieder - Weihnachten mit den Coopers" -Weihnachtskomödie mit John Goodman und Diane Keaton von 2015
• 17. Dezember, 20.15 Uhr, Kabel Eins: "Mein Schatz, unsere Familie und ich" - Weihnachtskomödie mit Vince Vaughn und Reese Witherspoon aus dem Jahr 2008
• 19. Dezember, 22.25 Uhr, VOX: "Krampus" - Horrorkomödie mit Adam Scott und Toni Collette aus dem Jahr 2015
• 20. Dezember, 23.20 Uhr, Disney Channel: "Mariah Carey's All I Want For Christmas Is You" - US-Animationsfilm, der auf dem bekannten Weihnachtssong von Mariah Carey basiert
• 21. Dezember, 15.30 Uhr, RTL: "Das Wunder von Manhattan" - Weihnachtsfilm mit Richard Attenborough, Mara Wilson und J.T. Walsh von 1994
• 21. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Santa Clause - Eine schöne Bescherung" - Erster Teil der Komödienreihe mit Tim Allen aus dem Jahr 1994
• 21. Dezember, 20.15 Uhr, Super RTL: "Das Weihnachts-Chaos" - Deutschlandpremiere der US-Weihnachtskomödie mit Anne Heche und Kevin Daniels
• 21. Dezember, 22.45 Uhr, RTL Zwei: "Bad Santa" - Schräge Weihnachtskomödie mit Billy Bob Thornton von 2003
• 22. Dezember, 20.15 Uhr, sixx: "Die Familie Stone - Verloben verboten!" - Weihnachtskomödie mit Sarah Jessica Parker und Diane Keaton von 2005
• 22. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Santa Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung" - Zweiter Teil der Komödienreihe mit Tim Allen aus dem Jahr 2002
• 22. Dezember, 22.20 Uhr, Kabel Eins: "Die Geister, die ich rief ..." - Weihnachtsklassiker mit Bill Murray von 1988
• 23. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Disneys Eine Weihnachtsgeschichte" - Computeranimierte Version der klassischen "A Christmas Carol"-Geschichte von 2009
• 23. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Santa Clause III - Eine frostige Bescherung" - Dritter Teil der Komödienreihe mit Tim Allen aus dem Jahr 2006
• 24. Dezember, 9.25 Uhr, RTL Zwei: "Die Muppets Weihnachtsgeschichte" - Muppet-Verfilmung der Erzählung "A Christmas Carol" aus dem Jahr 1992
• 24. Dezember, 9.45 Uhr, RTL: "Santa Baby II - Christmas Maybe" - US-amerikanisch-kanadische Komödie mit Jenny McCarthy aus dem Jahr 2009
• 24. Dezember, 16.35 Uhr, VOX: "Der Grinch" - Weihnachtskomödie mit Jim Carrey von 2000
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Kevin - Allein zu Haus" - US-Weihnachtskomödie mit Macaulay Culkin von 1990
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, Kabel Eins: "Versprochen ist versprochen" - Weihnachtskomödie mit Arnold Schwarzenegger von 1996
• 24. Dezember, 22.25 Uhr, Sat.1: "Schöne Bescherung" alias "Hilfe, es weihnachtet sehr" - Der Weihnachtskomödienklassiker schlechthin mit Chevy Chases Chaos-Familie Griswold aus dem Jahr 1989
• 25. Dezember, 8.10 Uhr, ProSieben: "Wie überleben wir Weihnachten?" alias "Jingle Bells - Eine Familie zum Fest" - US-Weihnachtskomödie mit Ben Affleck und Christina Applegate aus dem Jahr 2004
• 25. Dezember, 10.00 Uhr, RTL Zwei: "Beethovens abenteuerliche Weihnachten" - Weihnachtskomödie mit dem bekannten Film-Bernhardiner aus dem Jahr 2011
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Kevin - Allein in New York" - Zweiter Teil der Komödienreihe mit Macaulay Culkin von 1992
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand" - Biopic aus dem Jahr 2017 über den Erfinder der Weihnachtsgeschichte
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Munsters fröhliche Weihnachten" - Weihnachtskomödie aus dem Jahr 1996

FILMPREMIEREN IM FREE-TV

• 15. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "Office Christmas Party" - Free-TV-Premiere der Weihnachtskomödie mit Jennifer Aniston und Jason Bateman aus dem Jahr 2016
• 22. Dezember, 13.10 Uhr, RTL: "Weihnachten in Grand Valley" - Free-TV-Premiere des Weihnachtsfilms mit Danica McKellar und Brennan Elliott
• 22. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: "Bad Moms 2: A Bad Moms Christmas" - Free-TV-Premiere des zweiten Teils der Komödienreihe mit Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn aus dem Jahr 2017
• 22. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone" - Free-TV-Premiere des dritten Teils der populären Jugendbuch-Verfilmung aus dem Jahr 2018
• 24. Dezember, 22.20 Uhr, ProSieben Maxx: "Assassination Classroom" - Free-TV-Premiere des Anime-Actionfilms "365 Days Time" zur gleichnamigen Serie
• 25. Dezember, 6.45 Uhr, ProSieben: "Versprochen ist versprochen 2" - Free-TV-Premiere des zweiten Teils der Weihnachtskomödie mit Larry The Cable Guy aus dem Jahr 2014
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: "Ich - Einfach unverbesserlich 3" - Free-TV-Premiere des dritten Teils der CGI-Komödienreihe aus dem Jahr 2017
• 25. Dezember, 22.50 Uhr, ProSieben: "Red Sparrow" - Free-TV-Premiere des Spionage-Thrillers mit Jennifer Lawrence und Joel Edgerton von 2018
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "King Arthur: Legend of the Sword" - Free-TV-Premiere des Historienfilms mit Charlie Hunnam aus dem Jahr 2017
• 26. Dezember, ab 22.45 Uhr, ProSieben Maxx: "Kizumonogatari - Deutschlandpremiere der dreiteiligen Animefilmreihe am Stück

WEITERE FILMHIGHLIGHTS

• 21. Dezember, 22.55 Uhr, ProSieben: "Stirb langsam 2" - Zweiter Teil des Actionthrillers mit Bruce Willis von 1990
• 23. Dezember, 22.00 Uhr, Kabel Eins: "Die Goonies" - Erfolgreichster Kinderfilm des Jahres 1985 aus der Feder von Steven Spielberg
• 23. Dezember, 0.20 Uhr, Kabel Eins: "Gremlins - Kleine Monster" - Horrorkomödie aus dem Jahr 1984, gefolgt von "Gremlins II - Die Rückkehr der kleinen Monster" um 2.15 Uhr
• 24. Dezember, 12.25 Uhr, VOX: "Snow Dogs - 8 Helden auf 4 Pfoten" - Komödie mit Cuba Gooding Jr., James Coburn, Michael Bolton aus dem Jahr 2002
• 24. Dezember, 13.50 Uhr, Sat.1: "Der goldene Kompass" - Verfilmung des gleichnamigen ersten Bandes der dreiteiligen Fantasy-Buchreihe "His Dark Materials" mit Nicole Kidman und Daniel Craig von 2007
• 24. Dezember, ab 15.55 Uhr, Kabel Eins: Filmklassiker mit Terence Hill und Bud Spencer am laufenden Band mit "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle", "Zwei bärenstarke Typen", "Banana Joe" und "Zwei wie Pech und Schwefel"
• 24. Dezember, 16.50 Uhr, RTL: "Manhattan Love Story" - Romantische Komödie mit Jennifer Lopez und Ralph Fiennes aus dem Jahr 2002
• 24. Dezember, 17.00 Uhr, ProSieben: "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" - Erster Teil des Fantasy-Epos mit Elijah Wood von 2001
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" - Zweiter Teil des Fantasy-Epos mit Elijah Wood von 2002
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, RTL Zwei: "Alice im Wunderland" - Tim Burtons Verfilmung mit Johnny Depp und Mia Wasikowska aus dem Jahr 2020
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: "Men in Black" - Sci-Fi-Komödie mit Will Smith und Tommy Lee Jones von 1997
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, ServusTV: "Les Misérables" - Literaturverfilmung mit Liam Neeson und Uma Thurman von 1998
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben Maxx: "Erinnerungen an Marnie" - Preisgekröntes Animedrama aus dem Hause Ghibli von 2014
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, Nitro: "Die toten Augen von London" - Edgar-Wallace-Klassiker von 1961, gefolgt von "Die seltsame Gräfin" um 22.05 Uhr
• 24. Dezember, 22.05 Uhr, VOX: "Hitch - Der Date Doktor" - Komödie mit Will Smith und Kevin James von 2005
• 24. Dezember, 22.45 Uhr, ServusTV: "Ist das Leben nicht schön?" - Frank Capras tragikomisches Meisterwerk mit James Stewart aus dem Jahr 1946
• 25. Dezember, 13.35 bis 0.30 Uhr, RTL Zwei: Die Twilight-Saga - Alle Filme der Vampirfilmreihe am Stück: "Twilight - Biss zum Morgengrauen", "New Moon - Biss zur Mittagsstunde", "Eclipse - Biss zum Abendrot", "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 1" und "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 2"
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" - Joanne K. Rowlings phantastisches Drehbuch-Debüt aus dem Jahr 2016
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: "Men in Black II" - Zweiter Teil der Sci-Fi-Komödie mit Will Smith und Tommy Lee Jones von 2002
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, Kabel Eins: "Die Verurteilten" - Drama mit Tim Robbins und Morgan Freeman aus dem Jahr 1994
• 25. Dezember, 20.15 Uhr, Nitro: "Der schwarze Abt" - Edgar-Wallace-Klassiker von 1961
• 25. Dezember, 22.15 Uhr, sixx: "Romeo & Julia" - Moderne Verfilmung des Shakespeare-Klassikers mit Hailee Steinfeld und Douglas Booth aus dem Jahr 2013
• 25. Dezember, 22.35 Uhr, Sat.1: "Die Glücksritter" - Kultkomödie mit Dan Aykroyd und Eddie Murphy von 1983
• 26. Dezember, ab 5.00 Uhr, Kabel Eins: Filmklassiker mit Louis de Funès am laufenden Band mit "Balduin, der Trockenschwimmer", "Die große Sause" und "Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe"
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: "Mamma Mia!" - Musikkomödie mit Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth aus dem Jahr 2008
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, Kabel Eins: "Der Prinz aus Zamunda" - Komödienklassiker mit Eddie Murphy von 1988
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL Zwei: "Die Chroniken von Narnia - Der König von Narnia" - Erster Teil des Fantasy-Epos aus dem Jahr 2005, gefolgt vom zweiten Teil "Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia" um 23.05 Uhr
• 26. Dezember, 22.20 Uhr, Sat.1: "Die Reise zur geheimnisvollen Insel" - Nachfolger des Abenteuerstreifens "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" mit Josh Hutcherson und Dwayne "The Rock" Johnson aus dem Jahr 2012
• 26. Dezember, 22.20 Uhr, sixx: "Stürmische Liebe - Swept Away" - Romantische Komödie von Guy Ritchie mit Madonna in der Hauptrolle aus dem Jahr 2002
• 26. Dezember, 22.45 Uhr, ProSieben: "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" - Vierter Teil der Actionfilmreihe mit Tom Cruise von 2011
• 26. Dezember, 23.35 Uhr, Nitro: "Die Vögel" - Horrorklassiker von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1963
• 27. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" - Dritter Teil des Fantasy-Epos mit Elijah Wood von 2003
• 27. Dezember, 20.15 Uhr, sixx: "E-Mail für dich" - US-Liebeskomödie mit Meg Ryan und Tom Hanks von 1998
• 27. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben Maxx: "Your Name. - Gestern, heute und für immer" - Der erfolgreichste Animefilm aller Zeiten aus dem Jahr 2016
• 27. Dezember, 22.35 Uhr, sixx: "Die Teufelin" - US-Komödie mit Roseanne Barr und Meryl Streep von 1989

SERIEN

• 22. Dezember, 22.10 Uhr, Disney Channel: "Hör mal, wer da hämmert!" - Weihnachtsfolge "Oh, du schreckliche Weihnachten!" der US-Sitcom mit Tim Allen
• 24. bis 26. Dezember, ab ca. 5.50 Uhr, Nitro: "Dick und Doof" - Marathons der kultigen Slapstick-Serie mit Stan Laurel und Oliver Hardy
• 24. bis 26. Dezember, ab ca. 8.30 Uhr, Nitro: "Die Munsters" - Marathons der kultigen 1960er-Jahre-Comedyserie
• 24. und 25. Dezember, ab ca. 13.45 Uhr, Nitro: "Sherlock Holmes" - Marathons der Serienadaption aus dem Jahr 1939 mit Basil Rathbone in der Titelrolle
• 24. Dezember, ab 18.25 Uhr, Sat.1 Gold: "Kommissar Rex" - 6 Folgen des Krimiklassikers am Stück
• 24. Dezember, ab 19.50 Uhr, Comedy Central: "Modern Family" - Mehrere Weihnachtsfolgen der US-Comedyserie am Stück
• 25. und 26. Dezember, ab 20.15 Uhr, Tele 5: "Jonathan Strange & Mr Norrell" - Free-TV-Premiere der BBC-Miniserie basierend auf dem historischen Fantasy-Roman
• 26. Dezember, ab 7.35 Uhr, ProSieben Maxx: "Dragonball Z" - 13 Filme zur populären Animeserie am Stück
• 26. Dezember, ab 11.35 Uhr, Sat.1 Gold: "Der Bulle von Tölz" - 7 Folgen der bayerischen Krimiserie mit Ottfried Fischer am Stück
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, Nitro: "Und dann gabs keines mehr" - Deutsche TV-Premiere der BBC-Miniserie nach der Romanvorlage von Agatha Christie
• 26. Dezember, ab 22.00 Uhr, Comedy Central: "South Park" - Mehrere Weihnachtsfolgen der Animationsserie am Stück

SHOW UND UNTERHALTUNG

• 13. Dezember, 20.15 Uhr, VOXup: "Sing meinen Song - Die Weihnachtsparty 2019" - Diesjähriges Weihnachtsspecial des Tauschkonzerts, mit Jeanette Biedermann, Michael Patrick Kelly, Milow, Wincent Weiss, Johannes Oerding, Álvaro Soler und Jennifer Haben
• 15. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: "Kitchen Impossible - Die Weihnachts-Edition" - Weihnachtliche Sonderausgabe, in der Tim Mälzer und Mario Lohninger gegen Tim Raue und Roland Trettl antreten
• 16. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: "Wir sind klein und ihr seid alt - Weihnachts-Spezial" - Die Kinder und die Senioren stimmen sich auf Weihnachten ein und bereiten Abschlusskonzert vor Freunden und Familie vor
• 17. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "We Love 2019 - Die 50 unglaublichsten Momente des Jahres" - "ProSieben-Allstars" präsentieren ihre ganz persönlichen Highlights der vergangenen zwölf Monate
• 18. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: "Die schönsten Weihnachtsmomente der Welt" - Dreistündige Clipshow mit TV-Ausschnitten aus aller Welt
• 18. Dezember, 20.15 Uhr, RTLplus: "CMA Country Christmas 2019" - Weihnachtliche US-Countryshow moderiert von Trisha Yearwood
• 19. Dezember, 23.40 Uhr, ProSieben: "ProSieben in Concert: Christmas Special Robbie Williams" - Robbie Williams singt seine größten Hits und Weihnachtslieder
• 20. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Dancing on Ice" - Live-Finale der zweiten Staffel der Profi-Eiskunstlauf-Show
• 20. und 27. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: "5 gegen Jauch" - Comeback der XXL-Spielshow mit Günther Jauch und Oliver Pocher
• 20. Dezember, 22.10 Uhr, n-tv: "Gysi & Schmidt - Der n-tv Jahresrückblick" - Gregor Gysi und Harald Schmidt blicken auf die Ereignisse des Jahres zurück
• 22. Dezember, 10.30 Uhr, Sat.1: "Genial daneben - Die Weihnachtsshow" - Dreistündiges Weihnachtsspecial der Comedyshow mit Hugo Egon Balder, Hella von Sinnen und Wigald Boning
• 22. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: "Guidos Shopping Queen des Jahres" - Guido Maria Kretschmer kürt die Jahresbeste aus "Shopping Queen"
• 23. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: "Weihnachten mit Joko & Klaas" - Große Weihnachtsshow mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
• 25. Dezember, 22.15 Uhr, Disney Channel: "Disney Magic Moments: Die schönsten Weihnachtsfilme" - Steven Gätjen präsentiert die Top 15 Weihnachtsfilme aus dem Hause Disney
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: "Wer wird Millionär?" - Familienspecial des Quiz-Dauerbrenners mit Günther Jauch, gefolgt von einer WWM-Kultnacht

KINDER-/FAMILIENPROGRAMM

• 20. Dezember, 20.15 Uhr, Super RTL: "Der Polarexpress" - Animationsfilm aus dem Jahr 2004
• 20. Dezember, 22.05 Uhr, Super RTL: "Drachenzähmen leicht gemacht - Die guten alten Zeiten" - Deutschlandpremiere des Winter-Specials aus dem Jahr 2019
• 21. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" - Disney-Blockbuster-Animationsfilm von 2013, gefolgt von dem Kurzfilm "Die Eiskönigin - Olaf taut auf" um 22.15 Uhr
• 22. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Findet Dorie" - Fortsetzung von "Findet Nemo" aus dem Jahr 2016
• 24. Dezember, 5.00 bis 19.40 Uhr, Nick: "SpongeBob Schwammkopf" - Nonstop Folgen des Nicktoons am Stück
• 24. Dezember, ab 14.40 Uhr, Super RTL: "Weihnachtsmann & Co. KG" - Serienmarathon des Zeichentrick-Klassikers
• 24. Dezember, 18.25 Uhr, RTL Zwei: "Das letzte Einhorn" - Der Zeichentrickklassiker von 1982 läuft natürlich auch in diesem Jahr wieder bei RTL Zwei
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: "Minions" - Kultige CGI-Komödie aus dem Jahr 2015
• 24. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: "Die Schöne und das Biest - Weihnachtszauber" - Fortsetzung zum Disney-Meisterwerk aus dem Jahr 1997
• 25. Dezember, 8.10 Uhr, VOX: "My Girl - Meine erste Liebe" - Tragikomödie mit Macaulay Culkin, Anna Chlumsky, Jamie Lee Curtis und Dan Aykroyd von 1991
• 25. Dezember, ab 10.35 Uhr, RTL: Disney-Filme am laufenden Band, u. a. mit "Die Schöne und das Biest", "Pocahontas", "Mulan" und "Das Dschungelbuch"
• 25. Dezember, 12.55 Uhr, Sat.1: "Für immer Shrek" - Finaler vierter Teil der Animationskomödienreihe aus dem Jahr 2010
• 25. Dezember, 14.35 Uhr, Sat.1: "Drachenzähmen leicht gemacht" - Erster Teil der erfolgreichen Animationskomödienreihe aus dem Jahr 2010
• 26. Dezember, 7.20 Uhr, Super RTL: "Benjamin Blümchen und der Weihnachtsmann" - Weihnachtsspecial mit dem sprechenden Elefanten
• 26. Dezember, 7.50 Uhr, VOX: "My Girl II - Meine große Liebe" - Zweiter Teil der Tragikomödie aus dem Jahr 1994
• 26. Dezember, 18.25 Uhr, RTL Zwei: "Matilda" - Familienkomödie mit Danny DeVito, Rhea Perlman und Mara Wilson von 1996
• 26. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: "Vaiana" - Disney-Animationsfilm aus dem Jahr 2016

Zum ARD-Weihnachtsprogramm 2019
Zum ZDF-Weihnachtsprogramm 2019


 

Über den Autor

  • Glenn Riedmeier
Glenn Riedmeier ist Jahrgang '85 und gehört zu der Generation, die in ihrer Kindheit am Wochenende früh aufgestanden ist, um stundenlang die Cartoonblöcke der Privatsender zu gucken. "Bim Bam Bino", "Vampy" und der "Li-La-Launebär" waren ständige Begleiter zwischen den "Schlümpfen", "Familie Feuerstein" und "Bugs Bunny". Die Leidenschaft für animierte Serien ist bis heute erhalten geblieben, zusätzlich begeistert er sich für Gameshows wie z.B. "Ruck Zuck" oder "Kaum zu glauben!". Auch für Realityshows wie den Klassiker "Big Brother" hat er eine Ader, doch am meisten schlägt sein Herz für Comedyformate wie "Die Harald Schmidt Show" und "PussyTerror TV", hält diesbezüglich aber auch die Augen in Österreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten offen. Im Serienbereich begeistern ihn Sitcomklassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Roseanne", aber auch schräge Mysteryserien wie "Twin Peaks" und "Orphan Black". Seit Anfang 2013 ist er bei TV Wunschliste vorrangig für den nationalen Bereich zuständig und schreibt News und TV-Kritiken, führt Interviews und veröffentlicht Specials.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • candlebox schrieb via tvforen.de am 26.12.2019, 01.55 Uhr:
    candleboxHatte mal wieder Lust auf Mensch Markus. Hab mir dann alles von Mensch Markus und Rabenmütter auf YT reingezogen, obwohl ich die ganzen Folgen im Archiv gehabt hätte, fand ich den Autoplaymodus auf YT total entspannend.
    Ja, und dann kamen auf WDR noch 2 Loriotkonserven aus RB von 1997, die in meinem Archiv noch fehlten.
  • Phileas Fogg schrieb via tvforen.de am 25.12.2019, 16.16 Uhr:
    Phileas FoggTele 5 hat ein besonderes Weihnachtsgeschenk für Fantasy-Fans. Zumindest sind die Zutaten mit dem preisgekrönten Buch und mit einem Regisseur von "Dr. Who" und "Sherlock" viel versprechend.


    "Jonathan Strange & Mr Norrell"
    Heute Mi. 25.12., 20:15 - 21:30 Uhr, TELE 5 NEU Fantasyserie, GB 2015, 60/75 Min. (Folge 2 um 21.30 Uhr)
    Mit Eddie Marsan, Marc Warren, Alice Englert
    Regie: Toby Haynes
    Heute laufen 4 der insgesamt 7 Folgen bis 01.15 Uhr. Der Rest folgt morgen.


    "Jonathan Strange & Mr Norrell"
    Do 26.12., 20:15 - 21:30 Uhr, TELE 5 NEU Fantasyserie, GB 2015, 59/75 Min. (Folge 6 um 21.30 Uhr)
    Mit Eddie Marsan, Bertie Carvel, Marc Warren, Alice Englert
    Regie: Toby Haynes
    Die Folgen 5,6 und 7 laufen bis 0.00 Uhr.
  • Tobias_85 schrieb am 22.12.2019, 11.01 Uhr:
    Tobias_85Wie ich eben feststelle kommt am 22.12. um 2015 Uhr ja gar nicht Maze Runner 3 sondern Aufbruch nach Pandora auf prosieben.
    Ist hier jemandem bekannt wann der dritte Teil von Maze Runner denn im Fernsehen läuft?

    Gruß
  • WesleyC schrieb via tvforen.de am 17.12.2019, 05.22 Uhr:
    WesleyCIch kann mich nur tausendmal bei den Fernsehschaffenden bedanken - denn so sehr wie dieses Jahr werde ich die Kiste an den Festtagen nicht vermissen. Das ist dann wirklich Werihnachten.

    Ne, wirklich: Verlierer iim Längenvergleich ganz klar Sat1, mit deren Speerspitzen sie schon vopr über zwanzig Jahren ihr Abendprogramm gestaltet haben ... und das mich schon damals nicht vom Hocker gehauen hat. Zumindest von der Platzierung her. Da klingt Pro7 noch am Interessantesten. Sogar noch vor RTL - aber die haben den größten Bock geschossen: mit der sinngemäßen Wiederholung ihres Kardinalsfehlers von 2003.

    Gewinner für mich eindeutig die Spartenkanäle (One, neo, Nitro, ...), welche ihre abgelegten Sachen wenigstens so präsentieren, dass es interessant und abwechslungsreich wirkt.
  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 15.12.2019, 23.43 Uhr:
    M.D.Krauser• 24. Dezember, 20.15 Uhr, Kabel Eins: "Versprochen ist versprochen" - Weihnachtskomödie mit Arnold Schwarzenegger von 1996

    was da die privaten abliefern, ist jetzt nicht schlecht, aber auch nicht die goldsahne.

    "Versprochen ist versprochen" mit schwarzenegger schafft einen kuriosen spagat.
    für mich persönlich einer der schönsten weihnachtsfilme überhaupt.